audidrivers

Das Wissensportal für alle Audi-Fans - mit Forum, Fahrerdatenbank uvm...

[C4 AAN] Autocheck Öldruck Warnung bei Motor aus

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: Autocheck Öldruck Warnung bei Motor aus

Beitragvon Dorfkind » Di 26. Jun 2018, 09:04

RTOH2808 hat geschrieben:Ich habe seit dem 2,5 Liter Umbau und dadurch das Ersetzen meines originalen Sensors durch einen neuen dieselben Probleme.
Zudem ist mein Öldruck ca. 1 bar unterhalb des alten.
Meine Schlussfolgerung: neuer Sensor defekt = baue Alten wieder ein.



Gesendet von meinem HTC Desire 626G dual sim mit Tapatalk


Hast du auch mal den reellen Druck mit Druckanzeige gemessen? Nicht dass seit deinem 2,5L Umbau was mit der Pumpe im Argen liegt.
Ich gehe davon aus dass du 1 Bar Verlust am Schätzeisen im Cockpit hast.(seit dem Druckschalter Wechsel)
Gruß Matze
Dorfkind

 
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2018
Fahrzeug: Audi 100 S4 AAN

Re: Autocheck Öldruck Warnung bei Motor aus

Beitragvon RTOH2808 » Di 26. Jun 2018, 12:01

Dorfkind hat geschrieben:
RTOH2808 hat geschrieben:Ich habe seit dem 2,5 Liter Umbau und dadurch das Ersetzen meines originalen Sensors durch einen neuen dieselben Probleme.
Zudem ist mein Öldruck ca. 1 bar unterhalb des alten.
Meine Schlussfolgerung: neuer Sensor defekt = baue Alten wieder ein.



Gesendet von meinem HTC Desire 626G dual sim mit Tapatalk


Hast du auch mal den reellen Druck mit Druckanzeige gemessen? Nicht dass seit deinem 2,5L Umbau was mit der Pumpe im Argen liegt.
Ich gehe davon aus dass du 1 Bar Verlust am Schätzeisen im Cockpit hast.(seit dem Druckschalter Wechsel)
Gruß Matze


Not yet,....keine Zeit gehabt und kein Platz.
Daher war/ist´s erste => alten Sensor rein und schauen. Hier kenne ich die Werte.
- Audi Coupé Quattro BJ./MJ.1995/1996=> 2.5ltr. alive - Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
- Audi Allroad Quattro MJ./BJ. 2004Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

|Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher|
> A.E. (1927) <
Benutzeravatar
RTOH2808

RTOH2808

sponsor

 
Beiträge: 1264
Registriert: 22.06.2010
Wohnort: BaWü@UrbanSwabianAlps
Fahrzeug: Coupé Quattro S2/Allroad 4BH

Re: Autocheck Öldruck Warnung bei Motor aus

Beitragvon RTOH2808 » Mi 27. Jun 2018, 21:02

So, Auto lief.
Probefahrt war erfolgreich.

Bei heißem Öl...also >90grad habe ich minimalst 1,5bar Öldruck bei 10w60.

Also alles wie vor dem Umbau, So wie ich es vom Auto kenne.

Alles Top.

War doch das alte(neue) schätzeisen...

Gesendet von meinem HTC Desire 626G dual sim mit Tapatalk
- Audi Coupé Quattro BJ./MJ.1995/1996=> 2.5ltr. alive - Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
- Audi Allroad Quattro MJ./BJ. 2004Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

|Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher|
> A.E. (1927) <
Benutzeravatar
RTOH2808

RTOH2808

sponsor

 
Beiträge: 1264
Registriert: 22.06.2010
Wohnort: BaWü@UrbanSwabianAlps
Fahrzeug: Coupé Quattro S2/Allroad 4BH

Re: Autocheck Öldruck Warnung bei Motor aus

Beitragvon Dorfkind » Sa 30. Jun 2018, 19:44

Hallo zusammen,
ich bin endlich mal dazu gekommen meinen Druckschalter aus zu messen nach der hilfreichen Beschreibung von V6 Andi (danke nochmal).
Ich habe bei Zündung ein den Stecker (ich glaube es war der schwarze)gezogen, dabei ging wie schon beschrieben die Druckanzeige im Cockpit auf Anschlag wie sie auch sollte. Soweit so gut. Dann zum zweiten Pin wenn man diesen Abzieht kommt sofort der Fehler den ich ja immer habe zur Zeit im AutoCheck bei Zündung ein. Mein Kumpel (Cooperations Arbeit, einer messen andrer Zündung ein und aus) hat bei Zündung ein hier ca. 3 Volt gemessen. Bei Laufendem Motor 0,1 Volt bis manchmal hoch auch 0,3 Volt zu Masse.
Sollte hier bei geöffnetem Schalter wegen Öldruck vorhanden nicht gänzlich Null anstehen????.
Als die Karre lief kam auch der Fehler nicht mehr , wenn man ganz aus machte und dann wieder Zündung an.
Liegt das am Restdruck im System????
Ich wird nicht so richtig Schlau daraus.
Werde heute Abend nochmal ohne Motor an zu machen bei Zündung ein testen ob der Fehler wieder kommt.
Gestern war es nach dem ersten Motorrun nicht mehr Reproduzierbar nur durch Stecker ziehen bei Zündung ein.
Gruss Matze
Dorfkind

 
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2018
Fahrzeug: Audi 100 S4 AAN

Re: Autocheck Öldruck Warnung bei Motor aus

Beitragvon Dorfkind » Sa 30. Jun 2018, 19:47

andi_v6 hat geschrieben: Als Gegenprobe kann man Anschlussstecker vom Öldruckschalter testweise mit Masse verbinden und schauen ob der Alarm bei Zündung ein verschwindet.


Andi


Mist das habe ich noch vergessen zu testen werde ich noch machen. :roll:
Dorfkind

 
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2018
Fahrzeug: Audi 100 S4 AAN

Re: Autocheck Öldruck Warnung bei Motor aus

Beitragvon Dorfkind » So 1. Jul 2018, 14:12

Hi nochmal,
heute habe ich eine Ausfahrt auf der B500 gemacht. Bei Tourbegin kam heute morgen auf einmal das OK im AC wieder.
Auch zwischen den Stops kam der Öldruckfehler nicht mehr.
Kann ja eigentlich nur ein Kontaktproblem sein......die Zeit wird's zeigen.
Gruss
Dorfkind

 
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2018
Fahrzeug: Audi 100 S4 AAN

Re: Autocheck Öldruck Warnung bei Motor aus

Beitragvon Jan867 » Mo 2. Jul 2018, 13:18

Sollte hier bei geöffnetem Schalter wegen Öldruck vorhanden nicht gänzlich Null anstehen????.

beim 0,3-Schalter wird nur ermittelt, ob der Schalter geöffnet oder geschlossen ist. Die Meßspannung erhält also einen Wert, sobald der Öldruck fehlt, und der Schalter die Spannung auf Masse durchschaltet. Dieser einfache Vorgang erfordert theoretisch noch nicht mal ein Steuergerät, eine Lampe genügt. Man sprach deshalb immer von der Motor-Tod-Lampe.

Beim 1,8-Schalter muß zusätzlich noch die Motordrehzahl => 2000 Touren sein.

Der Geber ist nur für das Zeigerinstrument.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8430
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Autocheck Öldruck Warnung bei Motor aus

Beitragvon Dorfkind » So 28. Okt 2018, 13:32

So die Saison ist vorbei und wie solls auch sein die Ölkanne wird wieder gezeigt im Autocheck nach dem ich die Zündung ein mache.
:evil: :evil:
Die Beiden Geber NEU (Druckgeber 0-5 bar mit Schaltpunkt bei 0,3bar) und den Öldruckschalter 1,8bar habe ich mal trocken rein gehangen was
aber keine Änderung bringt.
Ich glaube so langsam dass mein KI ein Eigenleben hat.

Noch zusätzlich kommt nach Motorstart nun ganz neu die Warnung Bremsanlage mit 3xpiepen.
Aber das wird wohl der Bremsdruckschalter sein oder die Bombe, Teile sind schon bestellt.
Es bleibt spannend.
Gruß Matze
Dorfkind

 
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2018
Fahrzeug: Audi 100 S4 AAN

Re: Autocheck Öldruck Warnung bei Motor aus

Beitragvon Dorfkind » Mo 7. Jan 2019, 19:58

Servus,
wollte mal noch ein kleines Update von mir geben.
Über die Feiertage hab ich die beiden Öldruckschalter am AAN getauscht. Die Teile hatte ich ja schon ne weile hier liegen bin aber nicht dazu gekommen es gänzlich zu montieren.
Leider ist das ne ganz schön enge Frickelei ohne Tiefbettnuss SW 24 und ein Klauenspezialwerkzeug geht da gar nichts.
Ok man könnte die ganze Technik freilegen aber das würd ich in einer Werkstatt mit Lohnarbeit nicht zahlen wollen.

Habe dann noch gleich das Ölrückhalte Ventil hinter dem Öldruckgeber getauscht (hier ist auch eine spezielle Vielzahnnuss von Nöten),
was nun endlich auch das öl im Zylinderkopf behält und meine Hydros nicht immer so schnell leer laufen.
Das merkt man echt, ich hätte es nicht gedacht kein Tickern mehr zu hören, nach geschätzten 3 Sekunden ist Ruhe.
Die Gute Nachricht meine Ölmeldung kommt nicht mehr. Der Öldruckgeber hatte wohl doch en Schuss weg.
Den Rest hab ich einfach zur Sicherheit auch neu gemacht wenn ich da gerade mal dran war.
Ach ja was mich zu Anfangs etwas verunsichert hat , ist das die meisten Öldruckgeber (ich habe einen von Metzger genommen) M10Feingewinde haben und aber die Bohrung im Block M16 Feingewinde ist.

Hierzu gibt's noch von VW einen Adapter dann passen auch Druckgeber mit kleinem M10 Gewinde drauf.


Hier die Nummern zum Suchen im WWW:
Adapter M10 Fein auf M16 Feingewinde von VAG 074 103 179 (2,40Euro)
Ölrückhalte Ventil 077103175B (hat mein Audi Dealer irgendwie nicht gefunden) habe es dann bei CSR Tech für (11 Euro ) bekommen
Öldruckschalter (der oben angeordnet am Block) Hella 6ZL 003 259-441 (10 Euro)
Öldruckgeber Metzger 0906014 (Achtung nicht die alte Bauform und nur mir Flachzungen und keine Schraubösen) (38Euro)

Das Spezial Werkzeug um den Geber heraus zubekommen habe ich mir selber gedreht und eine 1/4 Nuss drauf geschweist.
Wen es interessiert kann gerne die Maße zum selber machen haben.
Eigentlich wenn alles da liegt und man das passende Werkzeug hat schnell erledigt aber ohne würde ich das nicht machen wollen.

Vielen Dank an alle die mit Rat und Ideenreichtum mir zu Seite gestanden haben.

Das 4 Ringe Projekt schreitet voran. (als nächstes wir die BOMBE gewechselt, hat das schon jemand gemacht ??? wenn ja irgendwelche Tips)

Gruß Dorfkind
Dorfkind

 
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2018
Fahrzeug: Audi 100 S4 AAN

Vorherige

Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste