audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...


Benutzeravatar
Hynky
 
Beiträge: 1612
Registriert: So 9. Mai 2010, 19:11
Wohnort: Nordbaden
Blog: Blog lesen (111)
Archiv
- Dezember 2020
B6: Dämpferbecher
   So 27. Dez 2020, 13:03

+ Oktober 2020
+ August 2020
+ März 2020
+ Oktober 2019
+ Juni 2019
+ Mai 2019
+ März 2019
+ November 2018
+ Oktober 2018
+ September 2018
+ August 2018
+ Juli 2018
+ Juni 2018
+ Mai 2018
+ April 2018
+ März 2018
+ Januar 2018
+ Dezember 2017
+ November 2017
+ September 2017
+ Juli 2017
+ Mai 2017
+ Januar 2017
+ November 2016
+ Oktober 2016
+ Juli 2016
+ Juni 2016
+ Mai 2016
+ März 2016
+ Mai 2015
+ Dezember 2014
+ November 2014
+ September 2014
+ Juli 2014
+ Juni 2014
+ Mai 2014
+ März 2014
+ November 2013
+ September 2013
+ Juli 2013
+ Juni 2013
+ Mai 2013
+ November 2012
+ Oktober 2012
+ September 2012
+ August 2012
Blogs durchsuchen

B4: Lambdasonde

permanenter Linkvon Hynky am Sa 29. Aug 2020, 20:05

Mit den Lambdasonden am B4 V6 hatte ich ja bereits in der Vergangenheit, schon vor 17 Jahren, so meine Erfahrungen sammeln dürfen. Die essenziellen Erkenntnisse:
- immer Original-BOSCH-Sonden verwenden
- dabei die korrekt passende Sonde und keine Universalsonde nehmen
- nix an Steckern und Kabeln manipulieren
Auslesen lässt sich das Regelverhalten der Sonden über das VCDS. Und da ergibt sich: die beifahrerseitige Sonde will nicht mehr ganz innerhalb der Vorgaben regeln. Gut, sie ist auch inzwischen 17 Jahre alt und hat ca. 115tkm hinter sich gebracht. Also raus damit. FIN SUPER und meine Lambdasonden-Spezialnuss vereinfachen die Aktion enorm, man kommt grad so brauchbar da dran. Und was sehen meine trüben Augen? Das ist eine NTK-Sonde aus dem Hause NGK! Nun vertraue ich bei Zündkerzen schon auf diese Marke, aber beim AAH gibt es keine Diskussion: Es muss die originale BOSCH-Sonde sein. Die "zufällig" auch auf Lager liegt...
06_Lambda NGK.jpg

Und somit erklärt sich auch, warum der entsprechende Stecker der Sondenheizung nicht in seiner Halterung steckt, sondern daneben herumlümmelt: Die NTK-Sonde hat nicht den passenden Anschluss-Stecker. Der BOSCH-Stecker passt dagegen in die Führung. Gut, so sieht das auch wieder sauber aus.
07_Lambdastecker wieder ordentlich.jpg

Ab zum TÜV...
HU-Plakette2022.jpg

... HU bestanden! Wieder mit freundlichem Hinweis, also Hausaufgabe für 2022: die vorderen Bremsschläuche beginnen, außen porös zu werden. Übrigens fühlt sich der TÜV-Mann nicht berufen, allzuviel zu testen - kein Rütteln, Wackeln, Hebeln am Fahrwerk. An die Querlenker, auf die ich vor 2 Jahren hingewiesen wurde, konnte man sich auch erinnern.

Wir sehen uns 2022 - dann mit Aktion H-Gutachten.
Dateianhänge
Zuletzt geändert von Hynky am So 30. Aug 2020, 19:48, insgesamt 2-mal geändert.

A8 2.8 TT5 EZ 06/99 0588/631 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2010
A4 2.4 MT6 EZ 02/02 0588/784 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2009
80 2.8E 4A EZ 06/92 0588/520 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2002
0 Kommentare 311 mal betrachtet

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]