audidrivers

Die Community fĂĽr alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[C4 AAN] Schrauben nicht mehr zu bekommen

(LM-) Räder / Reifen / Fahrwerk / Federn / Dämpfer / Lenkung / TÜV & ABE hierzu / usw...

Moderator: quattro-sa

[C4 AAN] Schrauben nicht mehr zu bekommen

Beitragvon clash » Fr 23. Dez 2022, 22:00

Abend zusammen...

Hab gerade nach Ersatzteilen gesucht, und gesehen, dass einige Schrauben am Fahrwerk, bei denen im RLF steht dass sie ersetzt werden müssen, überhaupt nicht mehr erhältlich sind. Z.B. für den Aggregatträger, motorlager, motorlagerbock. In den RLF stehen die mit Drehmoment und Winkel drinnen. Schauen aber auf den ersten Blick nicht wie dehnschrauben aus.
Kann ich die alten, wenn sie noch in gutem Zustand sind wieder benutzen? Wie macht ihr des, wenns die Schrauben nicht mehr gibt?

Edit: ich meine natĂĽrlich nur die "spezialschrauben" nicht die 0815 m10 x 60 sechskantschraube ;)

GruĂź Sepp
Benutzeravatar
clash
 
Beiträge: 205
Registriert: 02.08.2020
Wohnort: Nähe Garmisch-Partenkirchen
Fahrzeug: S4 AAN Avant

Re: Schrauben nicht mehr zu bekommen

Beitragvon manfred5 » Sa 24. Dez 2022, 09:36

Guten Morgen Sepp,

die Schrauben kann man meines Wissens nach im Handel erwerben - da natĂĽrlich auf die Festigkeit, Dehn-und Streckgrenzen achten.

Schöne Weihnachten und Gruß Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 2325
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Schrauben nicht mehr zu bekommen

Beitragvon ACQ92 » Sa 24. Dez 2022, 10:19

Ja, das hatte ich die Tage bei meinem A4 auch. Die Schrauben für die Federbeine hinten, unten, Stoßdämpfer im Achskörper. M10 x 110: "80Nm + 90° und jedes Mal ersetzen" sagt der RLF und der Freundliche sagt: "EoE!" :lol:
Wir haben dann quergesucht und sind beim VW Bus (T5?) fĂĽndig geworden. Nicht 100% dieselbe Schraube, aber eine Fahrwerksschraube, M10x110, in der richtigen GĂĽte. Jetzt wird halt die genommen ;)


GruĂź Torsten
1992er Audi Coupe Quattro AAH - Das Bubenspielzeug
1999er A4 Avant AHL - Die WanderdĂĽne
2000er MB C200 Limo M111 LPG - Die SparbĂĽx
Benutzeravatar
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 2022
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Schrauben nicht mehr zu bekommen

Beitragvon quattro-sa » Sa 24. Dez 2022, 10:47

Mit Sicherheit hat die RLF-Angabe Schraubverbindungen mit Weiterdrehwinkel zu ersetzen einen Sinn - mindestens einen kommerziellen, im Werkstattalltag wird dies häufig nicht realisiert. Ich halte das für [teils] übertrieben, auch weil die Praxis lehrt, daß es auch ohne Ersatz zuverlässig funktioniert.
GruĂź
Marcus

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 TDI 1Z, Schaltgetriebe MJ 96
Audi A4 B6 2.0 ALT, Schaltgetriebe MJ 02
Audi A2 8Z 1.4 TDI AMF, Schaltgetriebe MJ 01
MB V221 350 BlueTEC 4MATIC AMG

Bild
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4724
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: SĂĽdraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Schrauben nicht mehr zu bekommen

Beitragvon martind25 » Sa 24. Dez 2022, 10:48

clash hat geschrieben:Abend zusammen...

Hab gerade nach Ersatzteilen gesucht, und gesehen, dass einige Schrauben am Fahrwerk, bei denen im RLF steht dass sie ersetzt werden müssen, überhaupt nicht mehr erhältlich sind. Z.B. für den Aggregatträger, motorlager, motorlagerbock. In den RLF stehen die mit Drehmoment und Winkel drinnen. Schauen aber auf den ersten Blick nicht wie dehnschrauben aus.
Kann ich die alten, wenn sie noch in gutem Zustand sind wieder benutzen? Wie macht ihr des, wenns die Schrauben nicht mehr gibt?

Edit: ich meine natĂĽrlich nur die "spezialschrauben" nicht die 0815 m10 x 60 sechskantschraube ;)

GruĂź Sepp


Nein Sepp, sobald ein Drehwinkel dazu angegeben ist sind es IMMER Dehnschrauben. Also nicht wieder verwenden ansonsten gehst du ĂĽber die Streckgrenze und im worst-case generierst du Mikrorisse und im Betrieb reist dir das Ding dann.
Da auch bei meinem S als auch bei den B5 Quattro HA einige Schrauben entfallen sind suche ich immer im Netz mit zB "VAG M10x88" dann guck ich welche passen könnte. Agreggateträger habe ich letztens von nem B9 der VA genommen. Selbe Abmessungen aber andere Einführfase vorne.
Wenn ich nicht gleich etwas finde variiere ich die Länge etwas.
Wichtig ist das die Festigkeit dieselbe ist. Auch das sie im Bereich von Spritzwasser passiviert sind um Korrosion so weit als möglich zu vermeiden.
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
A7 quattro DTPA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1974
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Ă–sterreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: Schrauben nicht mehr zu bekommen

Beitragvon martind25 » Sa 24. Dez 2022, 10:50

quattro-sa hat geschrieben:Mit Sicherheit hat die RLF-Angabe Schraubverbindungen mit Weiterdrehwinkel zu ersetzen einen Sinn - mindestens einen kommerziellen, im Werkstattalltag wird dies häufig nicht realisiert. Ich halte das für [teils] übertrieben, auch weil die Praxis lehrt, daß es auch ohne Ersatz zuverlässig funktioniert.


Falsch Marcus, nur weil es in Werkstätten nicht korrekt gemacht wird, hat es dennoch Sinn. Hier sprechen wir im schlimmsten Falle von Menschenleben. Die Berechnungen und Tests dahinter sind nicht umsonst da.
Nicht einmal die Ausnahme, dass einer das Fahrzeug nur selbst lenkt darf hier gelten, da er andere gefährdet.
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
A7 quattro DTPA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1974
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Ă–sterreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: Schrauben nicht mehr zu bekommen

Beitragvon quattro-sa » Sa 24. Dez 2022, 11:47

martind25 hat geschrieben:
quattro-sa hat geschrieben:Mit Sicherheit hat die RLF-Angabe Schraubverbindungen mit Weiterdrehwinkel zu ersetzen einen Sinn - mindestens einen kommerziellen, im Werkstattalltag wird dies häufig nicht realisiert. Ich halte das für [teils] übertrieben, auch weil die Praxis lehrt, daß es auch ohne Ersatz zuverlässig funktioniert.


Falsch Marcus, nur weil es in Werkstätten nicht korrekt gemacht wird, hat es dennoch Sinn. Hier sprechen wir im schlimmsten Falle von Menschenleben. Die Berechnungen und Tests dahinter sind nicht umsonst da.
Nicht einmal die Ausnahme, dass einer das Fahrzeug nur selbst lenkt darf hier gelten, da er andere gefährdet.


Martin, ich bin doch insgesamt auch bei Dir - der Alltag lehrt aus Mangel an Zeit, Verfügbarkeit und auch aus finanziellen Beweggründen häufig eine davon abweichende Realität. Und so lange sich die Kompetenz eines Teiledienstmitarbeiters durchschnittlich eher auf den Umgang mit dem Ersatzteilprogramm sowie Prozesse und Schnelligkeit beschränkt und nicht auf Produktkompetenz gerichtet ist, hat der Otto-Normalverbraucher bei eoE auch keine wirkliche Chance auf äquivalente Produkte.
GruĂź
Marcus

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 TDI 1Z, Schaltgetriebe MJ 96
Audi A4 B6 2.0 ALT, Schaltgetriebe MJ 02
Audi A2 8Z 1.4 TDI AMF, Schaltgetriebe MJ 01
MB V221 350 BlueTEC 4MATIC AMG

Bild
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4724
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: SĂĽdraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Schrauben nicht mehr zu bekommen

Beitragvon martind25 » Sa 24. Dez 2022, 11:58

Und deshalb sehe ich gerade dieses Forum, da klein und fein, als sehr wichtig an um uns gegenseitig zu helfen um die StraĂźen sicher zu halten, indem wir hier solche Informationen (wie und wo bekommen wir sicherheitsrelevante Teile noch her) teilen.

Gibt genug Pfuscher auf der Welt ;-) Glaubst gar nicht was ich schon alles gesehen habe, was ich mir gar nicht vorstellen konnte. Hat aber meinen Horizont extrem erweitert :-)
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
A7 quattro DTPA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1974
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Ă–sterreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: Schrauben nicht mehr zu bekommen

Beitragvon manfred5 » Sa 24. Dez 2022, 12:48

martind25 hat geschrieben:Gibt genug Pfuscher auf der Welt ;-) Glaubst gar nicht was ich schon alles gesehen habe, was ich mir gar nicht vorstellen konnte. Hat aber meinen Horizont extrem erweitert :-)


Wahre Worte Martin !
Wenn man darĂĽber nachdenkt, traut man sich kaum mehr auf die StraĂźe oder man muĂź schneller sein und keinen Gegenverkehr haben :D
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 2325
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Schrauben nicht mehr zu bekommen

Beitragvon clash » Mo 26. Dez 2022, 11:55

Servus...

zuerst mal danke fĂĽr Eure ganzen Antworten.

martind25 hat geschrieben:Und deshalb sehe ich gerade dieses Forum, da klein und fein, als sehr wichtig an um uns gegenseitig zu helfen um die StraĂźen sicher zu halten, indem wir hier solche Informationen (wie und wo bekommen wir sicherheitsrelevante Teile noch her) teilen.


Da kann ich Dir zu 100% zustimmen. Will jetzt nicht rumschleimen, aber dieses Forum ist echt Spitze. Die "alten Hasen" hören manche Frage wahrscheinlich zum tausendsten mal und helfen den "Greenhörnern" trotzdem. In manchen anderen (Motorrad)Foren in denen ich bin, wird man bei einem neuen Thema das man aufmacht, gleich angegiftet man solle doch die Suche benutzen.
Deshalb vielen Dank fĂĽr Eure MĂĽhe und Bereitschaft stets zu helfen! :thumb:


Zu den Schrauben:

@martin: Ich dachte immer dass Dehnschrauben einen dünneren Schaft haben, damit sie sich verwinden können.

So sehen die von mir aus:
20221225_094201_copy_1827x1728[1].jpg


@all:Im RLF steht sogar, dass man die Dicke Beilagscheibe auch nach Demontage erneuern soll! Das versteh ich ĂĽberhaupt nicht...
Hab dann mal nach ähnlicher Größe und gleicher Güte geschaut, und die hier gefunden:

Screenshot_20221225-075923_Samsung_Internet[1].jpg


Hat aber keinen Bund sondern eine Beilagscheibe. Meint Ihr ich könnte dann so eine nehmen, oder sollte die zwingend einen Bund haben?
Und dann die "normale" Schraube genauso wie die Dehnschraube mit Drehmoment + Winkel anziehen?

Schönen zweiten Weihnachtsfeiertag noch...
GruĂź Sepp
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
clash
 
Beiträge: 205
Registriert: 02.08.2020
Wohnort: Nähe Garmisch-Partenkirchen
Fahrzeug: S4 AAN Avant

Nächste

Zurück zu Fahrwerk / Räder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast