audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...


Benutzeravatar
Hynky
 
Beiträge: 1428
Registriert: So 9. Mai 2010, 19:11
Wohnort: Nordbaden
Blog: Blog lesen (55)
Archiv
- Januar 2018
B4: Arbeiten am Zylinderkopf II
   So 7. Jan 2018, 21:19
B4: Arbeiten am Zylinderkopf
   So 7. Jan 2018, 21:12

+ Dezember 2017
+ November 2017
+ September 2017
+ Juli 2017
+ Mai 2017
+ Januar 2017
+ November 2016
+ Oktober 2016
+ Juli 2016
+ Juni 2016
+ Mai 2016
+ März 2016
+ Mai 2015
+ Dezember 2014
+ November 2014
+ September 2014
+ Juli 2014
+ Juni 2014
+ Mai 2014
+ März 2014
+ November 2013
+ September 2013
+ Juli 2013
+ Juni 2013
+ Mai 2013
+ November 2012
+ Oktober 2012
+ September 2012
+ August 2012
Blogs durchsuchen

Feed
Nächste

B4: Arbeiten am Zylinderkopf II

permanenter Linkvon Hynky am So 7. Jan 2018, 21:19

Wir sind bei der Krümmermontage. Zunächst einmal die neuen Bolzen eindrehen, hierbei hilft einmal mehr das Gewindebolzen-Eindrehwerkzeug. Die Gewinde habe ich zuvor mit etwas Motoröl gereinigt, zum Einschrauben ein wenig Kupferpaste verwendet. Dichtung drüber, hübsch.
zyk7.jpg

Dann noch diese Kupfermuttern ("Thermag Muttern") samt Scheibe drauf...
zyk8.jpg

...und mit 25 Nm angezogen - fertig!
zyk9.jpg

Nächster Punkt: Kopffläche am Block säubern. Und dann kommt der große Wiedereinbau. Ich berichte.
Dateianhänge

0 Kommentare 20 mal betrachtet

B4: Arbeiten am Zylinderkopf

permanenter Linkvon Hynky am So 7. Jan 2018, 21:12

So nach und nach habe ich alles Material zusammen und kann endlich mal konstruktiv tätig werden. Vor einigen Wochen schon hatte ich mich dem Entfernen der Stehbolzen gewidmet. Die beiden ersten im Krümmer (Richtung Abgasanlage) ließen sich mit der Kraft der gekonterten Mutter herausdrehen, der dritte hingegen blieb stur und bockfest. Erst das Stehbolzenausdreher-Werkzeug und Sörens Beharrlichkeit ließ auch diesen weichen. Die Bolzen im Kopf waren erstaunlich gut zu entfernen, keine abgerissenen Gewinde! Puh! - Man liest da ja immer Horrorstories.
20171112_01.jpg

Hoch lebe übrigens der metallene Werktisch vom Hausvorbesitzer - das Teil mit den frei einsteckbaren Zwingen ist perfekt für diese Arbeiten!
Nach Reinigung der Dichtflächen am Zylinderkopf und sanftem Abschleifen der Montageflächen für Krümmer und Ansaugbrücke sieht die Chose schon etwas angenehmer aus.
zyk2.jpg[/at...


[ weiterlesen ]
Dateianhänge

0 Kommentare 15 mal betrachtet

Elektrischer Nervkram

permanenter Linkvon Hynky am So 10. Dez 2017, 17:10

Noch während der A8 wegen der Feder-Aktion tagelang in der Garage verharrte, entwickelte sich bereits das nächste Ärgernis. Als ich den Wagen dann mal bewegen wollte, ging nichts.

Gar nichts. Batterie einmal KOMPLETT leer. Sagenhaft, da war wohl irgend ein Verbraucher (Lämple...?) an geblieben und keiner hat's gemerkt. Aber derart radikal leer? Gut, einmal das Ladegerät dran und am nächsten Tag sind wir schlauer.
Da sprang er dann auch an und ich fuhr ein paar Tage normal herum. Im winterlichen Schmuddelwetter fiel mir dann auf, dass die Spritzpumpe der Scheibenwaschanlage ihren Dienst versagte. Hmmm...
In einem älteren Thread las ich dann von GENAU DIESER Kombination (leere Batterie und defekte Pumpe) - möglicherweise zieht mir die defekte Pumpe ja die Batterie leer? Also baute ich das Mistding aus. Fun Fact: man muss nur oben eine Abdeckung entfernen, das Rad abnehmen, die vordere Radhausschale ab- und den Behälter ausbauen. Manche Schrauber bauen auch den Luft...

[ weiterlesen ]
Dateianhänge

0 Kommentare 37 mal betrachtet
1 von 52 von 53 von 54 von 55 von 5

Spannende Federn - Teil 2.

permanenter Linkvon Hynky am So 26. Nov 2017, 21:11

Im Vergleich alte - neue Feder fällt nichts Ungewöhnliches auf.
Feder04.jpg

Im zweiten Anlauf mit verbesserter Position im Spanner lässt sich die linke Feder einsetzen, wunderbar.
Feder05.jpg

Ankerblech, Bremse und Rad montiert und ab auf die andere Seite. Aufgrund der etwas kürzeren Länge der Feder ist das Prozedere noch ein wenig einfacher und die neue Feder lässt sich problemlos...
Mist! Wieder falsch positioniert! - OK, auch hier ist ein zweiter Anlauf erforderlich.
Feder07.jpg

Auch hier den anderen Krempel wieder montiert, Räder fest gezogen und eine erste Probefahrt durchgeführt. Ergebnis: Ja, das fühlt sich anständig an.
Feder06.jpg
Dateianhänge

2 Kommentare 151 mal betrachtet

Spannende Federn - Teil 1.

permanenter Linkvon Hynky am So 26. Nov 2017, 20:44

An Halloween hatten wir ja beim Instandsetzen des Radlagers hinten rechts festgestellt, dass die Fahrwerksfeder eben dort eine gute Windung verloren hat. So war es also erforderlich, neue Federn zu beschaffen und sich Federspanner zu besorgen. Freundlicherweise konnte uns Alex mit einem Satz massiver Spanner aushelfen, so gingen wir am Wochenende darauf fröhlich ans Werk.
Feder_01.jpg

Zu Beginn eine kleine Anmerkung: Die freien Teiledealer sind mit ihren Angaben teilweise recht ungenau. Bei Fahrwerksfedern ist die Wahl der korrekten Feder über die AKTE sehr gut möglich - dies ist in den diversen Shops aber leider ziemlich mangelhaft abgebildet. So können die meisten nicht einen A8 2.8 30V VFL von einem A8 2.8 30V FL unterscheiden - sie haben ja auch die gleiche TSN 0520-631. Nun benötigt aber der FL nun mal andere Federn - mit anderer Gewichtsklasse - als der VFL. Würde man unbedarft einkaufen - man würde tatsächlich eine Fe...

[ weiterlesen ]
Dateianhänge

0 Kommentare 46 mal betrachtet

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]

cron