audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[Typ44] Welcher Motor und K-Jetronic ist das?

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: Welcher Motor und K-Jetronic ist das?

Beitragvon Jan867 » Mo 29. Jan 2018, 14:44

Hallo,

ich weiß jetzt nicht warum das wichtig sein soll, aber der Systemdruck bei der K-Jetronik beträgt 6 bar, und wurde, um Dampfblasenbildung vorzubeugen, für die KE III-Jetronik auf 6,5 bar erhöht. In diesem Sinne von Nieder-/Hochdruck zu sprechen ist ein wenig amüsant.

Ansonsten muß ich Kai beipflichten, Falschluft am NF/NG/AAR zu ermitteln und zu finden, ist gar nicht so schwierig. Man muß sich nur von dem Gedanken verabschieden, daß die Suche nicht länger als ein Tankvorgang dauert.

Falschluft hat für K- und KE III-Jetronik gleichermaßen Auswirkung, evtl. spürt man es bei der einen etwas später als bei der anderen, was aber kein Vorteil ist, da das Fahren mit abgemagerten Gemisch heftige Motorschäden hervorrufen kann. Besser man weiß gleich Bescheid und behebt das Prob umgehend.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8327
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Welcher Motor und K-Jetronic ist das?

Beitragvon CarstenT. » Mo 29. Jan 2018, 15:39

In diesem Sinne von Nieder-/Hochdruck zu sprechen ist ein wenig amüsant.


Hi,

ich glaube as dich hier amüsiert oder nicht ist in diesem Fall irrelevant.

Sowohl Bosch als auch Audi Unterscheiden genau danach.

Gruß Carsten
CarstenT.
 
Beiträge: 245
Registriert: 09.06.2010
Wohnort: Velen

Re: Welcher Motor und K-Jetronic ist das?

Beitragvon Jan867 » Mo 29. Jan 2018, 18:39

Lieba Carsten,

Du hättest jetzt die Gelegenheit zu erläutern gehabt, warum der Druck für den TE und seinen Fall relevant sein soll.
Worüber ich micht amüsiere, mußt Du schon mir überlassen.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8327
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Welcher Motor und K-Jetronic ist das?

Beitragvon 44_TR » Mo 29. Jan 2018, 19:16

Hallo Jan,
eventuell hätte der Alu-Mengenteiler ja einen Aufschluss geben können, um welchen Motor es sich handelt - aber da meine beiden KE ebenso wie die KEIII auch Alu Mengenteiler haben (siehe Hinweis oben) war das nicht zielführend und ich hab nix dazu geschrieben.

Das Thema Hochdruck/Niederdruck war mir bisher allerdings auch unbekannt.

Worüber wir uns das nächste Mal an der Fuldaschleife aber mal unterhalten ist das Thema Falschluft bei der KE...
die Interessiert meine Audi 100 nämlich nicht die Bohne...
wenn nix passt brauchts einen Liter mehr... beim Cabrio liegt die Spanne zwischen unter 8 Liter (alles OK) und über 15 Liter (zum 37 mal Falschluft) ...
Auch in der Leistung und im Drehmoment ist es bei den KE kaum ein Unterschied... die kennen keine Flaschluft.
Du machste den Öldeckel auf, und es juckt den Motor nicht - der zuckt nicht mal...

Aber das klären wir in Guxhagen... ;-)

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2676
Registriert: 04.06.2010

Re: Welcher Motor und K-Jetronic ist das?

Beitragvon Jan867 » Mo 29. Jan 2018, 19:40

eventuell hätte der Alu-Mengenteiler ja einen Aufschluss geben können, um welchen Motor es sich handelt - aber da meine beiden KE ebenso wie die KEIII auch Alu Mengenteiler haben (siehe Hinweis oben) war das nicht zielführend und ich hab nix dazu geschrieben.

es ist nur zum groben Teil zielführend. Zumindest sind die Mengenteiler ohne Drucksteller aus Eisen. Anderer Aufbau, Warmlaufregler...




Aber das klären wir in Guxhagen... ;-)

das heißt, Du bist dieses Jahr wieder dabei? :D
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8327
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Welcher Motor und K-Jetronic ist das?

Beitragvon josefini1 » Mo 29. Jan 2018, 19:52

Mad Dog hat geschrieben:P.s.:

Im Inserat steht doch sogar drin, dass es sich um einen NF handelt...
;)

Gruß

Christian


Hi, das hab ich auch gelesen, zugegebenermaßen aber erst später. Da das einteilige Ansaugrohr und die irreführende Kubikangabe mich verwirrten, entstand halt meine Frage. Es soll ja schon Inserate gegeben haben, die einen Fehler beinhalteten ;)

mfg
josefini1
josefini1
 
Beiträge: 1045
Registriert: 27.03.2011
Fahrzeug: Audi A6 C4 2,6 Front, Autom.

Re: Welcher Motor und K-Jetronic ist das?

Beitragvon Mad Dog » Di 30. Jan 2018, 21:55

Hi!

Das mit den 2282ccm ist der tatsächlich im Fahrzeugschein bzw. -Brief eingetragene Hubraum!

Bis etwa 1988 (?) wurden die Motoren für die Steuer (und damit auch für Brief/Schein) anders berechnet/gerundet als danach. So haben die ganzen alten Kurzpleuel-5-Ender (WC, KE,...) bei 79,5er-Bohrung und 86,4er-Hub (=> 2144ccm) im Schein 2119ccm stehen.
KV, KX, etc (also die Motoren mit 81er-Bohrung) stehen mit 2200ccm im Schein (und nicht mit korrekten 2226ccm) - und frühe NF und NG (82,5er-Bohrung) stehen anstatt mit 2309ccm mit 2282ccm drin.

Klingt komisch, ist aber so.
;)

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2598
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Welcher Motor und K-Jetronic ist das?

Beitragvon Jan867 » Mi 31. Jan 2018, 14:16

Hi,

jupp, beim KV mit 2226 cm³ steht 2200 im Schein, man bezahlt die Steuern auch nur für 2,2 l. Irgendwann haben sie das beendet und die Berechnungsformel gnadenlos pro angefangene 100 cm³ umgesetzt. So zahlt man für einen ABY mit 2226 cm³ Steuern für 2,3 l, für einen NG2 mit 2309 cm³ Steuern für 2,4 l. Und das nur wegen lächerlicher 9 cm³. Allerdings erschließt sich mir die Logik bei den Kurzpleuelern nicht.

Naja, wenn man einen Kaltlaufregler verbaut hat, ist es noch erträglich. Noch.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8327
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Vorherige

Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste