audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[C4 AAR] Neue Kolben für NG/NF/AAR?

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: Neue Kolben für NG/NF/AAR?

Beitragvon chaosmm » Do 13. Feb 2020, 11:35

Ich habe mit dem Ebay-Tippgeber auch schon gesprochen, er meinte das Gleiche wie du.

Versteh ich das richtig, der Kurbeltrieb kann trotz leichterer Kolben nicht neu gewuchtet werden? Einfach einbauen und fertig?

Kannst du mir das mit den oszillierenden Massen erklären? Wenn ein 5-Zylinder mitsamt Pleueln und Kolben gewuchtet wird, und man dann die Kolben durch welche mit anderem Gewicht ersetzt, wieso muss der Kurbeltrieb nicht neu gewuchtet werden? Heben diese sogenannten oszillierenden Massen und die Unterschiede auf?

Und dieser Metalleinleger, den nennt man wohl Regelstreifen...was hat der für eine Funktion?

Kannst du mal schauen, ob der in den kürzeren (neueren) Kolben auch drin ist oder ob er dort fehlt?
Das wäre super!
Viele Grüße, Marius
chaosmm
 
Beiträge: 848
Registriert: 24.08.2010

Re: Neue Kolben für NG/NF/AAR?

Beitragvon audiavus » Do 13. Feb 2020, 13:30

chaosmm hat geschrieben:Kannst du mir das mit den oszillierenden Massen erklären? Wenn ein 5-Zylinder mitsamt Pleueln und Kolben gewuchtet wird, und man dann die Kolben durch welche mit anderem Gewicht ersetzt, wieso muss der Kurbeltrieb nicht neu gewuchtet werden? !


es wird nicht mit Pleueln und Kolben gewuchtet, das würde auch gar net gehen. Du kannst die Kolben verbauen und gut.
Oszilierende Masse ist das gewicht vom Kolben (und ca. 1/3) des Pleuelgewichts, das nicht die Rotierende Bewegung der Kurbelwelle mitmacht, sondern eben eine Bewegung von oben nach unten. Reduziert man diese Masse, zerren weniger Kräfte an den Kurbelwellen- und Pleuellagern. Ganz einfach ausgedrückt.
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Projekt: 1993er Audi 100 S4 V8
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 3262
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Neue Kolben für NG/NF/AAR?

Beitragvon Jan867 » Do 13. Feb 2020, 15:29

chaosmm hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe mittlerweile "scheinbar" passende und nagelneue Kolben für den NG/NF gefunden. Sie kamen aus Russland und sind von der Firma Autowelt.

ist Autowelt nicht ein Shop? Als Hersteller kommen Kolbenschmidt oder Mahle in Frage. Wurden die ohne Ringe geliefert?




1) Die Originalkolben haben ausgehend von der Bolzenbohrung solche Metalleinleger, die Neuen haben das nicht ->

Kolbenschmidt verwendet die nicht.




2) Der neue Kolben ist in der Gesamthöhe deutlich geringer, das Kolbenhemd ist kürzer (als die NF1-Kolben aus 87), die Länge passt aber grob zu den Kolbenschmidt-Daten.

das könnte der NG2/AAR-Kolben sein, die frühen mit dem langen Kolbenhemd werden nicht mehr gebaut. Du kannst sie ersatzweise verwenden. Vorteile: leichter und weniger Reibungswiderstand.




UUUUNNNND: ich habs nich gemessen, aber vermutlich sind die Kolben leichter durch den fehlenden Metalleinleger/das kürzere Kolbenhemd. Ein 5-Zylinder-Kurbeltrieb wird doch aber mit Pleueln und Kolben gewuchtet? Das würde dann ja auch nimmer passen.

viewtopic.php?f=10&t=24196&hilit=ng+2%2C5+l&start=80
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8878
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Neue Kolben für NG/NF/AAR?

Beitragvon chaosmm » Do 13. Feb 2020, 17:36

Danke dir für den Link!

Man findet zur Autowelt echt ausschließlich auf russischen Seiten irgendwelche Infos, aber die Firma heißt "Autowelt Autoteile Germany" :D

Die Kolben kamen mit Bolzen, aber ohne Ringe. Er hat auch welche komplett mit Ringen von Kolbenschmidt im Angebot. Da ist aber auch auf der Packung klar Kolbenschmidt erkennbar.
Wieso kommen denn da nur die beiden Hersteller in Frage? Es könnte doch auch sein, dass sie eine Noname-Fertigung in Fernost haben?

Grüße Marius
Viele Grüße, Marius
chaosmm
 
Beiträge: 848
Registriert: 24.08.2010

Re: Neue Kolben für NG/NF/AAR?

Beitragvon Jan867 » Fr 14. Feb 2020, 16:47

Wieso kommen denn da nur die beiden Hersteller in Frage?

den Begriff "nur" habe ich nicht verwendet ;) . Sogenannte Standardkolben in dieser Legierung werden von den beiden genannten Herstellern scheinbar am meisten verwendet. Und auch immer mit Kolbenringen angeboten. Naja, dann kauft man sich halt noch die Ringe dazu...




Es könnte doch auch sein, dass sie eine Noname-Fertigung in Fernost haben?

wenn sie eine Fertigung in Fernost haben, dann ist es keine Noname-Fertigung. Wenn das Nachbauten aus Dunkelfernost sein sollten, dann würde ich jedes Maß an Ringnut, Kolbenbolzen usw. kontrollieren. Vielleicht noch eine Materialprobe nehmen, damit die bei 5000 Touren nicht schmelzen? Naja, dann wohl doch besser kein Noname verwenden, bevor man auf der ersten Tour auf der BAB den ADAC anrufen muß... ;)
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8878
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Neue Kolben für NG/NF/AAR?

Beitragvon chaosmm » Fr 14. Feb 2020, 17:14

naja, obs noname/Nachbau ist oder nicht, weiß man ja nicht wirklich, wenn man nicht grade 150,-pro Kolben ausgibt, um einen Vergleich zu haben :(

ich dachte beim Kauf, es wären Kolbenschmidt...ich weiß es aber nicht.
Viele Grüße, Marius
chaosmm
 
Beiträge: 848
Registriert: 24.08.2010

Vorherige

Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast