audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[B4 ABC] ABC 2.6 Kompressor

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: ABC 2.6 Kompressor

Beitragvon Mad Dog » Do 13. Jan 2022, 21:36

Moin!

kai 1 hat geschrieben: ...bremse würde ich nix ändern, das muss auch so weiterhin funktionieren...

Mit dem Unterdrucksystem muss man schauen .... Ich hab da ein wenig meine Zweifel.
Was aber garantiert NICHT mehr ausreicht, das ist die Bremsanlage an der Vorderachse - die ist im Grunde für den Serien-ABC schon unterdimensioniert.

Die Einspritzdüsen sind auch im AAH verbaut worden, bissl Luft ist also noch. Für >200PS sollten aber andere rein, z.B. 078133551BL vom AGB (2.7er Biturbo).

44_TR hat geschrieben:...Mit den geplanten "Umbauten" ist das eher eine Dauerbaustelle ohne Möglichkeit einer legalen Eintragung...

Genau DAS wird das Schwierigste bzw. Teuerste daran. Siehe der Hinweis auf die Bremsanlage: AAH und ABY haben nicht ohne Grund die Girling60, und der ABY den hydraulischen BKV.

Auch wenn der Kompressor für zweihundert Euro zu haben ist, wird der ganze Umbau (sofern er Hand und Fuß haben und TÜV bekommen soll) DEUTLICH vierstellig. Ich persönlich würde mal grob mit rund drei- bis viertausend Euro rechnen. Allein die Abstimmung von Zünd- und Gemischkennfeld wird mindestens nen halben Tag dauern ... Arbeitszeit inklusive Messequipment schlägt schon dafür mit locker 500...1.000 Euro zu Buche (selbst wirst Du's ja wohl nicht können).
Und sprich in jedem Fall VORHER mit dem Prüfer, der das Ganze abnehmen soll - ansonsten wird das ne unendliche Geschichte.

kai 1 hat geschrieben:...bei BMW geht's auch legal ...

Wenn's ein quasi "vorgefertigtes" Kit mit entsprechenden Gutachten (und Stückzahlen) ist, mag das sein.
Einzelumbauten wie hier vorliegend sind immer ne andere Geschichte - außer halt es handelt sich um so genannte "Gefälligkeitseintragungen" bzw. "-Gutachten"... damit begibt sich der Prüfer aber auf GANZ dünnes Eis.

Gruß

Christian
D2 AQH 6-Gang, Ebonyschwarz
89Q Limo 7A, div. Optimierungen, Panthero
B9 Avant Sport quattro DCPE, Brillantschwarz
Typ85 Coupé KV, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
V50 D5204T5, Black Sapphire
GSX-R1000

Downsizing sucks!!!!
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2891
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: ABC 2.6 Kompressor

Beitragvon AUD80AQ2.6 » Do 13. Jan 2022, 21:44

Abend,

also eintragen wäre wohl machbar - soviel kann ich dazu sagen.
Wenn man halt maximal 200ps fährt denke ich ist das schon machbar.

Klar soll das ein Audi zum fahren sein.
Ich fahre aber selten bis nie Autobahn also lange Vollgas am Stück dafür viele Berg Strecken mit Steigungen um die 20% und oft Landstraße.
Sprich wenn man den Umbau gut macht denke ich schon das der Umbau durchaus "Alltagstauglich" sein kann.

2.8er Umbau kann man sicher machen jedoch wäre es mir der Aufwand nicht Wert und es ist nichts "besonderes".
Besonderes im Sinne vom Umbau meine ich.

Zum Steuergerät - gut, dachte halt das ist vl. komplett vergossen oder so :)
Sollst ja durchaus auch geben.

Der Umbau passiert eher mehr aus Interesse und Spaß an der Sache.
Ob der Umbau nun so sinnvoll ist sei mal dahingestellt.


(sofern er Hand und Fuß haben und TÜV bekommen soll)

Hand und Fuß ja, "Tüv" nein.

z.B. 078133551BL vom AGB (2.7er Biturbo)

Oder gleich nen ganzen 2.7er Biturbo :D
Spaß ;)

Wegen Unterdrucksystem könnte man ja auf elektrische Unterdruckpumpe umbauen (gibts z.b von MaxpeedingRods).

EDIT: Ich wohne in Österreich.
Es wird gesetzlich und praktisch auch nie vor kommen das ich schneller als 130km/h fahre...
Sprich das Fahrzeug muss nicht aus 200km/h besser verzögern als ohne der Mehrleistung durch den Kompressor da so hohe Geschwindigkeiten schlichtweg nie gefahren werden.
Soviel zum Thema Bremsen.

Grüße
Daily: Renault Megane 2 Grand Tour 1.5DCI "Sportway Edition" (106ps - 240nm) inkl. Webasto Standheizung <3 / Laufleistung 234.000
Freizeit: Audi 80 Avant Quattro 2.6 (150ps - 225nm) inkl. Webasto BW50 / Laufleistung 210.000
Benutzeravatar
AUD80AQ2.6
 
Beiträge: 240
Registriert: 17.04.2021
Wohnort: Köflach
Fahrzeug: 80 (B4) Avant Quattro 2.6

Re: ABC 2.6 Kompressor

Beitragvon Mad Dog » Do 13. Jan 2022, 22:02

Hi!

AUD80AQ2.6 hat geschrieben:
(sofern er Hand und Fuß haben und TÜV bekommen soll)

Hand und Fuß ja, "Tüv" nein.

Ok, das macht's natürlich einfacher.

In Deutschland wäre (sofern sich der Prüfer an die Gesetzes-Vorgaben hält) bei solchen Einzelumbauten für eine Zulassung im Straßenverkehr beispielsweise ein komplettes Abgasgutachten, Geräuschmessung und Vmax-Messung notwendig => kostet in Summe auch schon mal vierstellig.

Wie das in Österreich ist - kein Plan.

Gruß

Christian

P.s.:
AUD80AQ2.6 hat geschrieben:...Es wird gesetzlich und praktisch auch nie vor kommen das ich schneller als 130km/h fahre...
Sprich das Fahrzeug muss nicht aus 200km/h besser verzögern als ohne der Mehrleistung durch den Kompressor da so hohe Geschwindigkeiten schlichtweg nie gefahren werden...

DAS ist nun GAR kein Argument. :lol:
Wenn's DANACH ginge, könnten die Autobauer ja für Exportfahrzeuge kleiner dimensionierte (und entsprechend billigere) Bremsanlagen verbauen. ;)
Nein, es wird für die Betriebszulassung eines Autos grundsätzlich eine Bremsanlage gefordert, welche bei zulässigem Gesamtgewicht und Vmax die ganze Fuhre garantiert und sicher mehrmals nacheinander zum Stehen bringt.
D2 AQH 6-Gang, Ebonyschwarz
89Q Limo 7A, div. Optimierungen, Panthero
B9 Avant Sport quattro DCPE, Brillantschwarz
Typ85 Coupé KV, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
V50 D5204T5, Black Sapphire
GSX-R1000

Downsizing sucks!!!!
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2891
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: ABC 2.6 Kompressor

Beitragvon kai 1 » Do 13. Jan 2022, 22:15

Hallo

Bei dem Punkt bremse ab ich mich etwas undeutlich ausgedrückt

Ich meinte damit die BKV Funktion , die wird weiterhin über normal Unterdruck vom saugrohr versorgt , das ist bei meinem 1,8t im A6 4B ganz genau so !

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 2188
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: ABC 2.6 Kompressor

Beitragvon ACQ92 » Fr 14. Jan 2022, 07:19

Hallo

also... ganz ehrlich? Ich würd das lassen! Ich würde ihn - wenn - höchstens auf das Schaltsaugrohr vom 2,8er umbauen oder mir gleich nen 2,8er holen. Mehr Sprit als der 2,6er braucht der auch nicht, hat aber 24PS mehr. So waren jedenfalls meine Gründe damals für den "großen" V6...

Zur Bremse... ich weiß nicht. Wäre nicht gerade in den Alpen eine gut dimensionierte Bremsanlage sinnvoll? Hier könntest auch auf Teile vom 2,8er zurück greifen: Auf die Girling60. Oder halt gleich... du weißt schon :mrgreen:


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH

"Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
Rainer Günzler (1975)
Benutzeravatar
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1685
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: ABC 2.6 Kompressor

Beitragvon AUD80AQ2.6 » Fr 14. Jan 2022, 09:53

Hey,

mir ist bewusst, dass das Argument wegen der Bremse gesetzlich unrelevant ist.
Praktisch wird die Bremse wohl aber vorerst mal ausreichen.
Klar könnte man auf 2.8er Bremse umbauen oder halt gleich auf Rs2 inkl. Loch Umbau.

Wäre ich auch bereit dazu - aber bis dahin ist es noch ein langer Weg :)

Wenn das mit dem Steuergerät klar gehen würde bzgl. Saugrohrdrucksensor und umprogrammieren vom Kennfeld würde ich direkt mit der Teilebeschaffung beginnen.

Bin auch grade am überlegen nicht doch den Schritt auf eine frei programmierbare ECU zu wechseln - hätte zwar viele Vorteile aber ich muss echt sagen ich kenne mich dahingehend mit der Programmierung überhaupt nicht aus.
Wenn ich wenigstens mal ein "fertiges" Kennfeld für ne frei programmierbare ECU finden würde für den Serien ABC Motor wäre das schonmal einiges Wert.

Sonst wäre da auch noch die Option nen ACK Motor zu nutzen - nur da weiß ich nicht ob das Getriebe vom ABC dran passt.
Wäre ne Option - würde aber schon lieber den ABC auf Kompressor umbauen wenn ich ehrlich bin.

Für den 2.8er gibts/gabs ja sogar ein Kit (kostet ein paar Scheine :O).

Rein kommen in das Ori Steuergerät ist wohl kein Problem - zumindest halt rein kommen in den EEPROM.
Das würde ich noch schaffen - Kennfeld programmieren kann ich aber nicht sprich da müsste ich mir jemanden suchen.

Hatte ja schon viel im Kopf, 1.8T, 2.8er einbauen, 5 Zylinder Turbo einbauen jedoch würde ich schon gerne bei nem V6 bleiben wenn ich ehrlich bin.

Werde mal versuchen das Ori Steuergerät "auszulesen" und mich dann an jemanden wenden der das programmieren könnte.
Der soll dann mal über den Datenstand drüber schauen und mir sagen ob man den Datenstand an einen Kompressor anpassen könnte.

Grüße
Daily: Renault Megane 2 Grand Tour 1.5DCI "Sportway Edition" (106ps - 240nm) inkl. Webasto Standheizung <3 / Laufleistung 234.000
Freizeit: Audi 80 Avant Quattro 2.6 (150ps - 225nm) inkl. Webasto BW50 / Laufleistung 210.000
Benutzeravatar
AUD80AQ2.6
 
Beiträge: 240
Registriert: 17.04.2021
Wohnort: Köflach
Fahrzeug: 80 (B4) Avant Quattro 2.6

Re: ABC 2.6 Kompressor

Beitragvon Jan867 » Fr 14. Jan 2022, 14:01

AUD80AQ2.6 hat geschrieben:Saugrohrdruck Sensor sollte der haben - zumindest geht von der Ansaugbrücke ein Schlauch an die ECU.

welcher vermutlich eher für Lastwechselreaktionen gedacht ist. Durch den fehlenden Luftmassenmesser wird ein Zusatzbedarf nicht erkannt. Weiß jemand, wie das Steuergerät darauf reagiert, wenn anstelle von Unterdruck plötzlich Überdruck anliegt?




Mit Cinder meinst du den Nutzer hier aus dem Forum, korrekt?

ja.




Auf YouTube findet man zwar paar Videos zum V6 2,6 und 2,8 Kompressor aber halt immer mit gar keinen Infos.

nicht jeder mag seine Technik preisgeben.




Das mit dem EEPROM hört sich eigentlich schon gut an - Stecksockel verlöten falls möglich weil ich denke der Ori EEPROM ist sicher fix auf die Platine aufgelötet.

Dann könnte man sich auch gleich 2 EEPROMS beschreiben lassen - einen eben mit der Kompressor Map und einen mit dem Serienstand falls man mal schnell zurückbauen muss :)

leider nicht. Das mit der Software ist das schwierigste. Wenn jemand sagt, daß er das kann, muß das nicht unbedingt so sein. So etwas weiß man erst hinterher, und dann ist es oft zu spät. Zum Mappen muß der Wagen dann ja auch noch.




Also prinzipiell reicht also der Saugrohrdrucksensor um alles auf den Kompressor abzustimmen, korrekt?

nein, niemals!




Dann wäre da halt noch die Frage...
Brauch ich einen anderen Benzindruckregler?
Andere Düsen?

vermutlich ja.




AUD80AQ2.6 hat geschrieben:Ich fahre aber selten bis nie Autobahn also lange Vollgas am Stück dafür viele Berg Strecken mit Steigungen um die 20% und oft Landstraße.

auf Bergstrecken fährt man auch Vollast.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9388
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: ABC 2.6 Kompressor

Beitragvon AUD80AQ2.6 » Fr 14. Jan 2022, 16:59

anstelle von Unterdruck plötzlich Überdruck anliegt


Ich denke das Steuergerät versteht dann die Welt nicht mehr :D
Denke mal Notlauf?

Bin schon am überlegen wegen frei programmierbarer ECU.
Würde das bzgl. Ori Kabelbaum aber gerne so bauen das man auch jederzeit gaaanz einfach das Ori STG wieder anstecken kann.
Dachte ein gebrauchtes STG kaufen, die Steckerkontakte auslöten und daraus dann die Verbindung bauen an den Ori Kabelbaum.

Wird dann aber sicher lustig zu schauen das alles wie Serie funktioniert mit der frei programmierbaren ECU (Tacho etc.).

Die frei programmierbare ECU kann man ja auch in Zukunft immer nochmal bei anderen Fahrzeugen nutzen wenn man den Audi mal rückbauen sollte daher ist das Geld wohl "gut angelegt".


ja.


Fährt laut Profil wohl nen AAH mit Kompressor - war aber schon lange nicht mehr online.

nicht jeder mag seine Technik preisgeben.


Das ist natürlich vollkommen klar.
Am besten wohl selbst einlesen in das Thema, selbst versuchen, selbst Fehler zu machen etc.


auf Bergstrecken fährt man auch Vollast.


Das stimmt - wenn der Kompressor mal verbaut ist bzw. verbaut wird kümmere ich mich auch um die Bremsen.
5 Loch wäre ohnehin toll - kann man dann ja gleich kombinieren.

Wenn ich nun ein frei programmierbares STG kaufe dann am besten einen LMM verbauen und eine? Breitbandlambda.
Sprich brauch ich da eine für jede Bank oder würde eine reichen die man NACH dem Kat einbaut?
Nach dem Kat ist wohl nicht aussagekräftig, korrekt?
Abgaßtemparatursensor sinnvoll oder vernachlässigbar?

Grüße
Daily: Renault Megane 2 Grand Tour 1.5DCI "Sportway Edition" (106ps - 240nm) inkl. Webasto Standheizung <3 / Laufleistung 234.000
Freizeit: Audi 80 Avant Quattro 2.6 (150ps - 225nm) inkl. Webasto BW50 / Laufleistung 210.000
Benutzeravatar
AUD80AQ2.6
 
Beiträge: 240
Registriert: 17.04.2021
Wohnort: Köflach
Fahrzeug: 80 (B4) Avant Quattro 2.6

Re: ABC 2.6 Kompressor

Beitragvon kai 1 » Fr 14. Jan 2022, 18:02

hallo

wieso luftmassenmesser verbauen ? alle die ihre turbomotoren aufpumpen schmeissen den raus , das ding steht nur im weg !

bleib beim MAP sensor , das in verbindung mit Tps lässt sich gut abstimmen

breitbandsonde kommt vor dem kat !

der tacho redet doch noch garnicht mit dem steuergerät ? das kam doch erst im 4b

das ding hier sollte reichen

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 2188
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: ABC 2.6 Kompressor

Beitragvon AUD80AQ2.6 » Fr 14. Jan 2022, 20:42

MAP sensor - verstanden.

breitbandsonde kommt vor dem kat !

Dachte ich mir schon.

der tacho redet doch noch garnicht mit dem steuergerät

Coole Sache in meinem Fall :)

Bei dem von dir verlinkten Gerät - reichen mir da die Anschlussmöglichkeiten bzgl. Sensoren?

Klopferkennung kann das Gerät wohl nicht realisieren was ich so lese, korrekt?



Beim MegaSquirt gibt es dafür ein extra Modul.

Grüße
Daily: Renault Megane 2 Grand Tour 1.5DCI "Sportway Edition" (106ps - 240nm) inkl. Webasto Standheizung <3 / Laufleistung 234.000
Freizeit: Audi 80 Avant Quattro 2.6 (150ps - 225nm) inkl. Webasto BW50 / Laufleistung 210.000
Benutzeravatar
AUD80AQ2.6
 
Beiträge: 240
Registriert: 17.04.2021
Wohnort: Köflach
Fahrzeug: 80 (B4) Avant Quattro 2.6

VorherigeNächste

Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste