audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[Typ89] Auto wackelt im Leerlauf - 80er B3 - PP-Motor

Motorentechnik / Abgasanlagen / KAT / Kühlung / Nebenaggregate / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: Auto wackelt im Leerlauf - 80er B3 - PP-Motor

Beitragvon kai 1 » Fr 7. Mai 2021, 02:02

hallo

44_TR

dehnstoffelement hat der 2EE nicht , das hat der 2E2

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 2114
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: Auto wackelt im Leerlauf - 80er B3 - PP-Motor

Beitragvon Teddysixtynine » Fr 7. Mai 2021, 15:28

Wutz hat geschrieben:Stephan, das Geruckel bei mir in Leerlauf und Niederlast war auch das Einspritzventil, hier geht es aber um einen Vergaser Motor.
Ich nehme an den RN weil er 75 PS angibt. Der PP hat 69 PS.

Da kann ich nicht viel zu beisteuern außer die üblichen Verdächtigen, Unterdruckschläuche, Dosen, Flansch und Pi Pa Po...


Ah, ok.
Vergasernadel verrutscht?
Trabant 601 Limo Hellbeige 26 PS Benzin
Golf 2 C Froschgrün 54 PS Diesel
Golf 2 CL Jadegrün 55 PS Benzin
Golf 2 GL Weiß 90 PS Benzin
A4 B5 Limo Schwarz 2.6 V6

A6 C4 Bj 3/97 Avant Alusilber 2.6 V6

Graf Bobby 1PS Quattro15.04.1988 - 22.03.2015 Rip
Benutzeravatar
Teddysixtynine

teddysixtynine

sponsor

 
Beiträge: 581
Registriert: 16.02.2012
Wohnort: Niederrodenbach
Fahrzeug: A6 C4 Avant 2.6 V6

Re: Auto wackelt im Leerlauf - 80er B3 - PP-Motor

Beitragvon scotty10 » So 9. Mai 2021, 23:16

Nabend Allerseits,

@ martind25
Danke für den Link "...PP=Vergaser. Ggf mal Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. querlesen. ..."
Hab ich gemacht.
PUUH 8O - da gibt's ja jede MengeMöglichkeiten die in Betracht kommen. :oops:
martind25: "...Wurde in letzter Zeit was am Zahnriehmen gemacht? Seit wann ist das schütteln? Der sollte noch eine oder zwei Ausgleichswellen für einen ruhigen Motorlauf haben. Mal die Steuerzeiten nach RLF prüfen. ..."
5-ender"...Ich werfe mal eine ausgeschlagene Drosselklappe in den Raum. Das
Problem kann auch bei relativ wenigen Kilometern Laufleistung auftreten. ..."
snolting"...Wenn es der 1,6 PP mit 69 ist. Dort hatten wir damals beim 80ger von meinen Eltern ein ähnliches Problem. Dort hatten wir bei sehr hoher Laufleistung ein Problem mit dem Geber am Gaspedal der dem Drosselklappensteller im schwankende Signale vorgegeben hat. ..."
44_TR"...Hallo Kai,
mir war auch so, dass es der 70PS Motor mit dem 2EE Vergaser ist. (Gabs im Audi 80 B3 "Young Edition").

Da gab es das Problem mit dem Dehnstoffelement. Ein Bekannter war in mehreren Werkstätten die den Fehler nicht finden konnten.
Dehnstoffelement neu - Ruckeln weg... "
Das sind alles sehr gute Hinweise / Ratschläge / Tipp's.
Auf sowas - bzw. solche Fehler-Quellen - muss man erstmal kommen - diese erkennen und finden.
Das kann heute kaum noch eine Werkstatt, weil (fast) Alle nur noch eine Grund-Idee haben "...erstmal Fehler-Speicher auslesen...". :lol:

In den letzten Tagen war meinerseits etwas mehr Zeit , sich mit dem Problem zu beschäftigen.
Ich nenne das Ergebnis mal vorab:
Motor läuft 1 A !
Kein Wackeln mehr des ganzen Auto's im Leerlauf - egal ob nach Kalt- oder Warm-Start.
Man spürt kaum noch, das der Motor überhaupt läuft.

"Was wurde gemacht ?
- Vergaser zerlegt , gereinigt, diverse Dichtungen erneuert
- Zahnriemen neu
- Zündung korrekt eingestellt
- Drossel-Klappe gereinigt
- Dehnstoffelement erneuert
- Zündverteiler erneuert
...etc. , etc. , ..."


Hmm - NUN - alle diese oben gemachten Erfahrungen wage ich nicht einmal anzuzweifeln !
ABER...
...die von mir aufgeführte Liste "Was-wurde-gemacht ?" - ist reine Fantasie ! - Sorry. ;)

Die wirkliche Ursache bzw. Lösung des Problems für den wackeligen Leerlauf war sowas von banal (!) - das kann ich selbst kaum glauben. :roll:

Der Tipp aus dem oben genannten Link von martind25 hat mich an die richtige Stelle zwecks Fehler-Findung geführt.
"...Temperatursensor im Ansaugkrümmer vierter Zylinder ..."

Aber die Ursache war nicht der Temp.-Sensor im Ansaug-Krümmer, sondern ein "öder-schnöder" ca. 8cm langer Unterdruck-Schlauch direkt daneben. :evil:

Bei laufendem Motor hab ich den Stecker vom Temp.-Sensor abgezogen, um evtl. eine Änderung des Motor-Lauf's zu erkennen.
Dabei fiel mir ein zischendes Geräusch auf. "Kann nur was mit Unterdruck sein."
Dann gesucht und gefunden !

Erneuert und : Motor läuft im Leerlauf wieder absolut 1A und ruckelfrei !

Ein genaueres Bild, wo dieser Unterdruck-Schlauch sitzt , folgt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss Scotty

Freiheit für die Brennräume !
Weg mit Ruß und Ölkohle !
scotty10
 
Beiträge: 87
Registriert: 20.10.2011
Wohnort: Kolkwitz
Fahrzeug: 100er C4, 80er B3

Re: Auto wackelt im Leerlauf - 80er B3 - PP-Motor

Beitragvon Wutz » Mo 10. Mai 2021, 09:12

Wutz hat geschrieben:Da kann ich nicht viel zu beisteuern außer die üblichen Verdächtigen, Unterdruckschläuche, Dosen, Flansch und Pi Pa Po...


:D
Bild '90er B3 PM Special
Bild '17er Logan II Stepway TCe90

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
Wutz

wutz

sponsor

 
Beiträge: 954
Registriert: 13.07.2012
Wohnort: Bruchsal
Blog: Blog lesen (33)
Fahrzeug: B3 1.8S Special 9/90

Re: Auto wackelt im Leerlauf - 80er B3 - PP-Motor

Beitragvon Jan867 » Mo 10. Mai 2021, 13:15

jaja, und beim nächsten Foto bitte Händewaschen nicht vergessen, was soll denn Oma sagen... :undwech:

Aber sonst: Glückwunsch!
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9200
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Auto wackelt im Leerlauf - 80er B3 - PP-Motor

Beitragvon scotty10 » Di 11. Mai 2021, 21:11

Nabend Allerseits,

@ Wutz
Äh - JA - Du hast völlig richtig vermutet. DANKE ! ;)
Manchmal sind es eben die kleinen unscheinbaren Dinge, welche die seltsamsten Fehler verursachen. ;)

@ Jan867
Genau ! :lol: :lol: :lol:
Gruss Scotty

Freiheit für die Brennräume !
Weg mit Ruß und Ölkohle !
scotty10
 
Beiträge: 87
Registriert: 20.10.2011
Wohnort: Kolkwitz
Fahrzeug: 100er C4, 80er B3

Re: Auto wackelt im Leerlauf - 80er B3 - PP-Motor

Beitragvon scotty10 » So 16. Mai 2021, 10:37

Hallo Allerseits,

Hier noch die versprochenen Bilder, wo sich der Luftschlauch befindet, der die Wackelei verursacht hat.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss Scotty

Freiheit für die Brennräume !
Weg mit Ruß und Ölkohle !
scotty10
 
Beiträge: 87
Registriert: 20.10.2011
Wohnort: Kolkwitz
Fahrzeug: 100er C4, 80er B3

Re: Auto wackelt im Leerlauf - 80er B3 - PP-Motor

Beitragvon martind25 » So 16. Mai 2021, 15:22

Ich empfehle dir gleich bei den anderen Unterdruckschläuchen weiter zu machen und ALLE zu ersetzten.
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1286
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: Auto wackelt im Leerlauf - 80er B3 - PP-Motor

Beitragvon scotty10 » So 16. Mai 2021, 23:14

Nabend Allerseits,

@ martind25
Ja genau.
Ich hab schon ein paar defekte Schläuche "rausgefischt" und ersetzt.
Wenn wieder etwas Zeit ist, dann geh' ich dem nochmal nach.

Dieses WE stand Heizungs-Sanierung "auf dem Plan".
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss Scotty

Freiheit für die Brennräume !
Weg mit Ruß und Ölkohle !
scotty10
 
Beiträge: 87
Registriert: 20.10.2011
Wohnort: Kolkwitz
Fahrzeug: 100er C4, 80er B3

Re: Auto wackelt im Leerlauf - 80er B3 - PP-Motor

Beitragvon LY9A » Di 18. Mai 2021, 07:52

scotty10 hat geschrieben:Nabend Allerseits,

@ martind25
Danke für den Link "...PP=Vergaser. Ggf mal Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. querlesen. ..."
Hab ich gemacht.
PUUH 8O - da gibt's ja jede MengeMöglichkeiten die in Betracht kommen. :oops:
martind25: "...Wurde in letzter Zeit was am Zahnriehmen gemacht? Seit wann ist das schütteln? Der sollte noch eine oder zwei Ausgleichswellen für einen ruhigen Motorlauf haben. Mal die Steuerzeiten nach RLF prüfen. ..."
5-ender"...Ich werfe mal eine ausgeschlagene Drosselklappe in den Raum. Das
Problem kann auch bei relativ wenigen Kilometern Laufleistung auftreten. ..."
snolting"...Wenn es der 1,6 PP mit 69 ist. Dort hatten wir damals beim 80ger von meinen Eltern ein ähnliches Problem. Dort hatten wir bei sehr hoher Laufleistung ein Problem mit dem Geber am Gaspedal der dem Drosselklappensteller im schwankende Signale vorgegeben hat. ..."
44_TR"...Hallo Kai,
mir war auch so, dass es der 70PS Motor mit dem 2EE Vergaser ist. (Gabs im Audi 80 B3 "Young Edition").

Da gab es das Problem mit dem Dehnstoffelement. Ein Bekannter war in mehreren Werkstätten die den Fehler nicht finden konnten.
Dehnstoffelement neu - Ruckeln weg... "
Das sind alles sehr gute Hinweise / Ratschläge / Tipp's.
Auf sowas - bzw. solche Fehler-Quellen - muss man erstmal kommen - diese erkennen und finden.
Das kann heute kaum noch eine Werkstatt, weil (fast) Alle nur noch eine Grund-Idee haben "...erstmal Fehler-Speicher auslesen...". :lol:

In den letzten Tagen war meinerseits etwas mehr Zeit , sich mit dem Problem zu beschäftigen.
Ich nenne das Ergebnis mal vorab:
Motor läuft 1 A !
Kein Wackeln mehr des ganzen Auto's im Leerlauf - egal ob nach Kalt- oder Warm-Start.
Man spürt kaum noch, das der Motor überhaupt läuft.

"Was wurde gemacht ?
- Vergaser zerlegt , gereinigt, diverse Dichtungen erneuert
- Zahnriemen neu
- Zündung korrekt eingestellt
- Drossel-Klappe gereinigt
- Dehnstoffelement erneuert
- Zündverteiler erneuert
...etc. , etc. , ..."


Hmm - NUN - alle diese oben gemachten Erfahrungen wage ich nicht einmal anzuzweifeln !
ABER...
...die von mir aufgeführte Liste "Was-wurde-gemacht ?" - ist reine Fantasie ! - Sorry. ;)

Die wirkliche Ursache bzw. Lösung des Problems für den wackeligen Leerlauf war sowas von banal (!) - das kann ich selbst kaum glauben. :roll:

Der Tipp aus dem oben genannten Link von martind25 hat mich an die richtige Stelle zwecks Fehler-Findung geführt.
"...Temperatursensor im Ansaugkrümmer vierter Zylinder ..."

Aber die Ursache war nicht der Temp.-Sensor im Ansaug-Krümmer, sondern ein "öder-schnöder" ca. 8cm langer Unterdruck-Schlauch direkt daneben. :evil:

Bei laufendem Motor hab ich den Stecker vom Temp.-Sensor abgezogen, um evtl. eine Änderung des Motor-Lauf's zu erkennen.
Dabei fiel mir ein zischendes Geräusch auf. "Kann nur was mit Unterdruck sein."
Dann gesucht und gefunden !

Erneuert und : Motor läuft im Leerlauf wieder absolut 1A und ruckelfrei !

Ein genaueres Bild, wo dieser Unterdruck-Schlauch sitzt , folgt.


Die liebe Luft mal wieder.
Gern ist auch mal die Kurbelgehäuseentlüftung undicht, das Gummielement unter der Einspritzeinheit oder Vergaser.
Und weil das so banal ist, denkt man nie dran.
Manchmal muss man dem Motor einfach nur "zuhören" :mrgreen:
Typ 81 (80) 4000 SC, mit Spochtlenkrad, Spochtsitzen und mehr Licht :!:
A4 8E - modernes Teufelszeug
und noch mehr Teufelszeug:
Transit Connect 1,6 DIESEL :hmm:
Benutzeravatar
LY9A

ly9a

sponsor

 
Beiträge: 3313
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: in der Garage
Blog: Blog lesen (32)
Fahrzeug: Audi 4000 SC 55kW/ Audi A4 8E

Vorherige

Zurück zu Motor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste