audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4 ABC] A6 ABC ruckelt und sägt!

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

[C4 ABC] A6 ABC ruckelt und sägt!

Beitragvon Ullinger » Mi 18. Jul 2018, 19:18

Servus zusammen,

seit vier Wochen besitze ich meinen '97er A6 mit ABC-Motor. Bisher lief er einwandfrei. Leider hat er letzte Woche angefangen zu spinnen. Es ging los mit leichtem Sägen im Leerlauf, wurde dann schlimmer, sodass beim Schalten nach dem auskuppeln die Drehzahl kurz 1000U/min hochging. Irgendwann hat er dann noch angefangen zu ruckeln, extrem zu überfetten und auszugehen. Er springt dann auch erst nach kurzer Wartezeit wieder an. Ich habe daraufhin neue Kerzen reingedreht, den Unterdruckschlauch vom Druckregler und den Leerlaufregler erneuert. Er lief dann auch für ca. 30km normal, allerdings geht trotz des warmen Motors auf der Autobahn die Kühlmitteltemperaturanzeige im Kombiinstrument fast auf null. Hält man an, geht sie sofort wieder auf 90 Grad. Geht man nur leicht aufs Gas, fängt er sofort an zu ruckeln. Aktuell ist es so, dass der Motor im Leerlauf extrem sägt und er fast nicht fahrbar ist. Er überfettet immer noch extrem und stinkt nach Kat. Leider hab ich Probleme, ihn mit dem 2x2-Diagnoseanschluss auszulesen.

Erneuert und geprüft habe ich bis jetzt:
- Unterdruckschlauch zum Benzindruckregler
- Luftfilter
- Zündkerzen
- Leerlaufregler
- Drosselklappenpoti auf Widerstand geprüft (scheint zu leben)
- Ansaugtrakt mit Bremsenreiniger abgesprüht (keine Reaktion)
- Schlauch vom Aktivkohlebehälter zum Drosselklappengehäuse zugemacht
- Lambdasonden scheinen auch zu leben (Auto war eine Woche vorher beim TÜV, Abgaswerte i.O.)
- Winkelstück Unterdruckschlauch zum ECM ist auch dicht
- Fehlerleuchte leuchtet keine

Vielleicht hat jemand von euch schonmal ähnliche Probleme gehabt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein größerer Defekt ist. Muss vielleicht die Sensorik neu angelernt werden?!
Kann mir jemand sagen, wie der Fehlerspeicher auszulesen ist? Ich habe mir einfach mal einen Adapter von 2x2 auf OBD gekauft, allerdings noch nicht ausprobiert.

Vielen Dank im Voraus.

Uli
Ullinger
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.07.2018
Wohnort: München
Fahrzeug: A6C4 ABC

Re: A6 ABC ruckelt und sägt!

Beitragvon martind25 » Mi 18. Jul 2018, 19:54

Versuch mal einen Reset der Steuergeräte, kostet nichts....Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Davor würde ich noch den Motortempfühler abstecken und schauen was passiert.
Werden sich sicher bald auch Mitglieder mit tieferen V6 Kenntnissen melden. Wird schon wieder....
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB † Sep12
A4 Avant BPW
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 862
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: A6 ABC ruckelt und sägt!

Beitragvon Ullinger » Mi 18. Jul 2018, 20:12

Danke schonmal für die schnelle Antwort.
Meinst du den Wassertemperaturfühler oder den für die Ansaugluft?
Ich habe beide schonmal abgesteckt, im Stand ändert sich dabei nix.


Viele Grüße
Uli
Ullinger
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.07.2018
Wohnort: München
Fahrzeug: A6C4 ABC

Re: A6 ABC ruckelt und sägt!

Beitragvon audiavus » Do 19. Jul 2018, 06:40

mit was für nem Gerät willst denn auslesen? das STG vom ABC kann da sehr Zickig sein :geek:
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 2936
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: A6 ABC ruckelt und sägt!

Beitragvon Ullinger » Do 19. Jul 2018, 07:23

Mit einem universellen Diagnosetester. Irgendeine Möglichkeit muss es doch geben das Steuergerät auszulesen?! 8O
Ullinger
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.07.2018
Wohnort: München
Fahrzeug: A6C4 ABC

Re: A6 ABC ruckelt und sägt!

