audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[Typ89 NG] 2,5L Umbau

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: 2,5L Umbau

Beitragvon Alex0502 » Fr 16. Sep 2022, 18:01

Danke für die neuen Antworten erst mal.

@ kai 1

Oh da habe ich wohl etwas zu wenig gegoogelt. in dem Forum wurde von einer anderen Kurbelwelle geredet wie ich im kop habe.
Ich denke an die kurbelwelle vom 2,5L TDI wo auch im 20V Forum benutzt wurde Teilenummer: 046105021G
Auserdem gib es die auch als tuning für 2500€ noch zu kaufen.
Aber leider finde ich nirgends das jemand die in den NG verbaut hat vor paar minuten dachte ich das es jemand schon gemacht hat.
Danke für den kolben da ich leider ein fehler gemacht hat nochmal die frage ob es auch mit dieser kurbelwelle klappen kann ohne niedrigere verdichtung?
(Ich werde mein erster Beitrag Editieren zu der Richtigen Kurbelwelle.)
Edit: leider nicht mehr möglich zu ändern

@44_TR

ja ich verstehe das auch original er ein sehr schöner Motor ist. Jedoch habe ich wie gesagt Probleme im motor und muß auf jedenfall ihn mal auf machen um sein zustand zu ermitteln.
Und wenn ich mir schon die Mühe mache will ich eben gerne mehr als nur Gut laufend.
Mein Ziel ist es auch ihn zu peronalisieren sprich zu einem Unikat bauen so wie er mir gefällt.
Da der Vorbesitzer schon auf beiden seiten den Unterboden stark eingedrückt hat und auch nachlackiert worden ist schlecht und kein super gepflegtes auto ist sehe ich keine Wertsteigerung wenn ich ihn Original behalte.
Alex0502
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.09.2022

Re: 2,5L Umbau

Beitragvon kai 1 » Fr 16. Sep 2022, 18:37

Hallo

Auf zu wenig verdichtung kommt man da nicht, man muss eher aufpassen das es nicht zuviel wird

Der kolben vom letzten link ist das flachste was ich so finden konnte aber ich hab nicht nachgerechnet ob da nicht doch noch Material runter muss damit der nicht zuviel oben raus steht

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 2274
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: 2,5L Umbau

Beitragvon 44_TR » Fr 16. Sep 2022, 18:52

Alex0502 hat geschrieben:Danke für die neuen Antworten erst mal.

@44_TR

Ja, ich verstehe, dass er auch original ein sehr schöner Motor ist. Jedoch habe ich wie gesagt Probleme im Motor und muss ihn auf jeden Fall mal aufmachen, um seinen Zustand zu ermitteln.


Dein Projekt, Dein Geld...

Übrigens:Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 3828
Registriert: 04.06.2010

Re: 2,5L Umbau

Beitragvon Mad Dog » Fr 16. Sep 2022, 19:28

Moinsen!

Alex0502 hat geschrieben:...Ich denke an die kurbelwelle vom 2,5L TDI wo auch im 20V Forum benutzt wurde Teilenummer: 046105021G
Auserdem gib es die auch als tuning für 2500€ noch zu kaufen.
Aber leider finde ich nirgends das jemand die in den NG verbaut hat vor paar minuten dachte ich das es jemand schon gemacht hat...

Schon mal überlegt, dass der Grund darin liegen könnte, dass die allermeisten 5-Ender-Schrauber nicht bereit sind, dreitausend Euro und jede Menge Arbeit in einen 2,5-Liter-NG-Umbau zu investieren ... und hinterher trotzdem weniger Leistung zu haben als ein Serien-7A?

Wer so einen Umbau macht, der nimmt als Basis in der Regel gleich nen 20V oder 20VT ...

Mein Rat (wie auch schon von anderen empfohlen): Suche erst mal nach den fehlenden 15...20 Pferdchen.
Und dann optimiere den vorhandenen Zylinderkopf (Verdichtung erhöhen, Kanäle bearbeiten,...) und stimm das ganze auf 98 Oktan ab.
Nen 2,5-Liter-Umbau zu machen, um dann in der Größenordnung 210 Nm und 150 PS zu landen ist relativ sinnfrei.

Gruß

Christian

P.s.: Und noch etwas ... Von anderen wurde es ja schon angedeutet. Der 2,5-Liter-Umbau ist dann ein Einzelumbau und als solcher sehr schwer eintragbar. Streng genommen muss nicht nur ein offizieller Prüfstandslauf (von wegen Leistung) und Vmax- und Bremsentest gemacht werden sondern auch ein Geräusch- und (und DAS wird teuer) ein Abgasgutachten.
Anders gesagt: Die allermeisten 2,5er-Umbauten haben KEINE Zulassung. DEN (finanziellen) Aufwand betreibt normalerweise nur jemand, der seinen 20VT auf >500 Pferdchen aufmachen will und ohnehin nen 5-stelligen Betrag investiert.

P.p.s.:
44_TR hat geschrieben:...Übrigens:Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
...

:mrgreen:
Danke! ;)
D2 AQH 6-Gang, Ebonyschwarz
89Q Limo 7A, div. Optimierungen, Panthero
Typ85 Coupé KV, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
V50 D5204T5, Black Sapphire
GSX-R1000

Downsizing sucks!!!!
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2928
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: 2,5L Umbau

Beitragvon kai 1 » Sa 17. Sep 2022, 02:15

hallo

damit geht 2,5 liter "ganz einfach"

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Ps : mit dem ASN kolben braucht man wenn meine berechnung stimmt zumindest nix an der kompressionshöhe zu ändern , man muss nur schauen wie das dann mit dem oberen pleuelauge passt weil der ASN sogenannte trapezpleuel hat

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 2274
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: 2,5L Umbau

Beitragvon Jan867 » Sa 17. Sep 2022, 21:48

Alex0502 hat geschrieben:6. Die Ke Jetronik hat bei mir keine probleme. Ich habe nur das problem das er bei sehr sanften gas geben oder drehzahl halten recht viele ausetzer hat und die komplette zündanlage ist neu das einzige was defekt sein kann ist die Lambda oder falsche regelung durch riss im krümmer.

kann sein, oder etwas Anderes.





15. Klar Verdichtung erhöhen hilft immer. In dem Forum wurde geschrieben das über diese Kolben, Pleul kombi eine verdichtung von 11,2:1 hat wo andere sagen das es viel ist? habe leider kein verhältnis ab wann es eng wird.

es soll welche geben, die mit einer Verdichtung über 11 herumfahren, ich weiß aber nicht, wie haltbar das ist. Außerdem kann man durch eine Verdichtungsraumbearbeitung die Verdichtung auch verringern. Grundsätzlich sollte man bei einer Überschreitung der Verdichtung über 10 nicht nur das Zündkennfeld überarbeiten, sondern auch ein neues Stauscheibenpoti einplanen, wenn man auf einer Lastprobefahrt mit Breitbandlambda bei höchster Drehzahl Lambda 0,9 überschreitet. Sonst wird der Motor zu heiß und die ZKD brennt durch.






17. ich habe schon ein paar sachen probiert und es hat schon geholfen aber selbst der gute Marco bei Halle 77 hat alles probiert und keine 136Ps herausbekommen bei perfekten Zündwinkel und spritgemisch. Sein Rekord war 125 Ps mit Spritzusätzen und Leichlauföl.

dann hat der gute Marco wohl noch keinen ernstzunehmenden NG auf der Rolle gehabt. Aber tröste Dich, das gleiche Fahrzeug hat beim Übernachbarn auf der Rolle schon wieder eine ganz andere Leistung. Bewahre Dich vor Leuten die erzählen, was andere angeblich erzählt haben.


Ich würde Dir vorschlagen, daß Du den Motor erst mal nicht zerlegst, sondern die Technik und den Betrieb kennenlernst. Wenn Du ihn selbst einstellen kannst, und ein paar Fehlerstellen beseitigt hast, kannst Du Dich ans Zerlegen machen.
Grüße
Jan
________


#Stop War


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9548
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: 2,5L Umbau

Beitragvon kai 1 » So 18. Sep 2022, 02:13

hallo

man kann durchaus auch ne 12:1 fahren , das ganze ist erstmal nur ein theoretischer geometrischer wert

wichtiger ist was dynamisch passiert

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 2274
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: 2,5L Umbau

Beitragvon 5-ender » So 18. Sep 2022, 17:23

Inzwischen gab es auch bei Marco einen 5-Ender, der sogar 2Ps über Serie hatte.

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF "Schrotti"
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC

Bild
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2878
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: 2,5L Umbau

Beitragvon audiavus » Sa 1. Okt 2022, 09:10

hab das doch alles erklärt was am Block anders ist. Hier in meim thread:
viewtopic.php?f=58&t=22845

man kann problemlos auch den alten Block nehmen, wenn man die Aussparung macht am unter blockrand, das sind 2-3mm, 5min feilen und gut!

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: erst gucken das der Karren im Serientrimm gut läuft, dann aber lohnen die 2,5L definitiv. (wer was anderes behauptet hat noch nie einen 2,5r gefahren :lol: )
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 3444
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Vorherige

Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste