audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

frei programmierbares stg

alle Audi Turbo-Motoren: Turbolader, Wastegate, N75, Ladeluftkühler, Serie / Aufrüstung / (Chip-) Tuning, usw...

frei programmierbares stg

Beitragvon werner » Fr 3. Jun 2011, 21:22

wer hat mit oben genannten stg schon erfahrungen bzw schon verbaut?
werner
 
Beiträge: 445
Registriert: 27.06.2010
Wohnort: steiermark

Re: frei programmierbares stg

Beitragvon W12 » Fr 3. Jun 2011, 22:36

Wovon redest Du?
Egal wie dicht Du bist: Goethe war Dichter!
Benutzeravatar
W12
 
Beiträge: 1880
Registriert: 26.07.2010
Wohnort: Hamburg

Re: frei programmierbares stg

Beitragvon werner » Sa 4. Jun 2011, 11:36

na ob hier jemand auf ein frei programmierbares steuergerät umgebaut hat.

zb: trijekt, kms, vems usw.

ich und ein paar freunde hätten an sowas starkes interesse.
nur kommt es ganz darauf an, wie gross der aufwand ist, und in wie weit die original sensoren und geber passen.
werner
 
Beiträge: 445
Registriert: 27.06.2010
Wohnort: steiermark

Re: frei programmierbares stg

Beitragvon W12 » Sa 4. Jun 2011, 16:38

Ah, damit kann man doch schon mehr anfangen.
Um Sensoren etc würde ich mir erstmal die geringsten Sorgen machen, da gibt es immer Lösungen.
Für den Einsteiger ist der Support das A und O.
Bei Triject sieht das schon ziemlich gut aus, die haben ein eigenes Forum, und die Mods antworten flott.
KMS ist auch gut, aber da die meist im englischsprachigen Raum verkaufen sollte man auch Englisch können, vor allem technisches Englisch.

Die Steuerungen selber können eine ganze Menge, von der KMS weiss ich das fast aus erster Hand, denn ein Kumpel hat die in seinem Renner. Gekauft hatte der seine Brocken beim Frank Disselhoff, und zusammen hatten die die ersten Flöhe ausgekämmt, und mittlerweile läuft der Bock erstklassig. Disselhoff ist sehr gut, allerdings nicht billig.

Vorher hatte der eine Trijekt, aber an der gefiel ihm nicht, dass die nach der Grundeinstellung nachoptimiert. Er hatte die allerdings vor längerer Zeit, und auch nur kurz, von daher weiss ich nicht, ob man das Feature nicht auch abschalten kann. Ansonsten höre ich aber nur Gutes von denen, zumindest von Leuten mit wenigstens Basiswillen, und ohne Vollkaskomentalität. Den Grundlehrgang sollte man auf jeden Fall mal mitmachen, auch wenn man dann keine kauft.

Dann stellt sich nur noch die Frage, was die alles können muss: Sauger? Turbo? Verstellbare Nockenwellen? Oder nur Kasse?

Lest Euch in den Foren einfach erst mal ein, da nimmt man schon eine menge Informationen mit.
Egal wie dicht Du bist: Goethe war Dichter!
Benutzeravatar
W12
 
Beiträge: 1880
Registriert: 26.07.2010
Wohnort: Hamburg

Re: frei programmierbares stg

Beitragvon c4ivo » Sa 4. Jun 2011, 16:49

Meinst du so etwas?

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Gruß,

Ivo
get a Prius - my car needs your gas
Benutzeravatar
c4ivo
 
Beiträge: 656
Registriert: 09.01.2011
Fahrzeug: 100 c4 AAR Fronti Limo

Re: frei programmierbares stg

Beitragvon werner » Sa 4. Jun 2011, 16:54

danke für die antwort

bei trijekt haben wir schon das forum :D

nur wollen wir eben auf nummer sicher gehen.

bei dem trijekt plus ((was auf den originalen kabelbaum passt) gibt es aber keine klopfregelungs funktion. zumindest habe ich noch keine gefunden.
werner
 
Beiträge: 445
Registriert: 27.06.2010
Wohnort: steiermark

Re: frei programmierbares stg

Beitragvon W12 » Sa 4. Jun 2011, 17:01

werner hat geschrieben:bei dem trijekt plus ((was auf den originalen kabelbaum passt) gibt es aber keine klopfregelungs funktion. zumindest habe ich noch keine gefunden.

Fragen im Forum kostet nix. ;)
Einfach Anforderungskatalog zusammenstellen, freundlich als Noobs vorstellen, und man wird geholfen.
Egal wie dicht Du bist: Goethe war Dichter!
Benutzeravatar
W12
 
Beiträge: 1880
Registriert: 26.07.2010
Wohnort: Hamburg

Re: frei programmierbares stg

Beitragvon werner » Sa 4. Jun 2011, 17:36

stimmt

so werd ich das machen.

danke
werner
 
Beiträge: 445
Registriert: 27.06.2010
Wohnort: steiermark

Re: frei programmierbares stg

Beitragvon marcusaudi20v » So 5. Jun 2011, 10:51

Der großteil der 5 Zylinder fahrer fährt V.E.M.S
Die gibts Plug and Play für den Motronikkabelbaum 55Pin und alle Sensoren die OEM verbaut sind können auch verwendet werden!
Der Support ist auch sehr gut und es gibt sehr viele Foren wo man schnelle hilfe bekommt.
marcusaudi20v
 
Beiträge: 22
Registriert: 18.06.2010
Fahrzeug: S2,A3,A4

Re: frei programmierbares stg

Beitragvon maxbroa4 » So 5. Jun 2011, 17:44

Hallo
Fahre seit ein paar Jahren die Trijekt plus am S2 und funct tadellos.
Die "Nachregelung" wie es weiter oben genannt wurde ist die Lernfähigkeit und die muss man nicht verwenden ,kann man abschalten.
Klopfregelung gibts für die Plus nicht , da muss man zur trijekt Premium greifen, aber man kommt ohne auch ganz gut zurecht !
MfG
Willst du nen schnellen Motor bauen,musst du auf KKK vertrauen!

Trijektfahrer
Benutzeravatar
maxbroa4
 
Beiträge: 30
Registriert: 25.04.2010
Fahrzeug: Audi Coupe S2

Nächste

Zurück zu Turbo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste