audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[B4 ABC] Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werden

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon martind25 » Mi 25. Mai 2022, 12:25

AUD80AQ2.6 hat geschrieben:Hey,

was sagt Ihr zur Vermessung, passt das so?


Naja; was willst hören; wenn du zufrieden bist und die Reifen sich nicht abfahren dann passt's eh. Is eben auf Cruisen eingestellt mit den Werten ;-)

AUD80AQ2.6 hat geschrieben:Sturz an der HA bitte ignorieren - da bewegt sich die Sturzkorrekturschraube genau null.


Hab bei einer bei mir auch drei Stunden gebraucht bis sie sich wieder bewegt und demontierbar war, also, wo ein Wille da ein Weg ;-)
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1552
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon andi_v6 » Mi 25. Mai 2022, 20:45

Ja, das ist die A-Loch Schraube beim B4 Quattro. :lol: Die war im Herbst letzten Jahres sogar entfallen, deshalb mussten die zerstörungsfrei raus. Ich weiß nicht ob die mittlerweile wieder erhältlich ist.
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 1079
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon AUD80AQ2.6 » Fr 27. Mai 2022, 10:46

Hey,

alles klar, Hauptsache die Werte passen und das KFZ fährt sich gut.

Gut gefahren ist es immer - auch im Winter.
Erstaunlich wie viel Grip die VA auf Schnee aufbringt wenn die HA keinen Grip hat - das hat mir schon zugesagt.

Einziges Problem war - die Räder auf der VA sind innen immer bissl mehr abgefahren gewesen als außen.
So um die 5-10% würde ich behaupten.
Vermesser meinte halt - das ist halt so.
Man kann da schon gegenwirken aber dann fährt sich die Kiste "schlecht".

Zur Sturzkorrekturschraube an der HA - ja die wollte ich vor ein paar Monaten direkt bei Audi auch neu besorgen da sich die verbauten null bewegen egal was ich mache.
Nicht mehr lieferbar war das Resultat.
Daher wird ein Ausbau ohne Zerstörung der Schraube schwer bzw. unmöglich.

Aber da sich die HA gleichmäßig abfährt und das Fahrgefühl auch gut ist bleibt die Schraube einfach verbaut bis ich das Gummilager mal erneuern muss wo die Schraube durch geht.

Grüße
Daily: Renault Megane 2 Grand Tour 1.5DCI "Sportway Edition" (106ps - 240nm) inkl. Webasto Standheizung <3 / Laufleistung 234.000
Freizeit: Audi 80 Avant Quattro 2.6 (150ps - 225nm) inkl. Webasto BW50 / Laufleistung 210.000
Benutzeravatar
AUD80AQ2.6
 
Beiträge: 347
Registriert: 17.04.2021
Wohnort: Köflach
Fahrzeug: 80 (B4) Avant Quattro 2.6

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon martind25 » Fr 27. Mai 2022, 10:57

AUD80AQ2.6 hat geschrieben:Einziges Problem war - die Räder auf der VA sind innen immer bissl mehr abgefahren gewesen als außen.
So um die 5-10% würde ich behaupten.

Weniger Gesamtspur einstellen und fertig.

AUD80AQ2.6 hat geschrieben:Vermesser meinte halt - das ist halt so.

Hatte der keine Lust oder kein Wissen? ;-)

AUD80AQ2.6 hat geschrieben:Man kann da schon gegenwirken aber dann fährt sich die Kiste "schlecht".

Blödsinn; wird nur etwas sensibler....

AUD80AQ2.6 hat geschrieben:Nicht mehr lieferbar war das Resultat.

Such im B5 Regal; ist dieselbe HA. Nicht nur original sondern auch bei Aftermarketanbietern.

AUD80AQ2.6 hat geschrieben:Daher wird ein Ausbau ohne Zerstörung der Schraube schwer bzw. unmöglich.

Mit Zeit und den richtigen Werkzeugen (auch Hitze- und Kältehilfsmittel) geht sie nach einigen Stunden schon raus.
Problem beim zerstörenden Ausbau ist das du auch angrenzende Bauteile mit hoher Wahrscheinlichkeit beschädigst, da wenig Platz für Säge/Flex/Bohrmaschine/uä.
Mit hin und her drehen (Achtung nicht zu weit, sonst reist der Gummi aus!); Hammerschläge; warm und kalt machen; mit GUTEM Kriechöl einsprühen; Pausen zwischendurch geht die, wie gesagt, schon raus.
Danach alle Schrauben an den Kontaktflächen (nicht das Gewinde) mit Keramikpaste fein bestreichen und verbauen.
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1552
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon AUD80AQ2.6 » Fr 27. Mai 2022, 13:50

Hatte der keine Lust oder kein Wissen? ;-)


Ach, die sind immer sehr bemüht - da kann man nix sagen.
Wissen könnte schon eher stimmen.
Beim letzten Vermessen meinte er nach der ersten Probefahrt sogar, fährt sich nicht gut trotz das die Sollwerte passen.
Hatt dann nochmal vermessen also wieder alles aufgebaut, eingemessen und nochmal eingestellt.

Vermessung war auch kostenlos - von dem her schon ok.

Das mit dem A4 B5 ist ein guter Tipp.
Werd ich gleich mal schauen.
EDIT: Ist wohl ein guter Tipp - gibts echt für 15 Euro pro Schraube im Zubehör oder auch neu bei Tradition.
Bin gespannt ob die passt.
Länge, Durchmesser und Steigung passen wohl (M12X1,5X95).
Freu, danke dir, das war echt ein super Tipp.

Wegen poltern, kann ne ATW poltern?
Klar, knacken usw. kenn ich wie sich das anhört aber poltern wäre mir nicht bekannt.

Es ist halt genau die Seite auf der der Querlenker verbogen war vom Vorbesitzer.
Könnte ja gut sein, dass die ATW was abbekommen hat wenn der Querlenker schon verbogen ist.

Radlager und poltern?
Hmm...

(Achtung nicht zu weit, sonst reist der Gummi aus!)

Den Gummi vom Teil das nach oben zum oberen Querlenker geht würde ich dann eh neu machen also das Gummi Metalllager.
Ebenso das obere Lager von diesem Arm und dann auch die oberen Querlenker Lager dann sind an der HA auch alle Lager neu bis auf die vom Federbein unten und die vom Aggregate träger (die sehen wie neu aus, nix porös - einfach genial).
Die inneren Gummis vom Querlenker unten hab ich übrigens schon erneuert.
Im eingebauten Zustand da die Bemsleitung ja toll mit dem Querlenker verbunden ist (da hab ich geflucht).

Lager liegen schon alle da (auch nach A4 B5 Teilenummer bestellt da fürn 80er teilweise gar nicht mehr verfügbar).



Grüße
Daily: Renault Megane 2 Grand Tour 1.5DCI "Sportway Edition" (106ps - 240nm) inkl. Webasto Standheizung <3 / Laufleistung 234.000
Freizeit: Audi 80 Avant Quattro 2.6 (150ps - 225nm) inkl. Webasto BW50 / Laufleistung 210.000
Benutzeravatar
AUD80AQ2.6
 
Beiträge: 347
Registriert: 17.04.2021
Wohnort: Köflach
Fahrzeug: 80 (B4) Avant Quattro 2.6

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon AUD80AQ2.6 » Fr 27. Mai 2022, 19:20

Abend,

hab heute - weil es mir keine Ruhe lässt nicht nur die Koppelstangen demontiert sondern den kompletten Stabi.
Bin dann ne kleine Runde ohne Stabi gefahren - poltern vorne rechts noch immer da.

Gummis sehen auch top aus - kein Spiel oder so.

WhatsApp Image 2022-05-27 at 17.51.50.jpeg


Es ist ein tiefes poltern.

Wenn die Straße minimal uneben ist und ein paar mini Huckel sind die schnell hintereinander kommen poltert es sehr schnell im Takt mit.

Wenn das Rad "fällt" also beim Überfahren von einem Kanaldeckel oder einem Schlagloch auf Schotter poltert es einmal ganz tief.

Was mir noch eigefallen ist.
Vor Monaten hatte ich folgendes:
Beim ausparken, rückwärts, Rad eingeschlagen, angefahren und über eine Erhöhung aus Asphalt gefahren da klonkte immer einmal die rechte ATW.
Da das Geräusch immer nur einmal da war beim ausparken dachte ich mir, gut fährste weiter bis die ATW präsentere Geräusche macht.
Tja, wurde nicht schlimmer sondern das Geräusch verschwand eines Tages und kam nie wieder....

Daher die Frage, kann eine ATW poltern?

Spiel hab ich kontrolliert - zwischen Getriebe und Rad minimal im aufgebockten Zustand (ist als normal zu bezeichnen).
Nach oben, unten, vorne hinten kein Spiel.

Wenn einer das Rad minimal andreht und wieder zurück dreht merkt man wohl minimales Spiel am inneren Gelenk.

Hatte schon mal jemand ein poltern bei Unebenheiten durch ein defektes Gelenk an der ATW?

Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Daily: Renault Megane 2 Grand Tour 1.5DCI "Sportway Edition" (106ps - 240nm) inkl. Webasto Standheizung <3 / Laufleistung 234.000
Freizeit: Audi 80 Avant Quattro 2.6 (150ps - 225nm) inkl. Webasto BW50 / Laufleistung 210.000
Benutzeravatar
AUD80AQ2.6
 
Beiträge: 347
Registriert: 17.04.2021
Wohnort: Köflach
Fahrzeug: 80 (B4) Avant Quattro 2.6

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon AUD80AQ2.6 » Do 2. Jun 2022, 17:04

Dämpferprüfstand / Rüttelplatte - nix zu finden -.-

Ich gebs auf - solls halt poltern.

Ist zwar schade aber bevor ich auf Verdacht weitere Teile wechsel lass ich es einfach so.

Grüße
Daily: Renault Megane 2 Grand Tour 1.5DCI "Sportway Edition" (106ps - 240nm) inkl. Webasto Standheizung <3 / Laufleistung 234.000
Freizeit: Audi 80 Avant Quattro 2.6 (150ps - 225nm) inkl. Webasto BW50 / Laufleistung 210.000
Benutzeravatar
AUD80AQ2.6
 
Beiträge: 347
Registriert: 17.04.2021
Wohnort: Köflach
Fahrzeug: 80 (B4) Avant Quattro 2.6

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon Jan867 » Do 2. Jun 2022, 18:12

Moin,

wie ungünstig, aber naja, irgendwann findest Du es bestimmt.
Grüße
Jan
________


#Stop War


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9497
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon ACQ92 » So 19. Jun 2022, 08:09

Ich gebs auf - solls halt poltern.

Dann bist du jetzt genauso weit wie ich: "Soll's halt poltern!" :roll:
Meine Audi's haben ALLE gepoltert bzw. einer tut es noch! ALLE! Bis auf zwei: Mein erster Typ81 und mein aktueller A4...

Der 80er Typ81 war ein leichtes Auto mit einem kleinen Motor, da war die Achse noch nicht überfordert (das war beim 90er Typ81 aber auch schon wieder Geschichte) und der A4 hat eine komplett andere Achse, die ja im Prinzip ganz gut wäre... :lol:

Aber Autos mit funktionierenden Fahrwerken zu bauen ist in Ingolstadt wohl nicht möglich, vielleicht mal Nachhilfe in München oder Stuttgart nehmen? :roll:


Gruß Torsten
1992er Audi Coupe Quattro AAH - Das Bubenspielzeug
1999er A4 Avant AHL - Die Wanderdüne
2000er MB C200 Limo M111 LPG - Die Sparbüx
Benutzeravatar
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1770
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon AUD80AQ2.6 » Fr 24. Jun 2022, 12:14

Tja...

Wie gesagt das Geräusch mach er schon seit ich ihn habe also seit dezember 2019...

Anfangs dachte ich halt der Dämpfer ist Schuld aber da diese ja getauscht wurden und das Geräusch noch immer da ist lag es nicht am Dämpfer.

So ganz kann ich mich einfach nicht damit abfinden.


Aktuell "knocklt" Die Rechte ATW wenn man voll einschlägt und rückwärts fährt.

Aber immer nur einmal pro rückwärts fahren.

Jetzt hab ich mal das Spiel kontrolliert - Spiel ist vorhanden und zwar im radseitigen Gelenk.

Zentral Schraube ist fest, die Schrauben vom innen Gelenk auch.

Nach oben/unten/vor/zurück keinerlei Spiel.

Dann mit der linken Seite verglichen - genau das selbe Spiel ist vorhanden.

Also dürfte das Spiel normal sein.

Werde trotzdem mal die Gelenke der rechten ATW tauschen.


Wie gesagt auf der Rechten Seite war der querlenker ja verbogen - gut möglich, dass die ATW auch was abbekommen hat.

Es wäre so genial wenn ich das Geräusch finde und das Geräusch eliminieren kann - es wäre einfach so geil.

Weil sonst ist alles top, kein klappern, fährt wie er soll (sogar sehr sehr sehr gut, erstaunlich was ne Kurven Geschwindigkeit aufgebaut werden kann trotz 195er Reifen).
Denke das liegt an der Einzelradaufhängung rundum.

Naja, ich werde berichten insofern ich den Fehler irgendwann finde.

Grüße, Michael
Daily: Renault Megane 2 Grand Tour 1.5DCI "Sportway Edition" (106ps - 240nm) inkl. Webasto Standheizung <3 / Laufleistung 234.000
Freizeit: Audi 80 Avant Quattro 2.6 (150ps - 225nm) inkl. Webasto BW50 / Laufleistung 210.000
Benutzeravatar
AUD80AQ2.6
 
Beiträge: 347
Registriert: 17.04.2021
Wohnort: Köflach
Fahrzeug: 80 (B4) Avant Quattro 2.6

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste