audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

(Spezial-) Werkzeuge / OBD / Diagnose-Tools / Werkstatteinrichtung / Kauf / Selbstbau / Anwendung /usw...

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon Andreas » Mi 29. Aug 2018, 17:55

Hallo,

finde den Kommentar von Rüdi auch merkwürdig. Wer meint, HAZET tauge nicht viel, hat mit Sicherheit im Sortiment der Firma den Überblick verloren!

Es gibt dort diverse Knarren, auch grob verzahnte.

Auf meine geschätzten Feinzahn-Knarren würde nie eine Verlängerung aufgesteckt werden. Dafür gibts den T-Griff. Allerdings verwende ich die kleine 1/4"-Feinzahnknarre auch gerne mit 1/2"-Nüssen! Mit einer Reduzierung direkt auf 1/2" ein ideales "Handgelenks-Werkzeug", z.B. um die Verbindungsschrauben zw. Motor und Getriebe handfest vorzuziehen. Endanzug natürlich mit dem langen 19er-Ringmaul.

Von Proxxon habe ich ebenfalls sehr viel Werkzeug, auch Drehbank etc. - sogar eine 1/4"-Feinzahnknarre gabs da mal. Die gab aber den Geist auf, und als "Ersatz" wurde mir ein Grobteil geliefert :evil:


Andreas
Andreas
 
Beiträge: 608
Registriert: 09.06.2010

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon ParadoX » Fr 31. Aug 2018, 11:47

Andreas hat geschrieben:
Auf meine geschätzten Feinzahn-Knarren würde nie eine Verlängerung aufgesteckt werden. Dafür gibts den T-Griff.

Da gebe ich dir prinzipiell recht!
Aber in der Praxis muss ich sagen, das ich meine HAZET-Feinzahn Knarre 1/2" schon öfters mal gut malträtiert habe! Die hält schon was aus.
Kann da nicht klagen! Würde ich im Defektfall wieder kaufen.
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2540
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon Andreas » Fr 31. Aug 2018, 15:14

Klar halten die was aus!! Da wäre auch bei einem Defekt nichts zu kritisieren, und ich würde die identische Knarre sofort wieder kaufen (wie soll ich sonst schrauben...).

Nachdem mir vor Jahren die geliebte 1/2"-Stahlwille-Feinzahnknarre gefreckt ist, war ich zweimal schockiert. Erstmal wegen dem Defekt selber - und das zweite Mal, als ich feststellte, daß Stahlwille keine Feinzahnknarren mehr anbot 8O

Seitdem bin ich etwas vorsichtiger. Sollte HAZET diese Knarren auch aufgeben, kaufe ich den restlichen Vorrat auf. Keine leere Drohung, sowas habe ich schonmal gemacht: als KRESS die einmalig kompakten Einhand-Winkelschleifer aufgab (Cokebottle-Shape), habe ich mir von KRESS noch 7 Stück besorgen lassen, die wurden in der Schweiz entdeckt :twisted:
Andreas
 
Beiträge: 608
Registriert: 09.06.2010

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon derbenni » Di 11. Sep 2018, 14:30

Kurze Rückmeldung:

Der Kasten von KS Tools hat die ersten Einsätze hinter sich. War jetzt nichts Spektakuläres, habe die Auspuffanlage meines A4 demontiert und wieder montiert. Ein anderer A4 hat rundum neue Bremsscheiben und Beläge erhalten und der Koffer ist klasse.
Wobei ich meine das die Werkzeige von Proxxon eine Spur wertiger sind.
Danke für Eure Erfahrungswerte.

Grüße Benjamin

PS Den Proxxon Kasten habe ich doch wieder neu komplettiert, etwas mehr Werkzeug kann ja nicht schaden.
PPS Von dem "Gear Plus 4 in 1" Ratschenschlüssel bin ich ziemlich begeistert.
Eat. Sleep. Detailing.
Benutzeravatar
derbenni
 
Beiträge: 94
Registriert: 16.12.2014
Fahrzeug: A4 B5 ARJ

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon Rüdi » So 16. Sep 2018, 04:10

Habe sicher keinen Überblick verloren, vergleichbare Kisten die es zu dem zeitraum meiner Käüfe von Proxxon und Hazet gab waren fast immer exiportant teuer von Hazet und wesenlich weniger robust

das ganze ist schon einige Jahre her
Rüdi
 
Beiträge: 105
Registriert: 03.05.2015

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon Andreas » So 16. Sep 2018, 13:15

Darf ich mal fragen, welches Teil bzw. welche Teile von HAZET bei dir den Dienst versagt haben?

Ich habe auch schon mal einen 19er Ringmaul aus der 11er Serie von DOWIDAT geschrottet... der Ring ist gebrochen, als ich den Schlüssel zum Lösen von Radmuttern mißbraucht habe.

Die 11er Serie, das sind die schweren Ringmaul, erheblich länger und sehr massiv gebaut. Der 17er ist z.B. mehr als doppelt so schwer wie der normale aus der 111er Serie.

DOWIDAT wurde von BELZER übernommen (Belzer-Dowidat), dann wurde BELZER von SANDVIK übernommen (Sandvik-Belzer, heute nur noch Belzer).

HAZET steht auf der gleichen Qualitätsstufe wie SANDVIK-BELZER, GEDORE und STAHLWILLE. Natürlich gibt es auch andere gute Hersteller.
Andreas
 
Beiträge: 608
Registriert: 09.06.2010

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon ACQ92 » Mi 19. Sep 2018, 14:51

Hat auch 2 Ratschenkästen plus Ergänzungskästen von Proxxon und kann sagen: Das Zeug taucht was!


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
Rainer Günzler: "Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1103
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon Andreas » Mi 19. Sep 2018, 20:14

Moin Torsten!

Würde nie behaupten, daß es nicht so ist.

Von Proxxon (eine Vertriebsfirma, kein Hersteller nach meinem Wissen) habe ich jede Menge Werkzeug und Maschinen. Nur - Feinzahnknarren haben die nicht mehr, und andere nehme ich nur im Notfall in die Hand. Die Herstellung solchen Geräts scheint nicht jeder Firma zu liegen.

Andreas ;)
Andreas
 
Beiträge: 608
Registriert: 09.06.2010

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon Rüdi » Sa 22. Sep 2018, 11:12

1/4" Kiste von Hazet taugt nur als Uhrmacherwerkzeug, diverse Nüsse, 1/2" Ratsche Langversion und vor allem massenweise Vielzahnnüsse abgerissen ohne Not

Das Proxxon Zeug hält auch härtesten Schlagschrauber Attacken stand

Und ich bekomme keine Provision, nutze den Kram dafür schon seit 1986 und habe seitdem immer wieder was dazu gekauft
Rüdi
 
Beiträge: 105
Registriert: 03.05.2015

Re: Neue Knarrenkiste muss her, nur welche?

Beitragvon Andreas » Sa 22. Sep 2018, 23:02

"Normale" Nüsse halten Schlagschrauber-Attacken nur scheinbar stand!

Nur weil sie nicht brechen?? - Der Knackpunkt liegt im Vierkant-Antrieb. Wer sich eine Nuß oder Verlängerung nach häufigem Schlagschrauber-Einsatz mal genauer angesehen hat, wird feststellen, daß der Antriebs-Innenvierkant massiv ausgenudelt ist. Es ist eben immer die Frage, WO die Achillesferse ist...
Andreas
 
Beiträge: 608
Registriert: 09.06.2010

VorherigeNächste

Zurück zu Werkzeuge / Werkstatt / OBD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste