audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[A6 C5] Spureinstellung (C5 quattro)

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

[A6 C5] Spureinstellung (C5 quattro)

Beitragvon Stefan Wiedemann » Mi 26. Mai 2021, 12:32

Grüße,

ich hänge mich hier mal mit ran. Und zwar geht es um meinen kürzlich erworbenen A6 C5 quattro. Der Wagen zog schon von Anfang nach links. Nicht weiter tragisch, da vorne eh ne Manschette vom Lenkgetriebe defekt war und in diesem Zug neue Spurtstangenköpfe verbaut wurden.

Mach mer irgendwann ne Achsvermessung. Gesagt, getan. Ergebnis: Hat sich super einstellen lassen und zieht immer noch nach links.... Hat ein Kumpel von mir gemacht und ich zweifle nicht an der Richtigkeit der Einstellwerte. Protokoll gibts ja auch. Wir hatten den vermessen bevor ich die Hinterachse gangbar gemacht hab nur um mal zu gucken wo er steht.
Da hatte das linke Hinterrad 60' Vorspur.

Spurstangen gangbar gemacht, Achsvermessung durchgeführt, Auto zieht nach links.... Räder von links nach rechts getauscht, Auto zieht nach rechts. Optisch keine Auffälligkeiten an den Reifen.

30er Federn sind verbaut, 8,5x19 mit 235/35 R19 Reifen, 15mm Spurplatten.

Fahrwerk ist okay, alle Querlenker fest.

Kann die eingangs derb verstellte Spur dem Reifen so zusetzen, dass sich das jetzt so auswirkt?

Gruß Stefan
... Bodenfreiheit ist Platzverschwendung ...
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 616
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 100 CS quattro

Re: Spureinstellung

Beitragvon martind25 » Mi 26. Mai 2021, 12:36

Stefan Wiedemann hat geschrieben:30er Federn sind verbaut, 8,5x19 mit 235/35 R19 Reifen, 15mm Spurplatten.

15mm rundum? Spurweiten aus dem Rechner oder real gemesssen?


Stefan Wiedemann hat geschrieben:Kann die eingangs derb verstellte Spur dem Reifen so zusetzen, dass sich das jetzt so auswirkt?

Ja.
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1287
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: Spureinstellung (C5 quattro)

Beitragvon kai 1 » Mi 26. Mai 2021, 13:49

hallo

haste noch "normale" räder da ? winter räder zum beispiel

wenn ja steck die mal testweise drauf

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 2114
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: Spureinstellung (C5 quattro)

Beitragvon Stefan Wiedemann » Mi 26. Mai 2021, 15:33

Sers,

ja, 15mm rundum. Daten alle ausm Rechner.

Nein, hab' nur diesen Radsatz. Ich werd' mal von vorne nach hinten tauschen. Schei*** neumodischer Mist. :P Sowas kenn ich von meinen Typ 89 oder Typ 44 überhaupt nicht.
Aber es können ja eigentlich nur die Räder sein. Warum auch immer...

Die "Alten" von früher, sprich mein Vater, kennen so etwas aber auch.

Gruß Stefan
... Bodenfreiheit ist Platzverschwendung ...
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 616
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 100 CS quattro

Re: Spureinstellung (C5 quattro)

Beitragvon martind25 » Mi 26. Mai 2021, 15:43

Stefan Wiedemann hat geschrieben:
ja, 15mm rundum. Daten alle ausm Rechner.


Nimm mal die Platten raus und mach ne Testfahrt. Durch die 15mm veränderst du einerseits den LRR stark und die Einflüsse (durch den geänderten Hebel) der Strasse erhöhen sich stark.
Zusätzlich stimmen die Geometriedaten dann nicht mehr was Vor- & Nachspur angeht. Alternativ bei der Achsvermessung die 30mm pro Achse manuell hinzu fügen im Rechner (wenn möglich).

Ich zB hab an meinem B9 zwar eine originale Reifendimension jedoch mit Felgen welche eine um 10mm geringere ET haben (originale Audi Felge von nem anderen Model). Also 20mm mehr Spur. Und glaub mir, die Lenkeinflüsse (recht nervös an der Vorderachse) sind da schon stark anders als mit originaler ET.
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1287
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: Spureinstellung (C5 quattro)

Beitragvon Stefan Wiedemann » Fr 28. Mai 2021, 06:37

Moin Moin,

ich seh's ja ein, dass die ganze Karre empfindlicher wird was Spurrillen und so angeht wenn man Spurplatten und größere Räder montiert. Aber deswegen muss se doch geradeaus fahren. Selbst wenn ein Ersatzrad montiert wäre müsste sie das tun.
Noch dazu, dass ja der Fehler von links nach rechts mitwandert und umgekehrt.

Was mich interessieren würde. Was stimmt mit dem Reifen in dem Fall nicht?

Gruß Stefan
... Bodenfreiheit ist Platzverschwendung ...
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 616
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 100 CS quattro

Re: Spureinstellung (C5 quattro)

Beitragvon kaputtmach » Fr 28. Mai 2021, 08:59

Durch falsch eingestellte Spur und/oder Sturz verschleißt ein Reifen ungleich. Kommt jetzt drauf an, ob die Spur zu weit positiv oder negativ war, dann reibt sichs jeweils innen oder außen an der Schulter besonders stark ab. In der Folge wird der Reifen im Profil leicht "kegelig". Mit der Masse vom Auto drauf ziehts dann in eine Richtung, weil der Abrollumfang von innen und außen am Reifen unterschiedlich ist. Theoretisch verschwindet der Effekt, wenn der Verschleiß wieder ein normales Maß erreicht. Praktisch hatte ich noch keinen solchen Fall.
kaputtmach
 
Beiträge: 135
Registriert: 08.09.2020
Fahrzeug: C4 ABC

Re: Spureinstellung (C5 quattro)

Beitragvon b300 » Fr 28. Mai 2021, 11:10

Ja, ich hatte es bei meinem Modell auch so, wie von 'kaputtmach‘ beschrieben. Es passte speziell rechts vorne die Spur/Sturz Einstellung nicht. Am Anfang war fast gar nichts davon zu spüren, aber gefühlt mit jedem Kilometer mehr. Das nach außen schiefe abfahren war nicht sonderlich zu sehen, zu mindestens nicht in den Anfangssituationen (neue Reifen). Später konnte der abmontierte Reifen fast nicht mehr alleine stehen, da er eine Kipptendenz nach außen zeigte. Das Auto fing auch schon an einen Versatz zu zeigen.

By the way. Von der Werkstatt her wurde mir mitgegeben nicht mit dem Satz Reifen zur Vermessung zu kommen, was ich auch nicht mehr vorhatte. Der Wagen auf Winterreifen gestellt, um ihn dann sofort vermessen zu lassen. Später gab es dann einen komplett neuen Sommersatz in Punkto Gummi. Ergebnis, der Wagen liegt 1a auf der Straße. Schon erstaunlich, wie man sich auch hier zunehmend an schlechtere Situationen gewöhnen kann. Angefangen hat es mit der Lenkradstellung.

Gruß
Benutzeravatar
b300

sponsor
 
Beiträge: 728
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Brietlingen
Fahrzeug: Audi S6 20VT Limo


Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste