audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

für Audi-Fahrzeuge (Neu-/Gebraucht -Wagen)

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon Jan867 » Mi 11. Apr 2018, 14:08

Hallo,

Schweiz=Salz.

Ich halte die Typen 44 Zink, 89 und B4 neben Porsche für die am besten gegen Rost geschützten Autos die jemals gebaut wurden. So etwas war noch nie, und wird es auch nie wieder geben. Klar, ist ja auch geschäftsschädigend. Unsachgemäße Behandlung und Unfälle ausgeschlossen.

Wer die Wartung nach Fristenbuch ausführt, sieht auch Beschädigungen am oder offenen Unterbodenschutz. Das sollte dann gleich direkt behandelt werden.

Als vor 10 Jahren mein blaues Coupe im Wald einschlug, und alle Fälze und Verklebungen offen standen, habe ich gestaunt, daß sie völlig frei von Rost waren. So daß ich auch mit 25 Jahren noch an das Modell glaube.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8179
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon 44_TR » Mi 11. Apr 2018, 18:08

Du hast den Golf 2 vergessen.
Da tropft auch nach 30 Jahren noch das Wachs raus...
44_TR
 
Beiträge: 2617
Registriert: 04.06.2010

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon Jan867 » Mi 11. Apr 2018, 18:19

nö, der ist nicht rostfrei. Unser Golf 2 hatte nach 15 Jahren schon diverse Bleche nötig.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8179
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon Hynky » Mi 11. Apr 2018, 20:17

Die südwestdeutschen Exemplare rosten, wenn sie vernachlässigt werden. Garagen-Golf 2 sehen meist noch immer sehr gut aus.

Gruß
Christian
A8 2.8 TT5 EZ 06/99 0588/631 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2010
A4 2.4 MT6 EZ 02/02 0588/784 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2009
80 2.8E 5A EZ 06/92 0588/520 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2002
Benutzeravatar
Hynky

hynky

sponsor

 
Beiträge: 1481
Registriert: 09.05.2010
Wohnort: Nordbaden
Blog: Blog lesen (72)
Fahrzeug: B4/D2/B6

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon ParadoX » Do 12. Apr 2018, 16:20

Mad Dog hat geschrieben:Moinsen!

5-ender hat geschrieben:...Was wird es denn nun, als Ersatz für den A2?

Schade, daß ich eingedeckt bin, mit Alukugeln...

MfG Chris

Geb‘ ich gern bekannt, wenn er denn tatsächlich auf dem Hof steht. Nenn mich abergläubisch, aber bis dahin würd‘ ich‘s gern für mich behalten... ;)
Jedenfalls wie schon angedeutet nix aus dem KDF-Konzern - und (Gott sei Dank!) kein SUV, da konnte ich meine bessere Hälfte glücklicherweise umstimmen.
:lol:

Gruß

Christian

Es werden immer mehr die abwandern.
Mein Bruder will seinen Octavia nun auch noch einmal über den TÜV schieben, bzw denkt nach was als nächstes kommt. Denn eiegntlich bräuchte der auch wohl nen Diesel.
Er würde ja wohl nen Octavia wieder nehmen als 2.0TDI. Aber die Preise für die gebotenen Leistungen sind im Vergleich zu anderen Fahrzeugen und der Qualität einfach zu hoch.

Das ist auch der Grund warum wir seit kurzem einen Schweden auf dem Hof stehen haben. Preis/Leistung ist einfach super.
Warum 3000€ mehr für nen gleichwertigen Golf ausgeben? Der ist auch nicht besser!

@Chris:
3x A2 = 1x A6
Greif zu!
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2515
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon Mad Dog » Do 12. Apr 2018, 20:30

ParadoX hat geschrieben:...Das ist auch der Grund warum wir seit kurzem einen Schweden auf dem Hof stehen haben. Preis/Leistung ist einfach super.
Warum 3000€ mehr für nen gleichwertigen Golf ausgeben? Der ist auch nicht besser!..

Na ja... das mit den 3k€ halte ich jetzt für nicht wirklich realistisch.
;)
VW-Golf-TDI ab 2008 mit maximal 150tkm bekommt man inzwischen auch für unter 5k€:
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Und hier V50-Diesel ab 2008 mit maximal 150tkm für unter 5k€:
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
=> Bei vergleichbarer Laufleistung, Ausstattung und Zustand geben sich V50 und Golf also nicht wirklich viel.
Selbst Golf-VI-TDI bis 150tkm sind inzwischen für unter 6k€ zu haben.

Trotzdem würde ich persönlich mich auch bei gleichem Preis mittlerweile lieber für den Volvo entscheiden - besonders bei besser motorisierten Dieseln, da es beim Golf ja nur diese langweiligen Standard-4-Zylinder gibt...
;)

Gruß

Christian
D2 AQH-Schalter, Ebonyschwarz
89Q 7A, diverse Optimierungen, Panthero
Typ85-(noch-)KV-Coupé, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Schwarzmetallic
Passat-B8 Variant Highline CRLB, DeepBlack
GSX-R1000
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2560
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon docdave82 » Sa 28. Apr 2018, 22:13

Hi,
ich hab zwar kaum Audi Erfahrung. Aber seit einem Jahr fahre ich meine "Winterschlutte" einen A4 Avant B5 1,8l ohne Turbo (zufallskauf).
Der Hobel läuft und läuft und läuft und knackt den nächsten Monat 320 000km. ROST hat er ABSOLUT KEINEN- mit der Laufleistung hab ich noch nie einen so sauberen Unterboden gesehen, Schweller Türen alles i.O.

Dave

PS: Grüße aus dem südlichsten Westen deutschlands ;)
docdave82
 
Beiträge: 2
Registriert: 20.04.2018

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon Ricoz » Mo 14. Mai 2018, 09:37

Passat 3b kann ich auch empfehlen
Audi 90 Quattro 2,3 136PS NG
0588/444 einer von 329 Stück
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
Ricoz
 
Beiträge: 463
Registriert: 06.05.2010
Wohnort: Meißen
Fahrzeug: Audi 90 t89Q

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon audi_jr » Mo 14. Mai 2018, 09:41

Ricoz hat geschrieben:Passat 3b kann ich auch empfehlen


Als was?

Hatte selber einen Passat 3B und kenne diveres Leute mit Passat 3B.

Alle das selbe Problem, was auch 95% der A6 4B, A4 B5 etc. haben: Rost an den Kotis, der Heckklappe und der Dachreling bei Variant.
Gruß Jürgen

Bild
Benutzeravatar
audi_jr

audi_jr
 
Beiträge: 1328
Registriert: 26.05.2010
Wohnort: 92637 Weiden
Fahrzeug: Audi A8 D2 4.2q FL

Re: Rost - Anfälligkeit diverse Fahrzeugtypen

Beitragvon josefini1 » Mo 14. Mai 2018, 11:18

docdave82 hat geschrieben:Hi,
ich hab zwar kaum Audi Erfahrung. Aber seit einem Jahr fahre ich meine "Winterschlutte" einen A4 Avant B5 1,8l ohne Turbo (zufallskauf).
Der Hobel läuft und läuft und läuft und knackt den nächsten Monat 320 000km. ROST hat er ABSOLUT KEINEN- mit der Laufleistung hab ich noch nie einen so sauberen Unterboden gesehen, Schweller Türen alles i.O.

Dave

PS: Grüße aus dem südlichsten Westen deutschlands ;)



Hi, der Ortsangabe nach gehe ich davon aus, daß du irgendwo im Bereich Freiburg/Breisgau/Markgräfler Land lebst, richtig?

Wenn ja, dann wurde der Wagen möglicherweise in der salzärmsten Gegen Deutschlands bewegt. Falls er z.B. im Bayerischen Wald oder in der nördlichen Oberpfalz (Vorort von Sibirien ;-) ) bewegt worden wäre, hätte der keine 320.000 km rostfrei angesammelt.

Ein Freund von mir betreibt seit Jahrzehnten eine Werkstatt (erst VW, jetzt Schkodda). Er erwähnt immer wieder, wie gut die Fahrzeuge beisammen sind, die aus den Gebieten wie Rheinthal, Mainschleife etc. kommen, also überall von dort, wo Wein wächst, und wie schnell sie hier dann zu rosten beginnen.

Ich selbst habe mal einen C5 besichtigt, der 10 Jahre und 200.000 km im Bereich Mainz - Bingen - Worms etc. bewegt wurde. Auch hier fand sich keine Spur von Rost.

mfg
josefini1
josefini1
 
Beiträge: 1045
Registriert: 27.03.2011
Fahrzeug: Audi A6 C4 2,6 Front, Autom.

VorherigeNächste

Zurück zu Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste