audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4 AAN] S6 C4 20VT Limo Auspuff instandsetzen

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

[C4 AAN] S6 C4 20VT Limo Auspuff instandsetzen

Beitragvon b300 » Fr 24. Aug 2018, 09:24

Hallo Forum

Die Auspuffanlage meiner S6 C4 20VT Limo braucht Aufmerksamkeit. Die Anlage zeigt halt die bekannten Probleme nach 24 Jahren. Die Schweißnähte sind vom Mittel- und Endschalldämpfer nicht mehr die besten. Dort hat sich eine Art weißer Kristall gebildet. Was ist das eigentlich? Dann sind weiter die Topfschichten im Bereich der Schweißnähte, speziell die vom Mittelschalldämpfer arg in Mitleidenschaft gezogen. Einen top Endschalldämpfer habe ich schon gefunden, aber noch keinen Mittelschalldämpfer. Eventuell soll dieser über die Winterwochen überarbeitet werden. Ich habe schon Beiträge im Internet gelesen, dass solche Anlagen instandgesetzt werden können. Es soll halt original bleiben und keine Edelstahlanlage oder sonstiges. Hat jemand das schon einmal machen lassen?

Gruß Holger
Benutzeravatar
b300

sponsor
 
Beiträge: 459
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: S6 C4 20VT Limo Auspuff instandsetzen

Beitragvon Jan867 » Fr 24. Aug 2018, 13:20

Dort hat sich eine Art weißer Kristall gebildet. Was ist das eigentlich?

das sind Anteile in der Metallegierung des Auspuffes, welche besonders in Verbindung mit Salz ausblühen. Vielleicht schaut es nicht hübsch aus, aber deshalb muß der Auspuff nicht sofort undicht sein. Immerhin verbirgt sich hinter der Außenhülle auch noch eine Innenhülle.




Es soll halt original bleiben und keine Edelstahlanlage oder sonstiges

das gibt es beim Freundlichen als Zubehörteil. Den Originalauspuff und eben auch diese Qualität, ist nicht mehr erhältlich.




Ich habe schon Beiträge im Internet gelesen, dass solche Anlagen instandgesetzt werden können.

das hört sich jetzt nach einer Instandsetzung wertvoller, historisch relevanter Technikteile an, was aber für einen Auspuff eher nicht zutreffend ist. Einen defekten Auspuff kann man reparieren, indem man die Löcher zuschweißt, oder ganze Bleche anbruzzelt. Aber auch diese Bleche sind viel schneller korrodiert, weil die dazu verwendete Legierung viel weniger rostanfällig ist.

Sind die Innereien abgerostet und ausgeatmet, ist die schalldämpfende Wirkung sowieso zu einem erheblichen Teil verloren.

Eine Instandsetzung des Auspuffes lohnt sich in finanzieller Sicht nur bei kleinen Löchern, die man mit dem Schweißgerät mal eben zubruzzelt. Dann spürt man auch, daß sich auf dieser Legierung nicht so supertoll schweißen läßt. Irgendwann beschafft man sich einen neuen.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8312
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: S6 C4 20VT Limo Auspuff instandsetzen

Beitragvon b300 » Fr 24. Aug 2018, 13:33

Hi Jan

Es kommt Kondensat aus zwei Schweißnähten, zu mindestens von den Position her nach. Daher eventuell auch diese weißen Ausblühungen. Das sieht man gut nach dem starten, da sich unter dem Fahrzeug Tropfen befinden. Nein, kein Kühlwasser  Hören kann man die Undichtigkeiten nicht. Somit sind es keine ‚richtigen‘ Löcher. Auch ein zuhalten der Endstücke lässt nur ein leichtes zischen ertönen. Am besten mache ich bei Gelegenheit einmal Fotos, um die Stellen und den Zustand besser zu zeigen.

Ich hatte bei Tradition mal geschaut nach dem Mittelschaldämpfer. Der gefundene war für den Avant, aber der Preis lag bei knapp 600 Euro! Die Anschaffung eines neuen Topfes sehe ich somit (noch) nicht.

Gruß Holger
Benutzeravatar
b300

sponsor
 
Beiträge: 459
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: S6 C4 20VT Limo Auspuff instandsetzen

Beitragvon Jan867 » Fr 24. Aug 2018, 13:45

Es kommt Kondensat aus zwei Schweißnähten

zuschweißen, wenn man dort herankommt, ohne das Teil auszubauen.




Der gefundene war für den Avant, aber der Preis lag bei knapp 600 Euro!

normal für ein Modell dieser Spitzenklasse damals. Schaue mal bei Eberspächer/Ernst, da wird es fast nur die Hälfte sein. Meistens beliefern diese Hersteller Audi, nur daß Du dann eben keine Ringe ins Blech geprägt hast.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8312
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: S6 C4 20VT Limo Auspuff instandsetzen

Beitragvon 44_TR » Sa 25. Aug 2018, 18:38

Hallo Jan,
der "Ernst" Auspuff (MSD-ESD) unter dem A6 Avant (2,0 ABK) hat keine 2 (zwei!) Jahre überstanden...

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2665
Registriert: 04.06.2010

Re: S6 C4 20VT Limo Auspuff instandsetzen

Beitragvon b300 » Do 6. Sep 2018, 10:18

Ich werfe mal eine zusätzliche Frage zum Korrosionsschutz rein.

Wie schützt ihr äußerlich die Töpfe und die Schweißnähte der Abgasanlage, wenn dran gearbeitet wurde? Es ist schon klar, dass der originale Zustand wohl kaum erreicht werden kann, aber der Versuch ist es die Korrosion deutlich zu verlangsamen. Das verhindert natürlich auch nicht die Durchrostungen von innen nach außen. Wäre Aufgrund der z.B. thermischen Belastung eine Möglichkeit ein Zinkstaub Spray zu verwenden? Hitzesprays aus der Dose möchte ich hier nicht ansprechen wollen. Diese Farbe hält ja nicht mal ansatzweise bei den Endstücken an meinem Endschalldämpfer.

Gruß Holger
Benutzeravatar
b300

sponsor
 
Beiträge: 459
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: S6 C4 20VT Limo Auspuff instandsetzen

Beitragvon quattro-sa » Mo 10. Sep 2018, 20:57

Zinkspray auf die Schweißnaht, dann nach Ablüften mit Seilfett drüber.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4391
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: S6 C4 20VT Limo Auspuff instandsetzen

Beitragvon Mit-Stil-ans-Ziel » Mi 19. Sep 2018, 16:18

Hitzebeständige Lacke um die Abgasanlage zu schützen bringen den Umstand mit sich, dass sie eingebrannt werden müssen und das ist das Problem...
Die Lacke halten deswegen nicht, weil die Einbrandtemperaturen nicht auf Dauer gehalten werden können und die Untergründe nur ungenügend vorbereitet werden oder/und Verarbeitungshinweise wenig Beachtung finden. Gerade bei MSD und ESD reichen die Temperaturen nicht auf Dauer, da sie bis zu 2 Stunden bei mind 230 Grad eingebrannt werden. Ich hab Anlagen gesehen, die einwandfrei die Lacke halten und andere die sich pellen wie nach nem Sonnenbrand.

Ich hab am Krümmer mit VTG Lack gearbeitet, nach Anleitung eingebrannt. Da hält er auch, am Hosenrohr hat es sich im unteren Bereich mit der Zeit teilweise abgewaschen oder so ähnlich, da der Lack dem Salz im Winter (ein Winter) nicht stand halten konnte. Beim Kat das gleiche. Ich hatte vorher alles gestrahlt.

Nun versuche ich Senotherm an MSD und ESD, Ich hab die Auspuffanlage vorbereitet, lackiert und erhitzt, damit ist die AGA relativ abriebfest beim Einbau. Der eigentliche Einbrennvorgang findet dann aber auf der AB über eine längere Strecke statt. Den Winter sieht das Fahrzeug eh nicht.

Auf jedenfall sieht es sauber aus, da kann man nicht meckern. Die Auspuffqualität, die man heute für unsere Autos kaufen kann, ist nicht der Kracher. Wobei der Bosal ESD bei mir jetzt auch 10 Jahre hielt, dafür war er bescheiden verarbeitet und Passgenauigkeit war auch ein schlechter Witz . Der ESD hat nach 30 Jahren aufgegeben.
Audi 90 2.3E 100kw NG Typ 89 Bj 07.87 Frontfräse 0588/409. Einer von 578, Stand 01.04.2017
how's my driving? call 1-0800-eat-shit!
Benutzeravatar
Mit-Stil-ans-Ziel
 
Beiträge: 515
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Im Westen
Fahrzeug: Audi 90 Typ89 NG

Re: S6 C4 20VT Limo Auspuff instandsetzen

Beitragvon b300 » Do 20. Sep 2018, 07:57

In der Zwischenzeit habe ich einen originalen Abgasstrang eines S6 gekauft. Dieser sieht echt klasse aus und kann auch nicht viel Kilometer gesehen haben. Selbst alle Schweißnähte zeigen nicht die typischen Korrosionszustände. Den noch installierten werde ich ohne Arbeiten für (ganz) weinige Euro verkaufen. Der Endschalldämpfer ist OK, aber das Blätterteighörnchen MSD lohnt meiner Meinung nach nicht mehr. Eventuell kann so etwas ja noch jemand gebrauchen. Vor den Tausch werde ich aber noch die Schweißstellen und den MSD versiegeln.

Gruß
Benutzeravatar
b300

sponsor
 
Beiträge: 459
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo


Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste