audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4 AEL] Spurstangenkopf Audi C4 TDI Unterschiede?

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

[C4 AEL] Spurstangenkopf Audi C4 TDI Unterschiede?

Beitragvon manfred5 » So 9. Sep 2018, 18:56

Hallo zusammen,

ich habe für meinen Audi C4 TDI (AEL 140 PS) Spurstangenköpfe von Lemförder besorgt.
Lemförder Nummer: 1007402
Beim Einbau ist mir aufgefallen, das der Kopf erheblich kleiner ist als der, der verbauten Spurstangenköpfe.
Von der Größe her sind die genannten Lemförder-Spurstangenköpfe gleich mit denen vom Audi C4 TDI (AAT mit 116 PS).

Meine Frage, wurden unterschiedliche Spurstangenköpfe für unterschiedliche Leistungen verbaut? Kleine Spurstangenköpfe für 116 PS und große Spurstangenköpfe für 140 PS ?

Kann jemand weiterhelfen?

Danke vorab und einen netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1680
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Spurstangenkopf Audi C4 TDI Unterschiede?

Beitragvon GOTTLIKE » Mo 10. Sep 2018, 00:07

Kleiner 4 Zylinder bis S6 alle Spurstangenköpfe gleich.
Spurstangen nur beim 8 Zylinder anders.
Gruß Mario
Benutzeravatar
GOTTLIKE
 
Beiträge: 261
Registriert: 13.06.2010
Fahrzeug: S6 Avant 20VT

Re: Spurstangenkopf Audi C4 TDI Unterschiede?

Beitragvon manfred5 » Mo 10. Sep 2018, 06:33

Danke Mario - dann werde ich die Lemförder, die ich habe, einbauen.
Fotos stelle ich anschließend ein - es ist schon kurios, daß die "Topf"-Größen so unterschiedlich sind.
Netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1680
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Spurstangenkopf Audi C4 TDI Unterschiede?

Beitragvon Hynky » Mo 10. Sep 2018, 18:50

Ich bin vor Jahren auch mal an solch einen "kleinen" Kopf geraten, den wir mangels besseren Wissens im A8 verbaut haben. Ein paar Jahre später war er wieder durch, und der - definitiv korrekte - Lemförder-Kopf sieht um einiges mächtiger aus. Keine Ahnung, ob der damalige schlicht ein falsches Teil war.
kopp_altgegenneu.jpg

Die Köpfe, die ich jetzt im B6 verbaut habe, sehen genauso aus ("mächtige" Version), ich glaube die sind auch identisch. Kann durchaus sein, dass es da beim C4 auch solche Varianten gibt.
Gruß
Christian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
A8 2.8 TT5 EZ 06/99 0588/631 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2010
A4 2.4 MT6 EZ 02/02 0588/784 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2009
80 2.8E 5A EZ 06/92 0588/520 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2002
Benutzeravatar
Hynky

hynky

sponsor

 
Beiträge: 1510
Registriert: 09.05.2010
Wohnort: Nordbaden
Blog: Blog lesen (84)
Fahrzeug: B4/D2/B6

Re: Spurstangenkopf Audi C4 TDI Unterschiede?

Beitragvon 44_TR » Mo 10. Sep 2018, 19:27

Hynky hat geschrieben:Ich bin vor Jahren auch mal an solch einen "kleinen" Kopf geraten, den wir mangels besseren Wissens im A8 verbaut haben. Ein paar Jahre später war er wieder durch, und der - definitiv korrekte - Lemförder-Kopf sieht um einiges mächtiger aus. Keine Ahnung, ob der damalige schlicht ein falsches Teil war.
kopp_altgegenneu.jpg

Die Köpfe, die ich jetzt im B6 verbaut habe, sehen genauso aus ("mächtige" Version), ich glaube die sind auch identisch. Kann durchaus sein, dass es da beim C4 auch solche Varianten gibt.
Gruß
Christian


Hier geht es doch um einen C4 - der hat doch noch die Version wie der C3 mit Sackloch im Spurstangenkopf und in der Spurstange - Einsteller außen im Radhaus mit Links-/Rechtsgewinde

Das abgebildete Teil sieht aus wie bei 4-Lenkerachse-Modellen.
Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2706
Registriert: 04.06.2010

Re: Spurstangenkopf Audi C4 TDI Unterschiede?

Beitragvon Hynky » Mo 10. Sep 2018, 19:44

Des is mir klar. Ich kann nur die Erfahrungswerte bei meinen Gefährten schildern - die haben halt schon 4-Lenker-Achsen. Analogien gibt es aber gerne über alle Baureihen hinweg - das sollen reine Denkanstöße sein. Wir gehören ja alle noch zur Generation mit Brain 1.0, welches zwar eine hohe Fehlerdichte, aber eben auch eine unfassbare Kombinatorik aufweist :twisted: .

Gruß
Christian
A8 2.8 TT5 EZ 06/99 0588/631 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2010
A4 2.4 MT6 EZ 02/02 0588/784 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2009
80 2.8E 5A EZ 06/92 0588/520 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2002
Benutzeravatar
Hynky

hynky

sponsor

 
Beiträge: 1510
Registriert: 09.05.2010
Wohnort: Nordbaden
Blog: Blog lesen (84)
Fahrzeug: B4/D2/B6

Re: Spurstangenkopf Audi C4 TDI Unterschiede?

