audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4 AAN] Batterietrennschalter an einer S6 C4 Limo

[C4 AAN] Batterietrennschalter an einer S6 C4 Limo

Beitragvon b300 » Fr 14. Sep 2018, 07:59

Guten Morgen Forum

Es geht um die Spannungsversorgung meiner S6 C4 Limo. Dieses Fahrzeug wird nur ab und zu bewegt. Während der Pause-Phasen trenne ich jetzt immer den Minuspol von der Batterie, da über die Standzeit sich die Batterie ‚runtergearbeitet‘ hat. Ein CTEK ist vorhanden, will aber nicht die ganze Zeit dieses Gerät mit dem Auto gekoppelt lassen.

Bei meinem 90’er hatte ich damals einen Trennschalter direkt ab Batterie vorgesehen. Der Vorteil dafür war, dass sich die Batterie im Motorraum befand. Jetzt befindet sich die Batterie aber unter der Rücksitzbank. In der Garage ist es ein wenig eng, um dort das Massekabel zu bedienen. Die Batterie liegt auf der rechten Seite und ich komm nur über links ran.

Hat jemand schon einmal das gleiche hinter sich und hat eventuell eine Art Trennschalterlösung dafür gefunden?

Schönen Gruß
Benutzeravatar
b300
 
Beiträge: 457
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: Batterietrennschalter an einer S6 C4 Limo

Beitragvon martind25 » Fr 14. Sep 2018, 11:47

warum möchtest das CTEK nicht drann lassen?

Mein S hängt eigentlich immer drann wenn er nicht bewegt wird.
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB † Sep12
A4 Avant BPW
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 873
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: Batterietrennschalter an einer S6 C4 Limo

Beitragvon b300 » Fr 14. Sep 2018, 12:15

Das Fahrzeug befindet sich in einer Garage, welche sich nicht auf unserem Grundstück befindet. Das heißt, man ist auch mal diverse Tage, Wochen nicht am Fahrzeug. Das Auto selber wird abgedeckt mit einer Stoffgarage von Mobilwerk. Durch die genannten Gründe möchte ich daher keinen konstanten Ladebetrieb am FZ durchführen wollen.

Gruß
Benutzeravatar
b300
 
Beiträge: 457
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: Batterietrennschalter an einer S6 C4 Limo

Beitragvon Jan867 » Fr 14. Sep 2018, 13:30

Hallo,

damit könntest Du das vornehmen, wenn der Ladestrom der Lima nicht über 130 A liegt:
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Damit sollte auch der Leistungsbedarf eines 0,8 KW-Anlassers abgedeckt sein, auch wenn manche meinen, daß der sehr kurzfristig im Peak auch 400 A abfordern könnte.
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8302
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Batterietrennschalter an einer S6 C4 Limo

Beitragvon b300 » Fr 14. Sep 2018, 14:54

Hi Jan

Das klingt ja interessant. Dann müsste man ja nur parallel zu Batterie einen abgesicherten Schalter setzen, der dann bei Betätigung die Last (das Massekabel schließt) schaltet. Man könnte sonst wohl auch rein mechanisch schalten. Habe gerade Batterietrennschalter aus dem Bereich Motorsport gesehen. Ich sammel erst einmal.

Danke!
Benutzeravatar
b300
 
Beiträge: 457
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Nähe LG
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo

Re: Batterietrennschalter an einer S6 C4 Limo

Beitragvon Dirk » Fr 14. Sep 2018, 17:04

Jan867 hat geschrieben:dass der (Anlasser) sehr kurzfristig im Peak auch 400 A abfordern könnte.

das ist durchaus richtig (bei Benzinern eher um die 200A), daher reicht ein 130A Schalter/Relais (aus dem ersten Link) nicht.
(die kW Angabe (mittlere Dauerleistung) des Anlassers ist in diesem Falle ein wenig irreführend ...)
Audi A6 C5 Limo V6 2.4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98]
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]
Audi A2 1.4 16V (AUA) Euro4 [MJ.01]
Golf IV Variant 1.9 TDI PD (AXR) Euro4 [MJ.06]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4187
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Re: Batterietrennschalter an einer S6 C4 Limo

Beitragvon Jan867 » Fr 14. Sep 2018, 17:18

b300 hat geschrieben:Dann müsste man ja nur parallel zu Batterie einen abgesicherten Schalter setzen, der dann bei Betätigung die Last (das Massekabel schließt) schaltet. Man könnte sonst wohl auch rein mechanisch schalten.

ein solches Relais wird über einen zusätzlich zu verwendenden mechanischen Schalter betätigt. Der Schaltstrom hierfür ist sehr gering, so daß ein simpler Schalter dafür ausreichend ist. Dieser muß allerdings über Dauerplus versorgt werden, sonst kann er das Relais nicht schalten.

@Dirk: danke für den Hinweis, habe schon vermutet, daß es höhere Stromanlaufspitzen gibt, die ja sogar von der Batt zur Verfügung gestellt werden kann.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8302
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Batterietrennschalter an einer S6 C4 Limo

Beitragvon Dirk » Fr 14. Sep 2018, 17:30

ich empfehle so etwas hier "Albright SU280P" (oder ähnlich):
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
bekommt man u.a. z.B. hier: Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
oder hier: Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
das sind eigentlich auch Winden-Relais ...

allerdings würde dann ja im Normen Alltagsbetrieb immer die Relaisspule angezogen bleiben müssen
(man trennt ja nicht jeden Abend die Batterie ab),
und somit in der Standzeit langsam die Batterie entladen, oder ?
Audi A6 C5 Limo V6 2.4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98]
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]
Audi A2 1.4 16V (AUA) Euro4 [MJ.01]
Golf IV Variant 1.9 TDI PD (AXR) Euro4 [MJ.06]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4187
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Re: Batterietrennschalter an einer S6 C4 Limo

Beitragvon LY9A » Mo 17. Sep 2018, 09:56

Warum ein Trennrelais?

Nimm einen Batterietrennschalter, denn am Relais kann die Spule durchbrennen.
Das während der Fahrt, nicht gut.
Dann fehlt der Lima die Batterie als Kondensator!

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. als Beispiel.
Billig, einfach, schnell und funktionssicher!
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. , den kannst auch im Motorraum einbauen!
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. , dann kannst sogar bis 315A schalten...
Typ 81 GL, 2.144l , 62,5KW FIN, Motor und Schlossträger durften bleiben, der Rest?…weg :-(
Typ 81 (80) 4000 SC, mit Spochtlenkrad, Spochtsitzen und mehr Licht :!:
A4 8E - modernes Teufelszeug
und noch mehr Teufelszeug:
Transit Connect 1,6 DIESEL :hmm:
Benutzeravatar
LY9A

ly9a

sponsor

 
Beiträge: 3239
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: in der Garage
Blog: Blog lesen (28)
Fahrzeug: Audi 80 2,2 (62KW)/ Audi A4 8E

Re: Batterietrennschalter an einer S6 C4 Limo

Beitragvon Jan867 » Mo 17. Sep 2018, 13:36

Dirk hat geschrieben:...allerdings würde dann ja im Normen Alltagsbetrieb immer die Relaisspule angezogen bleiben müssen
(man trennt ja nicht jeden Abend die Batterie ab),

doch, nach jeder Fahrzeugstillegung den Trenner betätigen.




und somit in der Standzeit langsam die Batterie entladen, oder ?

in diesem Fall ja, dann könnte man es so lassen wie es jetzt ist.




LY9A hat geschrieben:Warum ein Trennrelais?

Nimm einen Batterietrennschalter,

zu umständlich.




denn am Relais kann die Spule durchbrennen.
Das während der Fahrt, nicht gut.
Dann fehlt der Lima die Batterie als Kondensator!

dann würde auch der Motor ausgehen, deshalb wäre es egal.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8302
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Nächste

Zurück zu Elektrik / Elektronik / Licht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste