audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4 AAR] Benzinleitungen C4, genaue Länge?

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

[C4 AAR] Benzinleitungen C4, genaue Länge?

Beitragvon chaosmm » Do 23. Aug 2018, 09:30

Hallo zusammen,

ich möchte bald meine 3 Spritleitungen tauschen. An sich ist das System ja super gemacht. Vorn und hinten geschraubt.
Allerdings habe ich weder Lust, Audi über 200 Tacken hinzuwerfen für ein paar Leitungen, noch für das gleiche Geld ein gescheites Bördelgerät zu besorgen, das ist nie brauche. Der C4 hat grade genug Geld in sich verschlungen.

Daher die Frage: Weiß jemand die exakte Länge der 3 Leitungen von Verschraubung zu Verschraubung? Dann kann ich die nämlich mit einzeln eingekauften Überwurfmuttern bei ner kleinen Werkstatt kurz bördeln lassen und am Fahrzeug selbst biegen.

Dazu ist aber die exakte Länge sehr wichtig (selbst mit dem Meterstab entlang messen ist da irgendwie murks, v.a. weil unterm Schutzschild vorne)

Alternativen wie Polyamidleitungen kommen für mich aufgrund des nicht übernehmbaren Verschraubsystems von Audi nicht in Frage, das gibt mir zu großes Stückelwerk. Erst der Originalanschluss von Audi, dann Ermeto auf Kunststoff, dann vorne wieder umgekehrt - nein Danke.

Danke euch!
Grüße Marius
Viele Grüße, Marius
chaosmm
 
Beiträge: 813
Registriert: 24.08.2010

Re: Benzinleitungen C4, genaue Länge?

Beitragvon 44_TR » Do 23. Aug 2018, 20:14

Hallo Marius,
ich habe die Leitungen mittlerweile an drei Fahrzeugen C3/C4 erneuert und dabei folgende Erfahrung gemacht:

Du kannst noch so gut messen und biegen - am Ende stimmt die Länge doch nicht.
Selbst mein damals original gekaufter Leitungssatz passte in der Länge nicht - eine Leitung 5cm bzw. 8cm die andere zu lang.

Je nachdem, wo Du ansetzt, kannst Du an der einen Seite mit den Schneidringverbindern arbeiten - da kannst Du Deine Leitungslänge zu Hause anpassen. Beim C3 ist eine Leitung hinten flexibel angepresst - da musste ich eh eine andere Lösung realisieren.

Falls beide Seiten "original" haben möchtest, besorg Dir zwei mal 5m von ATE in 8mm und Bördele jeweils eine Seite in der Werkstatt. Dann passt Du die Leitungen unterm Auto an und schneidest an der entsprechenden Stelle mit dem Rohrschneider ab.
Dann nochmal zurück in die Werkstatt und dort die andere Seite bördeln.
Oder Du lässt Dir (gegen Kaution) das Bördelgerät mitgeben und Bördelst dann zu Hause.

Wenn die Leitungen so richtig marode sind, brechen die sowieso wie Glas und Du bekommst kein verwertbares Teil "am Stück raus (um zu messen).

Die Gummistücke sind gammelig und sollten unbedingt gereinigt werden. Die Halteklammern kann man wiederverwenden, wenn man diese vorsichtig öffnet.

Original werden die Leitungen komplett (Vorlauf/Rücklauf/Gummidurchführungen und Schellen) geliefert und auch so unter dem Auto auf die Haltebolzen gedrückt. Bei der Eigenanfertigung wird das sehr schwierig.

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2706
Registriert: 04.06.2010

Re: Benzinleitungen C4, genaue Länge?

Beitragvon chaosmm » Fr 24. Aug 2018, 21:47

Hey,

danke für deine Antwort!
Ich hatte in der Zwischenzeit Kontakt mit Marco Wunderlich von Autoteile-Plauen. Er wird mir nächste Woche frisch eingetroffene Prototypen-Verbinder schicken, mit denen es möglich sein wird, die originalen Metallverbinder von Audi direkt mit PA-Leitungen zu verschrauben. Super Sache!

Wenn das klappt, kann ich hier berichten.

Sind 4 Verbinder + 2 Hülsen in die PA-Leitungen als Wulst für die beiden originalen Schlauchverschraubungen.
Viele Grüße, Marius
chaosmm
 
Beiträge: 813
Registriert: 24.08.2010

Re: Benzinleitungen C4, genaue Länge?

Beitragvon manfred5 » Sa 25. Aug 2018, 07:47

Ja, bitte berichten - am liebsten mit Bildern.

Mit Autoteile Plauen habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht - kompetent und Preis/Leistungsverhältnis ist auch gut.

Netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1680
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Benzinleitungen C4, genaue Länge?

Beitragvon Falcon99 » So 26. Aug 2018, 14:24

Ich habe von Autoteile Plauen die Polyamid-Leitungen jetzt schon bei zwei C4 verbaut, demnächst folgt der Dritte. Bin voll und ganz zufrieden. Allein schon die Aussicht, dort nie mehr Probleme mit Rost zu bekommen, ist für mich schon Grund genug, nicht wieder Stahlleitungen zu verbauen. Vorne ist es in der Tat so, dass die PA-Leitung unmittelbar hinter der originalen Ermeto-Verschraubung anfängt, bei allen drei Leitungen. Das stört mich aber nicht wirklich, weil es großteils hinter dem Hitzeschutz-Blech ist. Hinten geht nur eine der drei Leitungen in eine Ermeto-Verschraubung über, die beiden anderen wie original direkt in den Schlauch. Am Ende der PA-Leitungen habe ich jeweils Verstärkungshülsen mit 6mm Außendurchmesser benutzt sowie ein kurzes Stück Gummischlauch von 7,5/13,5mm, das mit Oetiker-Schellen 15,5 auf den Polyamid-Leitungen bzw. den originalen Benzinleitungen befestigt wurde.
100 5E T43 03/79 WC (1979-1988)
100 2.2E T44 0x/85 KU (1989-1998)
100 2.3E C4 07/92 AAR CEA (1998-2002)
A6A 2.8 C4 07/97 ACK CYR (2009-2012)
A6 2.6 C4 03/96 ABC CRD (seit 2002)
100 2.3E C4 04/92 AAR AXG (seit 2003)
A6A 2.6 C4 01/96 ABC CRD (seit 2012)
Benutzeravatar
Falcon99
 
Beiträge: 1085
Registriert: 09.06.2010
Wohnort: Bayern


Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste