audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4] SportlederSitze C4

Ausstattung / Sitze / Leder / Pappen / Himmel / Holz / Carbon / usw...

[C4] SportlederSitze C4

Beitragvon manfred5 » So 25. Feb 2018, 02:00

Hallo zusammen,

vernünftige Sportledersitze zu bekommen wird immer schwieriger. Entweder werden für einigermaßen intakte Sitze "Mondpreise" verlangt oder es wird nur Müll angeboten, d.h. auch diese Sitze müssen komplett überarbeitet, aufgepolstert und mit neuem Leder bezogen werden.
Die Preise für das professionelle Aufbereiten eines Sport-Leder-Sitzes beim Sattler liegen zwischen 450 bis 650 €.

Gibt es Alternativen, sprich, Sitze aus dem Typ 44 oder Audi 200 V8?

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht, auch, was die Sitzheizung angeht?

Netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1654
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: SportlederSitze C4

Beitragvon manfred5 » Sa 3. Mär 2018, 12:33

Hallo zusammen,

passen die Sitze vom Typ 44 oder Audi 200 V8?

netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1654
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: SportlederSitze C4

Beitragvon 44_TR » Sa 3. Mär 2018, 15:01

Hallo Manni,
vorne passen die Sitze vom C3 problemlos. Hinten passen die Sitze nicht ohne Anpassung.

Unterschiede gibts bei den frühen und späten C3 Sitzen - die frühen kippen nur hinten bei der Höhenverstellung, die späten wie beim C4 verändern die Sitzhöhe komplett.

Ich sitze am bequemsten in meinem C3 Vorface Sportsitz.

Gruß Stefan
44_TR
 
Beiträge: 2611
Registriert: 04.06.2010

Re: SportlederSitze C4

Beitragvon manfred5 » Sa 3. Mär 2018, 19:50

Hallo Stefan,
Vielen Dank für die Info. Das erweitert meine Suchmöglichkeiten doch um einiges. Bloß fraglich ob es noch fute C3 Sitze gibt. Aber ich guck mal.
Danke und einen netten Gruß Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1654
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: SportlederSitze C4

Beitragvon 44_TR » Sa 3. Mär 2018, 20:29

Hallo Manni,
nur um mich klarer auszudrücken noch eine Ergänzung.
Die manuellen Vordersitze passen komplett ohne Änderung.
Sofern elektrisch verstellbare Sitze nachgerüstet werden (es steht gerade ein Satz el. Sportsitze in schwarzem Leder mit Armlehne in der Bucht) , muss die vordere Sitzaufnahme geändert werden.
Das war mir in der Vergangenheit immer ein zu harter Eingriff!
Du kannst aber auch mit Eigeninitiative aus den vorhandenen Sitzen und el. Sportledersitzen manuelle Sportsitze bauen.
Schweißgerät ist dann aber Pflicht.
"Hinten" bezog sich (im obigen Beitrag) auf die Rücksitzbank.

Die Vorfacelift-Sitze haben keine Möglichkeit für die Befestigung der Armlehne - das geht erst ab Facelift und sonit auch bei V8
Gruß Stefan
44_TR
 
Beiträge: 2611
Registriert: 04.06.2010

Re: SportlederSitze C4

Beitragvon manfred5 » So 4. Mär 2018, 11:24

Hallo Stefan,

ok - verstanden. Danke !! Es geht in der Tat nur um die Vorder-Sitze. Am meisten leidet naturgemäß der Fahrersitz.
Das Jahr 2018 ist dem Thema "Leder-Sport-Sitze" gewidmet.

Wenn man sich die Arbeitsschritte einer Sitzaufbereitung beim Sattler ansieht, kann man gut verstehen, warum das nicht "ganz billig" ist.
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1654
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: SportlederSitze C4

Beitragvon 44_TR » So 4. Mär 2018, 12:30

Hallo Manni,

hier hättest Du auch eine Anleitung finden können.

Du hast mehrere Möglichkeiten:
1. Du findest perfekte Sitze zu einem akzeptablen Preis -> eher unwahrscheinlich
2. Du findest Sitze die nicht perfekt sind und
a) Du suchst noch einen Beifahrersitz, dessen Bezug und Polster Du beim Fahrersitz verwendest.
b) Du machst den Bezug ab und gibst ihn zu einem Sattler.

Das ist kein Hexenwerk - statt der Polsteruange geht es auch mit Kabelbindern (sogar einfacher und nicht weniger haltbar!)
Vorteil ist, dass man das Leder dann auch von der Rückseite mit "Softener" behandrln kann.

Sollten Dir welche vom A6 in Antrazith-Velours über den Weg kaufen .. bitte PN.
Gruß Stefan
44_TR
 
Beiträge: 2611
Registriert: 04.06.2010

Re: SportlederSitze C4

Beitragvon manfred5 » Sa 24. Mär 2018, 02:40

So, jetzt beschäftige ich mich seit Tagen mehr oder weniger intensiv mit der Instandsetzung der Recaro-SportlederSitze meines C4's.
Vielen Dank auch an Stefan, der mir sehr weitergeholfen hat :-)

Ich gebe einfach mal einen Zwischenstand ab, vielleicht hilfreich für diejenigen, die nicht so viel Zeit investieren möchten und sich ein Bild machen wollen, was so geht und auch was so nicht geht.

Wenn man sich einliest, findet man immer wieder Hinweise, daß die Aufpolsterung und das Neubeziehen von Ledersitzen nicht einfach ist, es wird sogar abgeraten, selbst Hand anzulegen.
Autositze polstern: Bitte nur im Notfall
In Heimarbeit die Autositze polstern oder Bezüge reparieren zu wollen, ist keine gute Idee. Hierbei haben schon ambitionierte Heimwerker und professionelle Mechaniker kläglich versagt. Diese Arbeit erfordert Spezialwissen und vor allem eine hochspezielle Ausrüstung. Ratsamer ist, Ihr Kombi-Auto zum Polstern in eine Autosattlerei zu bringen. Hierbei müssen Sie allerdings bedenken, dass der Sattler nicht günstig ist: Es könnte also unter Umständen wesentlich preiswerter für Sie sein, den Sitz oder die verschlissenen Teile komplett auszutauschen. Hierbei sollten Sie auf Erstausrüsterqualität achten, denn Sitze sind wichtiger, als viele denken.


In der Tat, Auto-Sattlerei ist ein faszinierendes und vielschichtiges Handwerk, welches eine Menge Erfahrung voraussetzt, wenn das Ergebnis gut sein soll.
Ich habe mir diverse Videos angesehen ( Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. ) und kann nur den Hut vor allen diesen notwendigen Disziplinen ziehen.

Irgendwie hat mich allerdings auch das Sattlerfieber gepackt und so habe ich mehrere Stunden in einem ansässigen Sattler-Betrieb verbracht und durfte zusehen, wie ein Sitz entsteht. (Bei Interesse, würde ich den Betrieb auch mal vorstellen)
Angefangen vom Zerlegen des Sitzes, Anfertigen von Musterschablonen, Zuschnitt des Leder oder Stoffs, unendliche Markierungen, Wattieren, Polstern und Abnähen als erste Schritte nur um die "Haut" zu fertigen, sind schon fazinierend. Allein die Einzelteile, die mehr oder weniger an komplizierte Blechabwicklungen erinnern, passgenau zusammenzunähen, ist eine Herausforderung an sich. Gerade Nähte zu nähen - na ja, das setzt enorme Erfahrung voraus.
Das Aufpolstern selbst, sprich, daß Herstellen bzw. Instandsetzen der meist durchgesessenen oder verschlissenen Schaumpolster, ist widerum eine Wissenschaft für sich. Sinnvoller Weise greift man - so fern verfügbar - auf neue Schaumstoffpolster zurück. Das ist trotz des zunächst hoch erscheinenden Preises am Ende preiswerter als wenn Sitzpolster manuel hergestellt werden.

Ich habe mal für den C4 entsprechende Ersatzteil-Nummern für die Sportledersitze zusammengestellt. Alles ohne Gewähr.

Sitzpolster links (in der Regel die am meisten verschlissene Einstiegswange des Fahrersitzes)
Artikelnummer 4A0881377B erhältlich bei Auditradition für unter 70 Euro.
4A0881377B_Recaro_C4.jpg

Die rechte Seite (Artikelnummer 4A0881378C) kostet unter 50 Euro. Hier kann man aber auch ein Gebrauchtteil vom Beifahrersitz nehmen weil die in der Regel weniger gelitten haben. (oder mal bei der Quattro-Zentrale reingucken)
Für das Rückenteil lautet die Ersatzteilnummer 4A5885791. Geführt unter der Bezeichnung "Lehnenpolster". Der Preis liegt bei gut 50 Euro.
Das Polster für die Sitzfläche lautet ... (noch nicht gefunden) - dann alternativ aufpolstern lassen.
Nicht zu vergessen die Ersatzteilnummer 4A0881439D für das Polster für die Oberschenkel bei den Sportledersitzen.
So kann sich jeder seine Sitze selbst "kalkulieren" oder sich einfach ein Angebot vom Sattler machen lassen.

Das Leder selbst habe ich nicht als fertigen Bezug gefunden, hier ist der Sattler gefragt. Wer schon mal die sogenannten Teilleder-Sitze gesehen hat, kennt die Sitze, die in der Mitte, also Sitzfläche und Rückenteil mit Alcantara oder Stoff bezogen sind. Diese Stoffe gibt es als Meterware (3,5mm Schaumrücken) ebenfalls bei "Tradition" oder eben alternativ im freien Handel.
Dort ist es in der Regel günstiger, aber bitte darauf achten, es muß sich um hochwertiges Material handeln. Das kann man an folgenden Angaben fest machen.
Beispielsweise: Stärke: >= 0,95 mm, Gewicht: 325 gr/m² = 461,5 gr/lfm, Zusammensetzung: Untermaterial: 35% Baumwolle / 65% Polyester
Obermaterial: 32% Polyurethan Obermaterial: 68% Polyester und entsprechender Fleckschutzausrüstung (Teflonschutz)
Dazu sollten Angaben zur Waschbarkeit und der Neigung zum Pilling gemacht werden können. (Pillingbildung: getestet nach EN ISO 105-B02 5 kein Pilling). Die Lichtechtheit (Xenotest) ist mit 7-8 ein sehr gutes Material. Scheuerbeständigkeit: 150.000 Scheuertouren DIN EN ISO 12947 - 1 Martindale

So, jetzt die Gretchenfrage, welche Nähmaschine? Aus allen (Hobby-) Maschinen, die für eine solche Aktion in Frage kämen, hat sich die Pfaff 362 als sinnvoll herauskristalisiert (völlig subjektive Meinung) Aber lassen wir die Kirche im Dorfe, selber nähen - nein Danke. Es wäre sicherlich reizvoll, aber ebenso frustrierend wenn man das nicht ganz billige Material verhunst und letztendlich doch nicht das gewünschte Ergebnis erzielt.

Das mal für heute, Ergänzungen / Korrekturen und Beiträge sind erwünscht.
Bei Gelegenheit stelle ich vielleicht Bilder eines zerlegten Recaro-Sportledersitzes mit ensprechenden Anmerkungen ein. So ist zum Beispiel regelmäßig die Mutter zur Befestigung der Mittelarmlehne anzuschweißen, etc.

Netten Gruß
Manni
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1654
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder


Zurück zu Innen / Interieur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste