audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

A4 2002-2006 Kaufberatung

für Audi-Fahrzeuge (Neu-/Gebraucht -Wagen)

A4 2002-2006 Kaufberatung

Beitragvon audiavus » Di 25. Sep 2018, 11:36

Hallo zusammen,

suche für einen Freund ein Auto bis 4000€. Ein A4 ab dem 8E Modell würd ihm gefallen, mein Favorit wäre der 1,8T oder der 2,4 V6, vorraussetzung ist Klima.
Wie sind die Automatikgetriebe in den Autos? Haltbar? Zickig? nicht empfehlesnswert? Schaltgetriebe würden wir zwar klar bevorzugen, aber wenn ihr sagt die Automaten sind unauffällig, wär auch das OK....
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 2958
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: A4 2002-2006 Kaufberatung

Beitragvon NCC » Di 25. Sep 2018, 11:57

Hi,

in den Baujahren gibts die Multitronik und Tiptronik. Alles was Frontantrieb hat ist Multitronik,
alles mit Quattro ist Tiptronik mit normalem 5 Gang Wandlergetriebe.
Ich würde im Falle eines Benziners eher zum Schaltgetriebe greifen da man eher etwas Fahrspass
und Sportlichkeit vermittelt bekommt.

Vom 2.0er mit 130 bzw. 150 PS rate ich ab. Die haben öfters mal Probleme mit erhöhtem Ölverbrauch.
Bugetmäßig wird das eng wenn es ein Benziner mit etwas Leistung und Austattung werden soll.

Rostmäßig die beiden Kotflügel vorne anschauen, Türen an den Unterkanten sowie Heckklappe.
Fahrwerk 4 Lenkerachse halt, wobei die realtiv Haltbar ist im B6.
Lg Janine

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi A4 - The Black Cat
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi Cabrio - La Diva
Benutzeravatar
NCC

ncc

sponsor
 
Beiträge: 2132
Registriert: 30.07.2010
Wohnort: Dithmarschen
Fahrzeug: Audi A4

Re: A4 2002-2006 Kaufberatung

Beitragvon audiavus » Di 25. Sep 2018, 14:27

ja, den 2,0er hab ich gleich ausgeschlossen. Also die Automatik ist nich generell schlecht, bzw anfällig, sie nimmt halt den Fahrspaß raus? das wär relativ wurst :mrgreen:
Auch ist die Ausstattung nebensache, das einzigste MUSS ist wie gesagt Klima....
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 2958
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: A4 2002-2006 Kaufberatung

Beitragvon Hynky » Di 25. Sep 2018, 20:25

Ich habe ja einen 2.4 mit Multitronik hier laufen. Erworben 2009 mit 94000 km, aktuell stehen knapp 210 tkm auf der Uhr. Mechanisch und von der Herstellungsqualität ist das ein gutes Auto, der fühlt sich nach wie vor lange nicht so alt an, wie er ist. Nachteile liegen eher im Detail:
- Stoffbezüge der Sitze taugen nicht so, sind meist fleckig
- Im Innenraum gibt es richtig viel Softlackbeschichtung, auch an Bedienelementen, die grabbelt ab, wird unansehnlich, speckig und klebrig
Auf der Sollseite stehen
- die Elektrik ist ein wenig empfindlich. die Highline-KIs (mit farbigem Multifunktionsdisplay) gehen gerne bei Stromwegnahme und -wiederanschluss hopps - die einfacheren mit roten Displays nicht. Bei uns sorgte eine klemmende Scheinwerfer-Spritzpumpe für einen Defekt im Zentralelektrik-Steuergerät. Schwächelnde Batterien mag er gar nicht, also immer für gute Stromversorgung sorgen.
- Multitronik: das Ding ist in der Regel bis zu 200...250tkm mechanisch haltbar. Danach ist mit Verschleiß zu rechnen, in der Regel hobbymäßig (!!!) reparabel - es gibt da ein spezialisiertes Forum mit höchst hilfsbereiten Menschen, wenn es denn mal so weit ist. Das Multitronic-Steuergerät wird (!) nahezu immer irgendwo ab 120...200tkm seine typischen Probleme bekommen - auch das reparieren speziell ausgerüstete Firmen - lästig ist der Ausbau, weil im Getriebeinneren. - Die Tiptronic-Wandlerautomaten der Quattros kennen das alles nicht!
- die Vierlenkerachse ist beim B6 wohl tatsächlich deutlich stabiler als bei A6 und A8. Aber bei Laufleistungen jenseits der 200tkm wirst Du auch hier bei müssen. Mach Dich schon mal mit dem Terminus "A...lochschraube" vertraut.
- Speziell V6: die ölen gerne mal, gerne an den VDD. Meiner hat sich bis 2017 vornehm zurückgehalten, aber nun musste ich die original ab Werk verbauten Dichtungen dann doch mal ersetzen. Ich glaube aber nicht, dass dies der Normalfall ist.
Mach Dich schon mal damit vertraut, dass die B6-Baureihe bereits ein kleiner rollender Computer ist. VCDS o.ä. ist Pflicht. Ansonsten ist die Kiste für den Hobbyschrauber händelbar. Ach ja, solltest Du an Fahrkomfort interessiert sein: Kauf einen Mercedes oder einen A8. Der B6 ist schon recht straff unterwegs. Aber die Mehrzahl der Autofahrer steht da ja drauf.

Gruß
Christian
A8 2.8 TT5 EZ 06/99 0588/631 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2010
A4 2.4 MT6 EZ 02/02 0588/784 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2009
80 2.8E 5A EZ 06/92 0588/520 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2002
Benutzeravatar
Hynky

hynky

sponsor

 
Beiträge: 1507
Registriert: 09.05.2010
Wohnort: Nordbaden
Blog: Blog lesen (83)
Fahrzeug: B4/D2/B6

Re: A4 2002-2006 Kaufberatung

Beitragvon audiavus » Mi 26. Sep 2018, 07:03

ja, die */$§/&"§$! Schraube kenn ich zur genüge :lol:
VCDS ist eh klar, ansonsten halt das übliche....OK, schaun wir mal was wir finden :mrgreen:
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 2958
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v


Zurück zu Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste