audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...


Benutzeravatar
Hynky
 
Beiträge: 1629
Registriert: So 9. Mai 2010, 20:11
Wohnort: Nordbaden
Blog: Blog lesen (112)
Archiv
- Mai 2021
Dez.2020 / D2: Wasserschaden
   Fr 7. Mai 2021, 22:01

+ Dezember 2020
+ Oktober 2020
+ August 2020
+ März 2020
+ Oktober 2019
+ Juni 2019
+ Mai 2019
+ März 2019
+ November 2018
+ Oktober 2018
+ September 2018
+ August 2018
+ Juli 2018
+ Juni 2018
+ Mai 2018
+ April 2018
+ März 2018
+ Januar 2018
+ Dezember 2017
+ November 2017
+ September 2017
+ Juli 2017
+ Mai 2017
+ Januar 2017
+ November 2016
+ Oktober 2016
+ Juli 2016
+ Juni 2016
+ Mai 2016
+ März 2016
+ Mai 2015
+ Dezember 2014
+ November 2014
+ September 2014
+ Juli 2014
+ Juni 2014
+ Mai 2014
+ März 2014
+ November 2013
+ September 2013
+ Juli 2013
+ Juni 2013
+ Mai 2013
+ November 2012
+ Oktober 2012
+ September 2012
+ August 2012
Blogs durchsuchen

B6: Sounds like Kurzschluss

permanenter Linkvon Hynky am Di 27. Okt 2020, 22:57

Seit... vielen Jahren ist der Sound der originalen Radioanlage - Gamma, vier Speaker in den Türen, Center vorne und Subwoofer hinten - mäßig, und wurde auch im Laufe der Zeit immer mäßiger bis hin zum Totalausfall links vorne. Rundum gab es immer mal wieder Wackelkontakte und kurzzeitige Ausfälle, dem wollte ich mal endlich auf die Spur gehen. Sören als ausgewiesener Elektronikspezi kam vorbei und wir begannen mal mit der Analyse.

Vorab hatte ich vor Jahren, vielen Jahren... das Radio durch ein baugleiches ersetzt. Ohne Veränderung des Verhaltens freilich. Das gleiche Ergebnis brachte der Wechsel des Lautsprechers in der Fahrertüre. Einige wenige Messungen später war klar: In der Tür kam kein Signal an, irgendwo muss das Kabel einen Schaden haben. Und ja, dem war so. Nach Studium des Schaltplans konnten wir die Verbindungsstelle ausfindig machen: An jeder Tür lugt ein Stecker mit einem Stück Kabelbaum heraus, verborgen unter einer Gummimanschette. Die jeweilige Buchse sitzt direkt in den A- respektive B-Säulen.
Stecker1.jpg

An den Buchsen kam einwandfrei Signal an, demnach galt unser Augenmerk den Steckern. Und siehe da: das in der Gummimanschette steckende kurze Stück Kabelbaum war ausgehärtet, brüchig, voller Schäden an den Isolationen mit freiliegenden Kupferdrähten. Da sind auch +12V und GND dabei - an der Fahrertüre war das kurz vorm Kurzschluss. Ein Check des weiteren Verlaufs ergab, dass die Kabel dann innerhalb der Türen noch gut in Schuss sind. Also Reparatur. Im Netz bieten viele Händler entsprechende Reparaturkabelsätze an, die aber einen gewissen Invest darstellen (ca. 25-30 Euro je Satz). Nach prüfendem Blick auf den Stecker beschlossen wir: wir brauchen ein paar Leitungen und für die Stecker passende Einschubkontakte zum Crimpen.

In der Woche drauf also gingen wir ans Flickwerk. Wir schnitten die defekten Kabelbaumstücke ab und bestückten die Stecker neu. Hierzu crimpten wir ca. 25-30cm messende Kabelstücke in die Steckergehäuse ein und packten das ganze in die jeweiligen Manschetten, welche erfreulich gut in Schuss sind. Mit dem Kabelbaum in der Tür wurden die Leitungen dann mit Schrumpfschlauch-Quetschverbindern verbunden. Das ganze wurde sorgfältig mit Kabelbaum-Textilband umwickelt und ordentlich in den Türen befestigt. Das ist ein bisschen Fummelei, aber machbar.
Stecker2.jpg

Der abschließende Test ergab: Voller Sound ohne Aussetzer, alle Funktionen in den Türen gegeben.

Beobachtungen:
- Obwohl gleich alt, waren die Kabel der Fahrertür in deutlich mieserem Zustand als die anderen. Rechts hinten, wo kaum einer die Tür nutzt, waren sie fast noch okay und durchaus vernünftig flexibel.
- Feuchtigkeitsschutz der Stecker: Die Stecker waren ordentlich fett-getränkt.
- Nimmt man die Türverkledung ab, grinst einen an der Oberkante Gaffatape an. Es verklebt die dünne Schaumstoffmatte mit der Oberkante des Türblatts. Was wie kreative Arbeit einer Werkstatt anmutet, ist... Serie! Es wird im Reparaturleitfaden darauf hingewiesen, dies wieder ordentlich zu verkleben!
- Es sind nicht wenige, aber nicht so viele Steckclips der Türverkleidungen abgerissen.
- Die Lautsprecher in den Türen sind alle vier gleich. Ob das auch für die Hochtöner oben in den Türverkleidungen gilt, haben wir nicht geprüft - vermutlich ist das so.
- Beim B6 sind tolle Fensterheber verbaut: 3 Schrauben lösen und man kann die Motor-Steuergeräte-Einheit abnehmen, sie ist aufgesteckt. Da gibt es wildere Lösungen im Konzern, bspw. in Sörens 2001er Passat. (Man muss die Heber nicht abbauen für diese Reparatur.)
- An der Buchse hinten links ist eine Rastnase abgebrochen. Die Buchse fällt also tendenziell in die Säule, wenn man den Stecker einsetzen möchte. Um den erforderlichen Gegendruck zu erzeugen, muss die Verkleidung B-Säule unten ab. Ein Heidenspaß... man darf fast alle Seitenverkleidungen abbauen.
Dateianhänge
Zuletzt geändert von Hynky am Di 27. Okt 2020, 22:57, insgesamt 1-mal geändert.

A8 2.8 TT5 EZ 06/99 0588/631 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2010
A4 2.4 MT6 EZ 02/02 0588/784 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2009
80 2.8E 4A EZ 06/92 0588/520 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. -seit 2002
0 Kommentare 839 mal betrachtet

Wer ist online?

Mitglieder: DailyDriver