audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

(Spezial-) Werkzeuge / OBD / Diagnose-Tools / Werkstatteinrichtung / Kauf / Selbstbau / Anwendung /usw...

Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon derbenni » Mi 22. Aug 2018, 17:24

Hallo!

Nach mittlerweile 20 Jahren ist mein Proxxon Knarrenkasten ziemlich am Ende. Der Plastikkoffer ist hinüber und einige teile fehlen mittlerweile. Wobei mechanisch noch alles recht gut in Schuss ist. Nun stellt sich die Frage, soll ich mir den gleichen nochmal holen?
Proxxon 23286 Steckschlüsselsatz mit Knüppelratschen 1/4 Zoll und 1/2 Zoll, 65-teilig Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Oder doch lieber was von KS-Tools oder Carolus? Für den nahezu gleichen Preis gibt es dort wesentlich mehr.
KS Tools 917.0779 1/4" + 3/8" + 1/2" Steckschlüssel-Satz, 179-tlg. Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
KS Tools 917.0795 1/4" + 3/8" + 1/2" Steckschlüssel-Satz, 195-teilig, Steckschlüssel-Set / Steckschlüssel sechskant, FlankTraction-Profil, matt satiniert, Chrom Vanadium, Stecknuss, Bit etc. in Kunststoffkoffer Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
carolus 5860.2172 Steckschlüsselsatz 1/4", 5/16", 3/8" & 1/2" mit Umschaltknarren / 172-tlg. Steckschlüssel- und Bitsatz mit 1/4"-, 3/8"- & 1/2"-Bits und 3 umschaltbaren Ratschen inkl. Zubehör Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Über Alternativvorschläge würde ich mich sehr freuen. Preislich sollte es unterhalb von 200 Euro bleiben.

Grüße Benjamin
Eat. Sleep. Detailing.
Benutzeravatar
derbenni
 
Beiträge: 94
Registriert: 16.12.2014
Fahrzeug: A4 B5 ARJ

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon RivaDynamite » Mi 22. Aug 2018, 21:08

Ich habe seit 5 Jahren den 179-Teiligen KS-Tools kasten und muss sagen, ich liebe das teil. Habe damit einen Motortausch und meine komplette Restaurationsaktion gemacht. Wenn mal ein teil kaputt oder verloren gehen sollte, kann man das im netz einzeln nachbestellen für wenig Geld und gut.
Ist aber bei mir noch nie vorgekommen ;-) Kann ich uneingeschränkt empfehlen für den Hobbygebrauch!
Sommer: Coupe 2.8 AAH MJ 95, (in Gedenken an seinen Vorgänger †09.06.2015)
Winter/Alltag: Renault Megane Grandtour 1.5 dCi (Firmenkarre)
RivaDynamite

riva

sponsor

 
Beiträge: 1569
Registriert: 21.04.2010

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon derbenni » Mi 22. Aug 2018, 21:33

Ich habe zugeschlagen. Hatte eigentlich damit gerechnet das der Ksten etwas teurer wird. Habe das Gesparte sofort investiert :D
Danke für die Info!
So etwas wollte ich lesen, die Rezensioenen bei Amazon geben meist nicht viel her.
Weil diese meist kurz nach dem Kauf erstellt werden.

Grüße Benjamin

Bild
Eat. Sleep. Detailing.
Benutzeravatar
derbenni
 
Beiträge: 94
Registriert: 16.12.2014
Fahrzeug: A4 B5 ARJ

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon Andreas » Do 23. Aug 2018, 01:21

Für mich kommt eher der Einzelkauf infrage!

Mal nen neuer Kasten aus der Mittelklasse. Häufig gebrauchte Nüsse nur in bester Qualität - Dynamic-Drive-Profil, Sechskant.

Bei der Knarre bin ich kompromißlos: unter 72 Zähnen ist für mich alles Schrott! Leichtgängigkeit eh vorausgesetzt. Also nur noch HAZET. Selbst Stahlwille traut sich nicht mehr, Feinzahnknarren anzubieten (Stand ca. 2005). Aber was soll ich mit ner Knarre, die ich 90° zurückdrehen muß, damit der nächste 30°-Zahn einrastet??
Andreas
 
Beiträge: 608
Registriert: 09.06.2010

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon 5-ender » Do 23. Aug 2018, 07:21

Ich habe hauptsächlich einen ALDI-Knarrenkoffer (Workzone) im Einsatz.
Diesen habe ich seit über 5 jahren im im Einsatz, ohne das eine der zwei
Rätschen aufgegeben hat. Die Verzahnung ist deutlich feiner, als bei mei-
nem alten Proxonkasten. Von den Nüssen hat auch noch keine aufgegeben,
trotz Verwendung, mit Schlagschraubern. Die große Rätsche hat auch schon
öfters der Belastung, mit einem Stück Rohr (ca. 1m), als Verlängerung, stand-
halten müssen. Die kleinen Schraubendreher, welche noch mitenthalten sind,
darf mann nicht so ernst nehmen.
Von mir, als Hardcoreschrauber, gibt es hier eine deutliche Empfehlung dafür.
Der Preis, von 50€ geht hier mehr, als in ordnung!

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2490
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon NCC » Do 23. Aug 2018, 08:38

Hi,

Auch wenn ich etwas zu spät komme aber vielleicht hilft es dem ein oder anderen später.
Als Teilzeitschrauber Kasten für unterwegs hab ich den

Gedore Carolus 5807.2100

Der kann eigentlich alles was man im ersten Moment braucht.
1/4 Zoll, 1/2 Zoll und Ring-Maulschlüssel, Inbusschlüssel, paar Schraubenzieher u.s.w.
Dazu ist der Kasten leicht genug um ihn auch mal mitzunehmen.

Optional noch ein 3/8 Satz einzeln dazu sowie Drehmomentschlüssel in 1/4 Zoll sowie 1/2 Zoll.
Der Rest ist wirklich Spezialwerkzeug was man besser einzeln dazu kaufen kann.
Lg Janine

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi A4 - The Black Cat
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi Cabrio - La Diva
Benutzeravatar
NCC

ncc

sponsor
 
Beiträge: 2136
Registriert: 30.07.2010
Wohnort: Dithmarschen
Fahrzeug: Audi A4

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon Andreas » So 26. Aug 2018, 19:43

5-ender hat geschrieben: Die Verzahnung ist deutlich feiner, als bei mei-
nem alten Proxonkasten. Von den Nüssen hat auch noch keine aufgegeben,
trotz Verwendung, mit Schlagschraubern.


Moin Chris,

aufgrund deiner Beschreibung werde ich mir so ein Teil mal als Reserve zulegen! Eben besonders wegen der feineren Verzahnung.

Normale Nüsse an Schlagschraubern ist so eine Sache... guck dir mal die Vierkantaufnahme der Nüsse nach Schlagschraubereinsatz an. Dort ist nämlich die Stelle, wo sie leiden... nicht am Sechs- oder Zwölfkant.

Gruß,
Andreas
Andreas
 
Beiträge: 608
Registriert: 09.06.2010

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon Rüdi » Mi 29. Aug 2018, 07:14

Ich verwende seit 32 Jahren im Alltag (1/4" 3/8" und 1/2") nur Proxxon und habe bis auf durch Gewalt zerstörte Nüße nie Probleme gehabt, auch sämtliche Zusatzkisten (Lagnüße, Torx....) sind von denen und perfekt im harten Einsatz, die Krüppelratsche im einem Kasten wurde durch eine Feinzahn von Hazet ersetzt

Carolus und Hazet habe ich auch gehabt, aber taugt im Alltag nicht viel

Einen 1/4" Aldi Kasten habe ich auch aber nur wegen der flexiblen Welle und den Verlängerungen mit Kippfunktion darin, kommt nur aus dem Werkzeugschrank wenn nötig
Rüdi
 
Beiträge: 105
Registriert: 03.05.2015

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon NCC » Mi 29. Aug 2018, 08:53

Rüdi hat geschrieben:Ich verwende seit 32 Jahren im Alltag (1/4" 3/8" und 1/2") nur Proxxon und habe bis auf durch Gewalt zerstörte Nüße nie Probleme gehabt, auch sämtliche Zusatzkisten (Lagnüße, Torx....) sind von denen und perfekt im harten Einsatz, die Krüppelratsche im einem Kasten wurde durch eine Feinzahn von Hazet ersetzt

Carolus und Hazet habe ich auch gehabt, aber taugt im Alltag nicht viel

Einen 1/4" Aldi Kasten habe ich auch aber nur wegen der flexiblen Welle und den Verlängerungen mit Kippfunktion darin, kommt nur aus dem Werkzeugschrank wenn nötig

Hi,

und warum hast du dann die kostengünstige gute Ratsche durch eine nichts taugende von Hazet ersetzt?
Klingt wie jemand der sein Wissen aus dem Internet hat oder bei Proxxon auf der Lohnliste steht.
Lg Janine

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi A4 - The Black Cat
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. - Audi Cabrio - La Diva
Benutzeravatar
NCC

ncc

sponsor
 
Beiträge: 2136
Registriert: 30.07.2010
Wohnort: Dithmarschen
Fahrzeug: Audi A4

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon Arrgyle » Mi 29. Aug 2018, 10:23

Seit wann taugt HAZET denn nichts??
Ich habe mit deren Werkzeugen (Schlagschrauber, Drehmo's und Gelenkabdrücker) bisher nur gute Erfahrungen gemacht.......
Als Knarrenkästen hab ich auch zwei von Proxxon plus diverses Zubehör (Langschaftnüsse, Inbus, Torx etc) und bin da absolut begeistert von (und nee, ich stehe nicht auf deren Lohnliste!!)


Sonnige Grüße Arrgyle
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, daß es keinen Sinn hat, sich aufzuregen.



Helmut Qualtinger, österr. Kaberettist



11 Zylinder, 5,1 Liter Hubraum und 307 PS :-)
Arrgyle
 
Beiträge: 381
Registriert: 07.06.2010
Wohnort: NRW
Fahrzeug: AUdi 100 C4 Avant AAH

Nächste

Zurück zu Werkzeuge / Werkstatt / OBD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste