audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...


Benutzeravatar
Hynky
 
Beiträge: 1616
Registriert: So 9. Mai 2010, 19:11
Wohnort: Nordbaden
Blog: Blog lesen (111)
Archiv
- Dezember 2020
B6: Dämpferbecher
   So 27. Dez 2020, 13:03

+ Oktober 2020
+ August 2020
+ März 2020
+ Oktober 2019
+ Juni 2019
+ Mai 2019
+ März 2019
+ November 2018
+ Oktober 2018
+ September 2018
+ August 2018
+ Juli 2018
+ Juni 2018
+ Mai 2018
+ April 2018
+ März 2018
+ Januar 2018
+ Dezember 2017
+ November 2017
+ September 2017
+ Juli 2017
+ Mai 2017
+ Januar 2017
+ November 2016
+ Oktober 2016
+ Juli 2016
+ Juni 2016
+ Mai 2016
+ März 2016
+ Mai 2015
+ Dezember 2014
+ November 2014
+ September 2014
+ Juli 2014
+ Juni 2014
+ Mai 2014
+ März 2014
+ November 2013
+ September 2013
+ Juli 2013
+ Juni 2013
+ Mai 2013
+ November 2012
+ Oktober 2012
+ September 2012
+ August 2012
Blogs durchsuchen

Brumm Brumm

permanenter Linkvon Hynky am Fr 5. Jul 2013, 19:06

Vor zwei Wochen herum hat der B4 angefangen ein wenig herumzu... ja wie nun... irgendwas zwischen Brummen und Jaulen. Klingt ein wenig wie so ein Omnibus
bei dem das Differential scherbelt. Anfangs verdächtigte ich noch die Reifen, es wurde aber schnell lauter. Das Geräusch ist rollabhängig und verändert sich auch
in Kurven kaum. Besonders deutlich tritt es um 30-50 und 70-90 km/h auf, wenn man schneller fährt - derzeit komme ich eigentlich nie über 110 - verschwindet
es ein wenig in den anderen Fahrgeräuschen. Spüren tut man es ganz ganz schwach, kaum Vibrationen. Ansonsten fährt alles gut.
Nach ein paar Tagen war es mir zu laut und ich suchte mal nach der möglichen Ursache. Karre aufgebockt, an den Rädern gerüttelt, der Hauptverdächtige "Radlager"
scheint auf beiden Seiten fest zu sein - OK die Dinger sind auch noch nicht so alt (5 Jahre, ~30tkm). Also Räder ab und genau schauen.
Wäääh! Gelenkwellenschlonz!

Gelenkwellenschlonz.jpg

Erst im Mai wurde die linke Antriebswellenmanschette getauscht, nun ist die rechte auch hinüber. Immerhin waren das noch die Originalen.
Hochverdächtig ist also das Gelenk, also eines bestellt.
Heute ging es an die Demontage, zum Glück ließ sich alles recht leicht öffnen.

Zerlegen2.jpg

Morgen gehe ich an den Einbau. Und dann schauen wir mal ob das Gejaule weg ist.
Dateianhänge

A8 2.8 TT5 EZ 06/99 0588/631 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2010
A4 2.4 MT6 EZ 02/02 0588/784 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2009
80 2.8E 4A EZ 06/92 0588/520 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2002
0 Kommentare 6178 mal betrachtet

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]

cron