Beitragvon quattro-sa » Mo 10. Sep 2018, 19:50

Für alle C4-quattro inkl. S6+ sind die Spurstangenköpfe der VA gleich, Spurstange ist, soweit ich mich erinnere, immer gekröpft.
links: 443419811D
rechts: 443419812D

Bei frontgetriebenen C4 gilt unabhängig der Motorisierung aber fahrgestellnummerabhängig folgendes:
links: 4A0419811A FIN >>4A-P-001983
rechts: 4A0419812A FIN >>4A-P-001983
auch zu erkennen an der geraden Spurstange, soweit ich mich erinnere.
Mit FIN 4A-P-001 984>> (also gleitend innerhalb MJ 93) sind die Spurstangenköpfe aus den quattro-Modellen ebenso im Fronti zu verbauen.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4393
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Spurstangenkopf Audi C4 TDI Unterschiede?

Beitragvon manfred5 » Di 11. Sep 2018, 00:08

So, jetzt kann ich als Verursacher des Beitrags ein paar Bilder beitragen. Aber erstmal allen, die geantwortet und geholfen haben, ein herzliches Dankeschön !! :deal:

Kurz noch ein Hinweis zu den Phänomenen:
Beim leichten Anbremsen aus hohen Geschwindigkeiten flatterte das Lenkrad extrem. Spurtreue nicht mehr gegeben. Bei schnellen Kurvenwechseln leicht unkontrolliert.

Hier erstmal einer der defekten Spurstangenköpfe - die schon extrem Spiel hatten.
15.jpg


Ausbau mit einem Hazet-Abzieher. Wie man sieht, hatte es meinen Hazetabzieher schon mal zerlegt.
16.jpg


Hier der alte und der der neue Spurstangenkopf
2.jpg

1.jpg

Ich finde, der Größenunterschied ist sehr gut zu sehen. Die neuen Lemförder Spurstangenköpfe sehen eher zierlich aus aber sind nach mehrfacher Prüfung der Ersatzteilnummer die richtigen.

Zum Ablauf - obwohl das ja jeder auch ohne Bilder / Erklärung kann...
Vor dem Abschrauben des Spurstangenkopfes habe ich eine Schlauchschelle an der Spurstange selbst befestigt damit ich einen fixen Mess-Punkt (Abstand von Schelle bis Spurstangenkopfmitte) habe. Erst dann habe ich den Kopf abgeschraubt.
Der neue Kopf wurde so montiert, dass die Spur wieder das "gemerkte" Maß enthielt. Damit versuche ich, mir das Spur-Einstellen zu sparen oder zumindest nicht sofort machen lassen zu müssen.


4.jpg

Hier mal ein Bild einer ausgebauten Spurstange - merke:
Gewinde in der Spurstange ist Linksgewinde - also zum festziehen gegen den Uhrzeigersinn drehen.
Gewinde im Spurstangenkopf ist Rechtgewinde, also zum festziehen mit dem Uhrzeigersinn drehen.
Selbstverständlich habe ich mir die Arbeit gemacht, die Gewindestange vollkommen herauszudrehen, zu säubern und gut zu fetten.
14.jpg


6.jpg

Die Original selbstsichernde Mutter von Lemförder hat übrigens die Schlüsselweite 18 - ich kannte bis Dato diese Muttern nur mit 19er Schlüsselweite.

Es hat sich bewährt, nach der Montage die Gewindestange sehr satt einzufetten und gegen Dreck und Rost zu schützen. Ich habe ein Stück Gummilappen (aus altem Fahradschlauch geschnitten) umgelegt und mit Kabelbindern fixiert. Beim letzten Spureinstellen hat es mir der Monteur gedankt weil alles sehr leichtgängig war.
8.jpg


Ich hoffe, der Bericht hilft dem einen oder anderen - Euch vielen Dank für die Hilfe.
Netten Gruß
Manni
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1680
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Spurstangenkopf Audi C4 TDI Unterschiede?

Beitragvon Cemi » Di 11. Sep 2018, 08:26

:thumb:
Benutzeravatar
Cemi
 
Beiträge: 1378
Registriert: 29.04.2010
Wohnort: Neuss am Niederrhein
Fahrzeug: A6 C4 Avant V6(ABC) Schalter

Re: Spurstangenkopf Audi C4 TDI Unterschiede?

Beitragvon Hynky » Di 11. Sep 2018, 20:40

manfred5 hat geschrieben:Die Original selbstsichernde Mutter von Lemförder hat übrigens die Schlüsselweite 18 - ich kannte bis Dato diese Muttern nur mit 19er Schlüsselweite.


Sehr feine kleine Doku, danke dafür.

Das mit den Schlüsselweiten ist beim Schrauben am B6 ein Elend - da hat irgendwie alles SW14, 16 oder 18 - da muss man entsprechend seinen Werkzeugbestand aufrüsten. Am Passat 3BG ist noch alles mit den alten, größeren SW verbaut. Böse Zungen behaupten, die Industrie hätte die SW bei gleichbleibendem Innendurchmesser verkleinert, um unterm Strich Material zu sparen...

Gruß
Christian
A8 2.8 TT5 EZ 06/99 0588/631 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2010
A4 2.4 MT6 EZ 02/02 0588/784 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2009
80 2.8E 5A EZ 06/92 0588/520 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2002
Benutzeravatar
Hynky

hynky

sponsor

 
Beiträge: 1510
Registriert: 09.05.2010
Wohnort: Nordbaden
Blog: Blog lesen (84)
Fahrzeug: B4/D2/B6

Nächste

Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste