audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...


Benutzeravatar
Hynky
 
Beiträge: 1408
Registriert: So 9. Mai 2010, 19:11
Wohnort: Nordbaden
Blog: Blog lesen (50)
Archiv
- November 2017
Radlager, die Zweite
   Mi 1. Nov 2017, 10:55

+ September 2017
+ Juli 2017
+ Mai 2017
+ Januar 2017
+ November 2016
+ Oktober 2016
+ Juli 2016
+ Juni 2016
+ Mai 2016
+ März 2016
+ Mai 2015
+ Dezember 2014
+ November 2014
+ September 2014
+ Juli 2014
+ Juni 2014
+ Mai 2014
+ März 2014
+ November 2013
+ September 2013
+ Juli 2013
+ Juni 2013
+ Mai 2013
+ November 2012
+ Oktober 2012
+ September 2012
+ August 2012
Blogs durchsuchen

1 von 52 von 53 von 54 von 55 von 5

Mai 2017 - A8: Bremsbeläge hinten

permanenter Linkvon Hynky am Sa 1. Jul 2017, 20:20

Nachtrag

22.04.2017
Am A8 waren die Beläge hinten fällig, was mir beim Räderwechsel auf Sommerreifen aufgefallen war. Beläge waren im Haus, also Ärmel hoch und los geht's. Begonnen haben Sören und ich mit der Beifahrerseite. Hier lief alles problemlos, was sicherlich auch der Tatsache geschuldet ist, dass der Bremssattel anno 2014 bei km 160'000 erneuert werden musste. Fahrerseitig hingegen... es half kein drücken, schieben, schnaufen: der Kolben war festgefressen - aber nur in Richtung "hinein". Bei Betägigung der Bremse verrichtete er seinen Dienst, ließ sich auch dieses kurze Stückchen dann zurückdrehen. Also den Murks wieder zusammen gebaut und als Abendbeschäftigung "Sattel kaufen" notiert. (Wir sind übrigens bei knapp 218'000 km.)

Bei der Gelegenheit hatten wir auch das Radlager geprüft: Es machte sich seit Oktober durch vorlautes Brummen bemerkbar. Bewusst wurde mir das zunächst nicht wirklich - die Lärmbelästigung setzte nämlich im Grunde schlagartig ein, nachdem ich auf Winterräder gewechselt hatte - denen schob ich dann zunächst mal die Schuld zu. Doch daran glaubte ich nach dem wiederum erfolgten Wechsel auf Sommerräder nicht mehr: Der Krawall war nur leicht gedämpft weiter vorhanden. Die Gesamtfahrleistung mit den Winterrädern war diesmal überschaubar gewesen: 4'000km. Unsere Prüfung nun ergab: ja, das Lager merbelt gar fürchterlich. Position 2 für den Einkauf heute abend.

01.05.2017
Bevor wir am B4 Hand anlegten, schraubten wir uns am A8 warm. Der neue Bremssattel wollte eingebaut werden. Leider gibt es keine Fotos von der Aktion, nur vom alten Bremssattel.
Bremssattel_hili.jpg
Der wird gelegentlich als Übungsobjekt für Instandsetzung herhalten dürfen.

Wir sind beim 30.06.2017.
Der A8 wurde geschont, soweit es ging, es kamen nurmehr 1'000km zusammen. Mit einem guten Freund (der mit dem Urquattro) habe ich einen Termin für heute nachmittag ausgemacht - er hat nämlich eine kompetente hydraulische Presse zur Verfügung. Also Zentralschraube auf, Auto hoch, Rad ab, Bremssattel (hach glänzt der schön neu), Sattelhalter ab, ran ans Lager. Zunächst musste der Achsstummel weichen: Dieser sitzt genauso wie vorne die Gelenkwellen drin, der Ausbau ist einfach: die alte Zentralschraube ein weng eindrehen, zwei beherzte Schläge, Klonk.
Letzter Schritt sind die vier Schrauben vom Lager. An dieser Stelle ein kleiner Tip für Hobbyschrauber: Die Schraube rechts unten (von der Radnabenseite draufgesehen) ist im angehobenen Zustand des Autos nicht gut erreichbar, der Hinterachsrahmen stört beim Ansetzen der Ratsche. Eine stabile Metallschiene unter den Rahmen, etwas ablassen, die Achse federt ein und man gelangt an die Schraube. Auch beim Einbau hilfreich. Nach Entnahme der Schrauben bedurfte es vieler beherzter Schläge mit dem Schlosserhammer, um das Lager aus dem Lagergehäuse auszutreiben - die Passung war knackfest!
alles_weg.jpg

Entgegen fielen mir Lager mit Nabe, diese wollte nun ausgepresst werden. Ab zu Alex, der gab mit der großen Presse Druck - PENG war die Nabe draußen.
Lager_alt.jpg

Wer sich diesen Aufwand sparen möchte oder keinerlei Zugriff auf eine Presse hat, kann wohl die Einheit "Lager mit Nabe" fertig montiert erwerben - danach habe ich aber nicht gesucht.
Neues_Lager.jpg


Zurück in der heimatlichen Werkstatt dann die gesamte Prozedur wieder in umgekehrter Reihenfolge. Das Lager muss wieder zum Anschlag ins Gehäuse eingetrieben werden, dies gelang problemlos. Der Achsstummel ließ sich sogar einfach von Hand einführen (hehe...), ganz ohne Zuhilfenahme von Hilfsmitteln. Zum Anziehen der vier Kalottenschrauben sei an dieser Stelle erwähnt: Es gibt ja Stahl- und Alu-Fahrwerke, diese haben unterschiedliche Anzugsmomente. In meinem Fall - Alu - 70Nm + 90° (Umpf!). Die Zentralschraube ließ sich wunderbar mit gut angezogener Feststellbremse mit 190Nm anziehen. Nicht vergessen: Nach Montage des Rades am Boden nochmals um bis zu 180° nachziehen (UUUUUMPFFFF!).

Das Ergebnis überzeugt.
Wieder_dran.jpg

Die abschließende Probefahrt offenbarte himmlische Ruhe - so geht Oberklasse!
Dateianhänge
Zuletzt geändert von Hynky am So 10. Sep 2017, 18:45, insgesamt 1-mal geändert.

Audi A8 2.8 Tiptronic EZ 06/99 0588/631 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Audi A4 2.4 Multitronic EZ 02/02 0588/784 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Audi 80 2.8E Automatic EZ 06/92 0588/520 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
0 Kommentare 392 mal betrachtet

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot], Stefan Wiedemann