Beitragvon 5-ender » Do 19. Jul 2018, 08:38

Der Diagnoseanschluß ist bei den meisten älteren Audi ein 2x2 Anschluß.
Für die Diagnose, mit 16-poligen Stecker wird ein Adapter benötigt.
An welchem Platz der Diagnosestecker ist, kann ich dir beim C4 nicht
sagen. Zumeist ist er, bei den älteren Fahrzeugen, bei den Sicherungen,
oder Fußraum.
Wie schon erwähnt, ist der ABC-Motor zickig, mit den billigen Diagnose-
geräten. Ich habe Erfahrung mit einem billigen und und dem Rosstech,
in Verbindung mit VCDS, in der Vollwertigen Version, die auch offiziell
lizensiert und registriert ist. Diese Lösung hat aber 350€ gekostet.
Dafür habe ich auch keinerlei Probleme, mit itgendwelchen Fahrzeugen,
welche aus dem VAG-Konzern sind, bis Mj. 2016.
Um eine Freewareversion, vom älteren VAG-Com, auf eine Vollversion
aufzubohren, gibt es im Netz Keygeneratoren, welche natürlich illegal
sind...

Zu deinem Problem: erst einmal den Fehlerspeicher auslesen und den
genauen Wortlaut hier posten. Alle Unterdruckschläuche penibel prüfen
ist auch hier voraussetzung.
Für weiteres melden sich die 6-Zylinderfreaks bestimt noch zu Wort.

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF (der rollende Schrotthaufen und Alltagshure, wieder willen...)
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC (das Alukügelchen, mein zweites Schmuckstück)
Benutzeravatar
5-ender

5ender
 
Beiträge: 2455
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: A6 ABC ruckelt und sägt!

Beitragvon Ullinger » Do 19. Jul 2018, 13:07

Ja, das mit dem 2x2-poligem Anschluss weiß ich. Mal schauen ob das geht mit meinem Diagnosegerät. Ansonsten findet sich bestimmt ein Audi-Mechankier der das kurz auslesen kann.
Unterdruckschläuche habe ich bereits mehrfach geprüft.
Ich habe mir jetzt erstmal ein gebrauchtes "So wird's gemacht"-Buch gekauft, sollte morgen kommen. Sind mittlerweile ganz schön rar.
Mit dem Buch kann ich wenigstens Messtechnisch arbeiten. Hat jemand Erfahrung mit dem Buch?
Ullinger
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.07.2018
Wohnort: München
Fahrzeug: A6C4 ABC

Re: A6 ABC ruckelt und sägt!

Beitragvon [Dirk] » Do 19. Jul 2018, 20:47

Wie alt sind denn die Lambdasonden? Der ABC reagiert sehr empfindlich auf gealterter Sonden oder wenn Sonden von geringerer Qualität verbaut werden.
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6360
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Re: A6 ABC ruckelt und sägt!

Beitragvon Ullinger » Do 19. Jul 2018, 20:58

Weiß ich leider nicht. Die letzte Rechnung vom Vorbesitzer liegt 70.000km zurück. Aber nachdem er gleichmäßig auf allen sechs Töpfen überfettet, kann ich mir das nicht vorstellen. dann müssten ja beide Lambdasonden kaputt sein?! Sehe ich das richtig?
Hat außerdem jemand Erfahrung mit Diagnosesoftware? Ich habe einen Adapter von 2x2 auf OBD, mit meinem OBD-II-Tool komm ich allerdings nicht rein.
Internet recherche bringt leider nicht viel, da es entweder schweineteuer ist oder man erfährt zu wenig darüber.
Kann jemand ein gutes Diagnosetool empfehlen?
Ullinger
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.07.2018
Wohnort: München
Fahrzeug: A6C4 ABC

Re: A6 ABC ruckelt und sägt!

Beitragvon martind25 » Do 19. Jul 2018, 21:11

Versuche es DA indem du jemanden aus deiner Nähe mit VCDS findest.
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB † Sep12
A4 Avant BPW
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 862
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Nächste

Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste