audidrivers


http://www.audidrivers.de/blog.php?u=165&b=275&r=100&sid=95223a90b4b5ccfbe700591b3362c31b

Autor:  Hynky [ So 26. Nov 2017, 22:11 ]
Blog Thema:  Spannende Federn - Teil 2.

Im Vergleich alte - neue Feder fällt nichts Ungewöhnliches auf.
Feder04.jpg

Im zweiten Anlauf mit verbesserter Position im Spanner lässt sich die linke Feder einsetzen, wunderbar.
Feder05.jpg

Ankerblech, Bremse und Rad montiert und ab auf die andere Seite. Aufgrund der etwas kürzeren Länge der Feder ist das Prozedere noch ein wenig einfacher und die neue Feder lässt sich problemlos...
Mist! Wieder falsch positioniert! - OK, auch hier ist ein zweiter Anlauf erforderlich.
Feder07.jpg

Auch hier den anderen Krempel wieder montiert, Räder fest gezogen und eine erste Probefahrt durchgeführt. Ergebnis: Ja, das fühlt sich anständig an.
Feder06.jpg




{ BLOG_REPLIES }

Autor:  Wutz [ Mo 27. Nov 2017, 08:20 ]

Sauber, schaut gut aus.
Mir fällt da auch gleich eine weitere Einsatzmöglichkeit des Federspanners ein. Wie Dir ja bereits bekannt ist sitzt meine hintere linke nicht korrekt im Federteller.
Da könnte man mal nachsehen ob mit Deinem Spanner eine Korrektur ohne Ausbau des Federbeins möglich ist :-D

Autor:  Hynky [ So 7. Jan 2018, 22:29 ]

Und auch das haben wir bereits korrigiert. Fazit: Werkzeug taugt!

Autor:  LY9A [ Di 28. Aug 2018, 00:43 ]

Den Spanner hätte ich bei mir am A4 gut gebrauchen können!
Habe das aber mit einem (1!) konventionellen Spanner geschafft 8)
Vier Schrauben halten den Hitfsrahmen der Hinterachse.
Und der Hilfsrahmen die Dreiecklenker mit den Federn.
Schrauben raus, Dämpfer inklusive Bremssättel gelöst und den Rahmen vorsichtig (vorsichtig!!!) abgesenkt.
Einziger Nachteil:
es müssen vier neue Schrauben zur Montage des Hilfsrahmens verbaut werden.
Und wenn der Hilfsrahmen nicht mehr in seine alte Position zu bringen ist, muss eine Achsvermessung gemacht werden.
Das blieb mir aber erspart ;)

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Powered by phpBB © 2002, 2006 phpBB Group
www.phpbb.com