audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...


Benutzeravatar
Hynky
 
Beiträge: 1508
Registriert: So 9. Mai 2010, 19:11
Wohnort: Nordbaden
Blog: Blog lesen (84)
Archiv
- November 2018
A8: Zanhriemengedöns
   So 4. Nov 2018, 22:53

+ Oktober 2018
+ September 2018
+ August 2018
+ Juli 2018
+ Juni 2018
+ Mai 2018
+ April 2018
+ März 2018
+ Januar 2018
+ Dezember 2017
+ November 2017
+ September 2017
+ Juli 2017
+ Mai 2017
+ Januar 2017
+ November 2016
+ Oktober 2016
+ Juli 2016
+ Juni 2016
+ Mai 2016
+ März 2016
+ Mai 2015
+ Dezember 2014
+ November 2014
+ September 2014
+ Juli 2014
+ Juni 2014
+ Mai 2014
+ März 2014
+ November 2013
+ September 2013
+ Juli 2013
+ Juni 2013
+ Mai 2013
+ November 2012
+ Oktober 2012
+ September 2012
+ August 2012
Blogs durchsuchen

B4: Lambdasonde, Kühler

permanenter Linkvon Hynky am Mo 2. Apr 2018, 19:03

Na, ist es jemandem aufgefallen? Genau, auf der Ansaugbrücke fehlte noch etwas: Diese Metallschienen mit den Cliphaltern für die Motorabdeckung. Also alle 4 Schrauben der Ringleitung nochmal auf und wieder zu.
80_Ansaugbrücke fertig fertig.jpg

Die Ansaugluftführung, die mit dem ein oder anderen neuen Schlauch ausgestattet wurde, ist nun auch endgültig montiert. Leider bin ich beim Wuchten und Werkeln ein paar Male an das an der Domstrebe befestigte GAT-Steuergerät gestoßen, dessen bröseliger Kunststoff hat dann nachgegeben. Ich musste eine alternative Befestigung ersinnen. Ich baute das Teil einfach auseinander, bohrte eine Öffnung in den Boden, Schlossschraube rein, gut ist. Eine der angeknacksten Laschen war grad noch so verwendbar, nun sitzt das Teil wieder ordentlich.
80_GAT.jpg

Auf der rechten Seite lümmelte dann noch so ein vereinsamtes Kabel mit Flachsteckhülse. Hmmm... Der GAT-Plan half: Das ist die Anzapfung des Lambdasondensignals für das GAT-Steuergerät. Also habe ich eine Adapterlösung für den Lambdasignal-Anschluss gebaut, da ich die Originalleitung der Sonde nicht anknabbern wollte - und "Stromdiebe" irgendwie auch nicht mein Ding sind. Das Ganze in der Vogelperspektive sieht nun so aus:
02-04-2018_Verkabelung Lambdasonde von oben.jpg

Als nächster großer Schritt machte ich mich an den Kühler. Erfahrungen beim Ausbau ließen eine erneut hochnervende Tätigkeit erwarten: Volltreffer. Also, wer das konstruiert hat... es ist definitiv nicht möglich, das Paket Motorkühler+Klimakondensator ohne Abbau des Frontbaus ein- bzw. auszubauen. Die beiden Teile wiederum können nicht einzeln entnommen werden, dazu sind sie an den Montagepunkten unten zu sehr miteinander verbunden. Nun - Kühler tauscht man nicht allzu oft im Autoleben, ich denke die kommenden 25 Jahre ist Ruhe.
02-04-2018_Kühler drin.jpg

Letztendlich habe ich den Frontbau dann wieder zusammen gesetzt - ja, das sieht schon wieder fast wie ein Auto aus.
02-04-2018_Frontbau montiert.jpg

Bei der kommenden Schraubereiaktion dann: Schläuche anschließen, Kühlerlüfter einsetzen, Frontteile restlos einbauen, Plusverteiler... lauter Kruscht.
Dateianhänge
Zuletzt geändert von Hynky am Mo 2. Apr 2018, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.

A8 2.8 TT5 EZ 06/99 0588/631 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2010
A4 2.4 MT6 EZ 02/02 0588/784 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2009
80 2.8E 5A EZ 06/92 0588/520 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2002
0 Kommentare 132 mal betrachtet

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]