audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[B4 ABC] Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werden

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon AUD80AQ2.6 » Mi 23. Nov 2022, 11:17

So, da ich nun wieder mit dem Audi unterwegs bin (gestern gabs 40cm Schnee auf den Bergen :D) nervt das poltern wieder.

Was sagt Ihr dazu?
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Da ist zwar Spiel vorhanden (siehe Ende vom Video da sieht man es deutlich) aber ob dass das poltern versucht wenn einiges an Gewicht am Lager lastet? Hmm...
Auf Verdacht wieder was tauschen (noch dazu sowas aufwändiges) und am Ende war es das wieder nicht - darauf hab ich ja gar keine Lust.

Grüße
Daily: Renault Megane 2 Grand Tour 1.5DCI "Sportway Edition" (106ps - 240nm) inkl. Webasto Standheizung <3 / Laufleistung 234.000
Freizeit: Audi 80 Avant Quattro 2.6 (150ps - 225nm) inkl. Webasto BW50 / Laufleistung 210.000
Benutzeravatar
AUD80AQ2.6
 
Beiträge: 407
Registriert: 17.04.2021
Wohnort: Köflach
Fahrzeug: 80 (B4) Avant Quattro 2.6

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon Jan867 » Mi 23. Nov 2022, 12:44

Da ist zwar Spiel vorhanden (siehe Ende vom Video da sieht man es deutlich) aber ob dass das poltern versucht wenn einiges an Gewicht am Lager lastet? Hmm...

vermutlich ist es nicht dafür verantwortlich. Aus der Ferne ist eine Diagnose wirklich schwer möglich, zumal viele andere Möglichkeiten ausgeschlossen werden konnten.
Grüße
Jan
________


#Stop War


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9592
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon AUD80AQ2.6 » Mi 23. Nov 2022, 13:00

Ja ich weiß...

Schade das keiner von euch um die Ecke wohnt -.-
Um das poltern endlich zu finden bin ich bereit nen großzügigen Finderlohn auszuhändigen - es nervt einfach schon so sehr.
Daily: Renault Megane 2 Grand Tour 1.5DCI "Sportway Edition" (106ps - 240nm) inkl. Webasto Standheizung <3 / Laufleistung 234.000
Freizeit: Audi 80 Avant Quattro 2.6 (150ps - 225nm) inkl. Webasto BW50 / Laufleistung 210.000
Benutzeravatar
AUD80AQ2.6
 
Beiträge: 407
Registriert: 17.04.2021
Wohnort: Köflach
Fahrzeug: 80 (B4) Avant Quattro 2.6

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon Jan867 » Mi 23. Nov 2022, 13:20

das tut mir ja leid für Dich, ich hatte glücklicherweise noch nie ein Problem mit dem Klappern. Ich glaube auch nicht daran, daß es an Deiner Motorisierung mit 30 kg Mehrgewicht liegt, denn es haben schon andere 5Enderfahrer davon berichtet.

Vor ein paar Jahren war die Dämpferhüllse eines Federbeines meines Audiwagens durchgerostet, und der Dämpfer hätte sich seines Unterteils entledigen können, aber zu hören war auch nichts.
Grüße
Jan
________


#Stop War


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9592
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon ACQ92 » Mi 23. Nov 2022, 14:24

@ AUD80AQ2.6:

Zu deinem Video: Also für mich sehen die Aggregateträgerlager in Ordnung aus. Man sieht schön den Gummikragen, alles soweit in Ordnung. Frage ist halt, wieviel Kraft haste aufgewand, um das Lager so zu bewegen. Wenn du das easy mit einer Hand gemacht hast, also so, wie vielleicht ein Achtjähriges Mädchen gehebelt hätte, dann wären die Lager zwar weich, aber poltern würden sie wohl immer noch nicht. Außerdem glaube ich zu wissen, daß es hauptsächlich die hinteren beiden Lager sind, die den Aggregateträger "hüpfen" lassen. Prüf das nochmal und wenn das Ergebnis da genauso ist, würde ich die Lager da lassen wo sie sind. Denn die Quattro-Lager zu wechseln ist ein Job für einen, der Vater und Mutter erschlagen hat... :lol:


@Jan:

Das ist tatsächlich vollkommen Motorunabhängig. Mein Typ81 Fünfender hat gepoltert, mein Typ89 Vierender hat gepoltert, mein aktueller Typ89 Sechsender poltert. Alle Rechts! Nur Rechts! Alle!! Und es war nicht auf Dauer weg zu bekommen. Der Einzige, der das nicht tat, war mein erster Typ81 Vierzylinder. Die Frage ist: Was war an dem anders als an den anderen Drei? Erstens: Er war der Leichteste im Bunde, 850kg schwer. Und zweitens: Er hatte nie neue Domlager bekommen, sondern immer die Lager drin gehabt, die im Werk eingebaut wurden. Auch bei den anderen Drei fing das erst an, als sie mal neue Domlager bekamen, wenn ich genau darüber nachdenke. Ab da gings los... :roll:


Ich bleib dabei: Es sind das/die Domlager!



Gruß Torsten
1992er Audi Coupe Quattro AAH - Das Bubenspielzeug
1999er A4 Avant AHL - Die Wanderdüne
2000er MB C200 Limo M111 LPG - Die Sparbüx
Benutzeravatar
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1850
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon 44_TR » Mi 23. Nov 2022, 15:15

Hallo,
vielleicht ist es ja auch ganz was anderes. Da da Fahrzeug einen (versteckten) Unfallschaden hatte.
Sind alle Halterungen an der Lenkung noch fest?
Ist das Blech der Karosserie eingerissen?
Liegt der Auspuff, die Drehmomentstütze oder ähnliches an der Karosserie irgendwo an?

Oder ist es ganz was anderes Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. .

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 3882
Registriert: 04.06.2010

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon kai 1 » Mi 23. Nov 2022, 16:11

AUD80AQ2.6 hat geschrieben:Was sagt Ihr dazu?
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Da ist zwar Spiel vorhanden (siehe Ende vom Video da sieht man es deutlich) aber ob dass das poltern versucht wenn einiges an Gewicht am Lager lastet? Hmm...


das sieht nach meiner meinung normal aus , grosse vertikallast wirk da nicht auf das lager , der rahmen nimmt quer und längskräfte auf

der motor hängt ja auf den längsträgern der karosserie

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 2293
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon AUD80AQ2.6 » Mi 23. Nov 2022, 18:34

Abend,

also:

@Torsten

Für mich wirkt das auch ok.
Die Gummis selbst sehen auch noch "wie neu aus" wenn man sie reinigt und das Wachs entfernt das ich drüber gesprüht habe.
Sprich nicht porös, nix gerissen etc.

Ich bleib dabei: Es sind das/die Domlager!


Könnte durchaus sein aber...
Das ist das erste was ich erneuert habe wegen dem poltern.
Resultat - poltern war noch immer da.
Ein Jahr später war dann vorne ein Dämpfer undicht - also die Federbeine gleich komplett überholt und auch in diesem Zuge nochmal bei beiden Federbeinen neue Dämpfer verbaut.
Nutmutter mit Spezialwerkzeug angezogen - nach Drehmoment Vorgabe und noch blaues Loctite verwendet.

Wäre halt ein arger Zufall wenn ich 2 defekte Domlager erwischt hätte und diese dann noch dazu immer auf der Beifahrerseite verbaut hätte, oder? :)

Aber naja, da die Domlager wohl eh unterdimentsioniert sind und ich jetzt mal am Audi 100 gesehen habe was da für Domlager verbaut sind - werde ich wohl mal die Uniball Domlager verbauen.


vielleicht ist es ja auch ganz was anderes. Da da Fahrzeug einen (versteckten) Unfallschaden hatte.
Sind alle Halterungen an der Lenkung noch fest?
Ist das Blech der Karosserie eingerissen?
Liegt der Auspuff, die Drehmomentstütze oder ähnliches an der Karosserie irgendwo an?


Unfallschaden hatte er - aber nen "leichten" und keinen versteckten.
Defekt war: Getriebehalter Beifahrerseite, Querlenker, Stoßstange - Hauptscheinwerfer.

Motorhaube, Fronträger (hatte ich ab bei Zahnriemen wechsel) sowie die Träger rechts und links im Motorraum sind in Ordnung und nicht krumm oder gerissen.

Schrauben vom Lenkgetriebe selbst habe ich schon mit Dremoment Schlüssel kontrolliert - ebenso die Verschraubung der Spurstangen am Lenkgetriebe.
Achja Spurstangen sind auch neu gekommen - und zwar komplett also bis hin zum Lenkgetriebe.

Auspuff schlägt auch nirgends an.
Da ist überall viel Platz um die komplette Anlage von Hosenrohr bis ESD.

Lustiges Video aber wie gesagt, hab schon viel kontrolliert.

Auch so Dinge wie Luftfilterkasten ob der wo klappert, Aktivkohlefilter im Radhaus vorne rechts, die Abdeckung unter dem Hansdschuhfach angenommen und das Hansdschuhfach ausgebaut (ob was dahinter liegt).

Es ist halt ein tiefes poltern.... eben als ob was locker wäre und Metall auf Metall schlägt würde ich sagen.

Bin vom KFZ halt echt begeistert.
Aktuell grade am Hohlraum Konservieren und Unterbodenschutz ausbessern.
Machst die Stopfen raus und siehst ne Wachsschicht von 5mm - einfach nur geil.
Und das Blech erst in den Hohlräumen, wie neu.
Wenn dieses blöde poltern nicht wäre....

Grüße
Daily: Renault Megane 2 Grand Tour 1.5DCI "Sportway Edition" (106ps - 240nm) inkl. Webasto Standheizung <3 / Laufleistung 234.000
Freizeit: Audi 80 Avant Quattro 2.6 (150ps - 225nm) inkl. Webasto BW50 / Laufleistung 210.000
Benutzeravatar
AUD80AQ2.6
 
Beiträge: 407
Registriert: 17.04.2021
Wohnort: Köflach
Fahrzeug: 80 (B4) Avant Quattro 2.6

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon ACQ92 » Mi 23. Nov 2022, 19:30

Bau Febi ein, dann polterts beidseitig... Garantiert! 8) :lol:
Frag nicht, woher ich das weiß :roll:

Übrigens hat der Typ89 Quattro hinten auch diese Domlagerchen verbaut. Hab meine vor 15 Jahren mal gewechselt im Zuge der Fahrwerk-Sanierung. Wie neu! Vielleicht halten die vorderen auch länger, wenn wir einfach nicht mehr lenken... Diese schwindeligen Coladosenblechschalen des Lagers werden von den 4mm-Kügelchen scheinbar durch Lenkbewegungen in Rekordzeit aufgebördelt und dann reibt und trommelt die Nutmutter seitlich gegen den Blechträger des Lagertopfes. Spuren dieser Kollission sieht man an der Nutmutter, wenn sie neu ist. Hab in einer Harakiri-Aktion mal die Nutmutter im Bereich des Bleches des Lagertopfes um 0,5mm (in Durchmesser 1mm) dünner abgedreht, nur um diese Theorie zu testen. Ergebnis: Das Poltern war erstmal wieder weg. Kam dann aber verstärkt wieder, weil die Kolbenstange mitsammt Nutmutter dann so RICHTIG Platz hatte und das Lagerchen in Rekordzeit komplett plattgedengelt hat.


Gruß Torsten
1992er Audi Coupe Quattro AAH - Das Bubenspielzeug
1999er A4 Avant AHL - Die Wanderdüne
2000er MB C200 Limo M111 LPG - Die Sparbüx
Benutzeravatar
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1850
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Poltern Vorderachse... Ursache kann nicht gefunden werde

Beitragvon [Dirk] » Mo 28. Nov 2022, 16:15

AUD80AQ2.6 hat geschrieben:Hey,

@Dirk hab deinen Antwort natürlich gelesen.

Aktuell bin ich mit dem "Daily" unterwegs daher stört das poltern kaum :D


Ich hab schon versucht (mit 2 Mann) das Auto als es am Boden stand das Geräusch im Stand produzieren zu lassen.
Da hatte ich leider keinen Erfolg. Man kann vorne am Beifahrerkotflügel so viel "wippen" wie man will, alles leise.

Das ist mit dem "wippen" bringt auch nichts.
Wenn das Federbein ausgefedert ist, dann wirst Du sehen, dass der Anschlag auf dem Dom aufliegt. Je nach dem wie ausgelutscht das Domlager ist, passiert das eben auch, wenn man über Unebenheiten fährt, weil dann das Federbein nach unten "fällt" und der Anschlag schlägt auf den Dom und poltert.
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6827
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste