audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[Typ89 PM] "KLACK!" bei erstmaligem bremsen aber woher?

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

[Typ89 PM] "KLACK!" bei erstmaligem bremsen aber woher?

Beitragvon Wutz » Di 6. Aug 2019, 06:43

Ich komme mal wieder mit was eigenartigem um die Ecke.

Seit einiger Zeit vernehme ich ein helles, lautes, metallisches "Klack!" wenn ich in eine Fahrtrichtung das erste mal das Bremspedal betätige.
Beim zweiten mal nicht mehr.

Also fahre ich vorwärts und betätige erstmalig das Bremspedal macht es klack, bei jedem weiteren mal nicht.
Fahre ich dann ein Stück zurück ist das "KLACK!" wieder da, aber auch nur beim erstmaligen betätigen der Bremse.
Um es dann wieder zu provozieren muss ich wieder ein Stück vorwärts fahren. Und so kann das munter weiter gehen.

Ich würde mal sagen mittig vom Fahrzeug rechts.
Ist das vom Bremskraftregler? Der für mich jedoch unauffällig ausschaut.
Dann wurde noch intensiv an den Motorlagern herumprobiert, eines, das dicke vorne rechts scheint auffällig, aber das dieses Geräusch daher rührt scheint mir persönlich weniger möglich. Da müsste doch auch was klackern wenn ich derbe vom oder aufs Gas gehe.

Allerdings lässt sich das "KLACK!" nicht auf der Bühne nachstellen, also das Fahrwerk muss belastet sein.
Bremsen vorne / hinten wurden gecheckt, da wackelt nix, da klappert nix, es is mir ein Rätsel.

Vielleicht hat jemand eine Idee was das Phänomen betrifft. Ansonsten darf es gerne auf dem Treffen begutachtet bzw. angehört werden.
Bild '90er B3 PM Special
Bild '17er Logan II Stepway TCe90

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
Wutz

wutz

sponsor

 
Beiträge: 918
Registriert: 13.07.2012
Wohnort: Bruchsal
Blog: Blog lesen (33)
Fahrzeug: B3 1.8S Special 9/90

Re: "KLACK!" bei erstmaligem bremsen aber woher?

Beitragvon quattro-sa » Di 6. Aug 2019, 10:21

Da hast Du wohl irgendwo Lagerspiel - könnte vom Aggregateträger sein. Evtl. mal zur techn. Prüforganisation fahren und gegen Kaffeekasse auf der beweglichen Bühne begutachten lassen.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4411
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: "KLACK!" bei erstmaligem bremsen aber woher?

Beitragvon Jan867 » Di 6. Aug 2019, 12:26

Hallo,

für dieses Geräusch können die Lager der Dreieckslenker, Aggregateträger, Stabilisator und sogar Radlager verantwortlich sein.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8727
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: "KLACK!" bei erstmaligem bremsen aber woher?

Beitragvon kamikaze180 » Di 6. Aug 2019, 19:27

Ist vielleicht ein Bremsbelag lose?
Seid leise, S schläft...
daily: A4 B6 Avant 2.5 TDI quattroBild
weekend: S4 B6 Avant 4.2Bild
reserve: S4 C4 Avant 2.2 T RevoBild
Benutzeravatar
kamikaze180

kami

sponsor

 
Beiträge: 3103
Registriert: 02.06.2010
Wohnort: Neuhaus, OT Lichte
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: A4, S4, Revo

Re: "KLACK!" bei erstmaligem bremsen aber woher?

Beitragvon Wutz » Mi 7. Aug 2019, 01:24

kamikaze180 hat geschrieben:Ist vielleicht ein Bremsbelag lose?

Das schien mir inzwischen am sinnvollsten. Wenn der Wagen auf der Bühne is und Räder runter kann ich jedoch rütteln und wackeln wie ich will, die Beläge sind fest im Sattel.

Ich hatte heute in der Tiefgarage die Gelegenheit ausgiebig hin und her zu fahren.
Dabei habe ich das Bremspedal immer weniger fest gedrückt bis ich es fast nur noch angehaucht habe, also kaum Druck ausgeübt.
Das "KLACK" ist dann nur noch leise zu vernehmen aber man spürt auch was im Fuß in dem Moment.

Bremsbeläge wurden vor kurzem von 85.000km gefahrenen ATE auf neue Textar gewechselt.
Dabei fiel an den Kolben jeweils ein rundes Plättchen auf, welches mit so 3 Federn da aufgesteckt wurde.

Beim erstmaligen wechseln (meinerseits) der Scheiben und Beläge Anno 2013 hatte ich diese Plättchen in den Kolben stecken lassen.
Einhellige Meinung beim nun erneuten Wechsel: "Das gehört da nicht hin, das war wohl nur mal auf noch älteren Belägen (Vorbesitzer) aufgenietet, also weglassen".
Zumal die Dinger auch in AKTE nirgends abgebildet sind. Finde leider nirgends ein Bild von sowas und die "Originale" sind vermutlich inzwischen entsorgt.

Bin etwas ratlos, am kommenden Sonntag gehen wir der Sache nochmal auf den Grund...
Bild '90er B3 PM Special
Bild '17er Logan II Stepway TCe90

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
Wutz

wutz

sponsor

 
Beiträge: 918
Registriert: 13.07.2012
Wohnort: Bruchsal
Blog: Blog lesen (33)
Fahrzeug: B3 1.8S Special 9/90

Re: "KLACK!" bei erstmaligem bremsen aber woher?

Beitragvon CarstenT. » Mi 7. Aug 2019, 06:14

Dabei fiel an den Kolben jeweils ein rundes Plättchen auf, welches mit so 3 Federn da aufgesteckt wurde.

Das gehört da nicht hin, das war wohl nur mal auf noch älteren Belägen (Vorbesitzer) aufgenietet,


Blödsinn, aufgenietet waren die nicht, diese steckten wie von Dir beschrieben in den Kolben. Für das Klappern können diese aber auch nicht ursächlich sein.

Allerdings kenne ich diese Zwischenbleche auch nur aus dem Typ81/85, evtl. Typ44, dort sind sie auch gelistet.
CarstenT.
 
Beiträge: 255
Registriert: 09.06.2010
Wohnort: Velen

Re: "KLACK!" bei erstmaligem bremsen aber woher?

Beitragvon NCC » Mi 7. Aug 2019, 07:39

Wutz hat geschrieben:
kamikaze180 hat geschrieben:Ist vielleicht ein Bremsbelag lose?

.....
Bremsbeläge wurden vor kurzem von 85.000km gefahrenen ATE auf neue Textar gewechselt.
Dabei fiel an den Kolben jeweils ein rundes Plättchen auf, welches mit so 3 Federn da aufgesteckt wurde.
...

Diese runden Plättchen waren damals als Hitzeschutz für den Kolben gedacht. Hatte mein alter B5 vFL auch noch verbaut.
Schaut mal ob die Klötze im Sattelhalter hin und her ( hoch und runter ) rutschen bzw. da ggfl. zuviel Spiel drin ist.
Lg Janine

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
NCC

ncc

sponsor
 
Beiträge: 2196
Registriert: 30.07.2010
Wohnort: Dithmarschen
Fahrzeug: Audi A4

Re: "KLACK!" bei erstmaligem bremsen aber woher?

Beitragvon CarstenT. » Mi 7. Aug 2019, 07:42

Diese runden Plättchen waren damals als Hitzeschutz für den Kolben gedacht.

So hatte ich das auch in Erinnerung...
CarstenT.
 
Beiträge: 255
Registriert: 09.06.2010
Wohnort: Velen

Re: "KLACK!" bei erstmaligem bremsen aber woher?

Beitragvon Jan867 » Mi 7. Aug 2019, 12:03

Wutz hat geschrieben:
kamikaze180 hat geschrieben:Ist vielleicht ein Bremsbelag lose?

Das schien mir inzwischen am sinnvollsten. Wenn der Wagen auf der Bühne is und Räder runter kann ich jedoch rütteln und wackeln wie ich will, die Beläge sind fest im Sattel.

es kann sich auch der Belag von der Trägerplatte lösen.




Bremsbeläge wurden vor kurzem von 85.000km gefahrenen ATE auf neue Textar gewechselt.
Dabei fiel an den Kolben jeweils ein rundes Plättchen auf, welches mit so 3 Federn da aufgesteckt wurde.

Beim erstmaligen wechseln (meinerseits) der Scheiben und Beläge Anno 2013 hatte ich diese Plättchen in den Kolben stecken lassen.
Einhellige Meinung beim nun erneuten Wechsel: "Das gehört da nicht hin, das war wohl nur mal auf noch älteren Belägen (Vorbesitzer) aufgenietet, also weglassen".

das Weglassen des Teils wird nicht für die Geräusche verantwortlich sein.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8727
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: "KLACK!" bei erstmaligem bremsen aber woher?

Beitragvon Andreas » Mi 7. Aug 2019, 18:40

Moin!

Daß das Klack-Geräusch auf der Bühne nicht nachvollziehbar ist, dürfte klar sein... es tritt ja nur bei Lastwechsel auf, und Lastwechsel lassen sich auf der Bühne nur reproduzieren, wenn jemand im Auto sitzt, V- und R-Gang einlegt und mit leichtem Bremsen die Kupplung kommen läßt.

Für mich liegt das Problem auch im Bereich der Bremssättel. Übrigens gibt es diese "komischen Bleche" auch noch bei BJ 1995, ich setze sie regelmäßig ein.

Schwieriger war es bei den Schwimmrahmenbremsen... da mußte man noch die Kolben drehen, damit eine Stufe in der Stirnfläche der Kolben in der richtigen Stellung stand...

Gruß,

Andreas
Andreas
 
Beiträge: 748
Registriert: 09.06.2010

Nächste

Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste