audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[Typ89] Einstellbarer Panhardstab für Typ89?

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: Einstellbarer Panhardstab für Typ89?

Beitragvon audiavus » Mi 11. Sep 2019, 12:41

Andreas hat geschrieben:

Wer flott aus Kurven herausbeschleunigen will, baut sich beim Fronti-Fünfender den Stabi besser ganz aus.



was beim C4 ja nicht möglich ist weil sonst die Halbe Achse Fehlt und dieser hier zusätzlich noch die Aufgabe eines Querlenkers erfüllen muß :lol:
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 3118
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Einstellbarer Panhardstab für Typ89?

Beitragvon Andreas » Mi 11. Sep 2019, 13:13

Ouhah nee dat geit nich gaut! :lol:

Ist ja wie beim Käfer... also der mit dem Porsche-Fahrwerk, 1302 und 1303.

Jedenfalls sollte beim Fronti der Stabi vorne so d :mrgreen: ünn wie möglich sein, damit Kurven nicht wie Unfälle aussehen
Andreas
 
Beiträge: 724
Registriert: 09.06.2010

Re: Einstellbarer Panhardstab für Typ89?

Beitragvon kai 1 » Mi 11. Sep 2019, 17:37

hallo

C4 : stabbi raus und dafür zugstreben rein

dass kann man dann wenn notwendig noch mit nen stabbi feinabstimmen

wird bei den alten polo's so gemacht denn die haben genau das gleiche prinzipiell verbaut

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 1812
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: Einstellbarer Panhardstab für Typ89?

Beitragvon audiavus » Mi 11. Sep 2019, 20:38

kai 1 hat geschrieben:hallo

C4 : stabbi raus und dafür zugstreben rein


dat is aba nih orichinool mehr dann :mrgreen:

warum wurde dann bei den S-Modellen (26 und 28mm) und den Avants (26mm)der dickere Stabi verbaut, ebenso bei den Sportfahrwerken ?

Serie beim 5-Ender sind 25mm, prinzipiell müsst ich dann den Stabi vom 4-Zylinder (24mm) Reinklatschen, da komm i mir ja total dämlich vor :lol:

Sorry für den OT, aber mit Fahrwerkstechnik hab ich mich nie sonderlich außeinandergesetzt, hatte zuviel mitm Motortuning zu tun :mrgreen:
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 3118
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Einstellbarer Panhardstab für Typ89?

Beitragvon kai 1 » Mi 11. Sep 2019, 22:21

hallo

wie war denn das beim V8 gebaut ? das DTM Auto ?

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 1812
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: Einstellbarer Panhardstab für Typ89?

Beitragvon audiavus » Do 12. Sep 2019, 06:43

gute Frage, aber ich denk mal ähnlich wie das was du vom polo gemeint hast, die Jungs bauen da ja nen zusätzlichen Hilfsrahmen hab ich gesehen, sieht teilweise sehr interessant aus :mrgreen:
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 3118
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Einstellbarer Panhardstab für Typ89?

Beitragvon Andreas » Do 12. Sep 2019, 09:10

audiavus hat geschrieben:
warum wurde dann bei den S-Modellen (26 und 28mm) und den Avants (26mm)der dickere Stabi verbaut, ebenso bei den Sportfahrwerken ?

Serie beim 5-Ender sind 25mm, prinzipiell müsst ich dann den Stabi vom 4-Zylinder (24mm) Reinklatschen, da komm i mir ja total dämlich vor :lol:



Probiers doch mal mit dem 24er Stabi! Wer sich beim Fronti nen 2,5er vor die Vorderachse baut, sollte vor dem kleinen Umbau nicht zurückschrecken :mrgreen:

Der Unterschied zwischen 24er und 25er ist 24³:25³=13824:15625=0,88. Das polare Widerstandsmoment des 25er Stabi ist also 13% höher, der Umbau auf den 24er lohnt sich.

Generell bringt der dickere Stabi vorn mehr Untersteuern, hinten hingegen mehr Übersteuern. Interessant ist das vor allem bei Frontantrieb, der (Permanent-)Quattro ist da unempfindlicher. Kein Wunder, beim Herausbeschleunigen aus Kurven gibts ja Schub von hinten, besonders mit dem Torsen-Mitteldifferential.


Andreas ;)
Andreas
 
Beiträge: 724
Registriert: 09.06.2010

Re: Einstellbarer Panhardstab für Typ89?

Beitragvon audiavus » Do 12. Sep 2019, 09:28

Klar probier ich das :D
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 3118
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Einstellbarer Panhardstab für Typ89?

Beitragvon Andreas » Do 12. Sep 2019, 10:12

Toll, daß du davor nicht zurückschreckst :respekt:

Noch eine Anmerkung... meine obige Rechnung ist ergänzungsbedürftig. Maßgeblich für den Effekt ist ja die Formänderung, bei Torsion der Verdrehwinkel. Dabei geht der halbe Durchmesser (als Abstand der Randfaser) nochmals in die Rechnung ein.

Dadurch werden die Verhältnisse verstärkt: die "Nachgiebigkeit" des 24er Stabis ist knapp 18% höher als die des 25ers. Den Effekt wird man merken! Das kurveninnere Rad wird deutlich weniger durchdrehen, der Vortrieb verpufft nicht mehr so sehr in Gummiabrieb.
Andreas
 
Beiträge: 724
Registriert: 09.06.2010

Re: Einstellbarer Panhardstab für Typ89?

Beitragvon audiavus » Do 12. Sep 2019, 12:42

da ja der Stabi aber ein halber Querlenker ist, hab ich dann nicht erhöhte Wankneigung (oder Rollneigung) um die Längsachse des Fahrzeuges?
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 3118
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast