audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[A4] AHK nachrüsten

Karosse / Blech / Lack / Dächer / Scheiben / Stangen / Schürzen / Spoiler / usw...

Re: AHK nachrüsten

Beitragvon Andreas » Di 19. Feb 2019, 21:46

lemmy hat geschrieben:
Andreas hat geschrieben:Der B4 (A4) ist ja durchaus noch mit dem B3 vergleichbar.

[Besserwissermodus]Der B4 ist ein Audi 80 und kein A4. Der erste A4 ist schon der B5.[/Besserwissermodus]


Stimmt natürlich!!!

Asche auf mein Haupt :mrgreen:

Gruß,

Andreas


P.S. [Trotzmodus ein] trotzdem ist der A4 nix viel Anderes als nen Audi 80 B4 [/Trotzmodus aus] :lol:

P.S. II - mit dem letzten Beitrag überschnitten... aber ich weiß ja selbst, daß die Autos nach 1990 immer schlechter wurden...
Andreas
 
Beiträge: 648
Registriert: 09.06.2010

Re: AHK nachrüsten

Beitragvon Andreas » Di 19. Feb 2019, 21:49

NCC hat geschrieben:
... Das nen gewaltiger Unterschied zum T89 wo man nur mal kurz den Tepich zur Seite legt dafür.


Allerdings... allerdings hatte mein 450-€-T89Q einen Heckschaden. Und demzufolge mußte ich bei mir den ganzen Kofferraum an die neue AHK anpassen :D
Andreas
 
Beiträge: 648
Registriert: 09.06.2010

Re: AHK nachrüsten

Beitragvon kamikaze180 » Di 19. Feb 2019, 21:58

Hallo Andreas!

Liest Du eigentlich mal die gestellten Fragen oder ist das nur eine Form von Logorhöe?
Die Frage war nicht, welcher alte Audi den härteren Arsch hat oder deine Meinung nach Autos mit AHK zu kaufen, sondern ob jemand seine Erfahrung mit ihm teilen möchte, was den Einbau einer solchen betrifft. Ich geh mal davon aus, dass er auch um die Belastung des Anhängerbetriebs weiß.


für den TE
Ich hab das auch an meinem B6 Avant exerziert, mit einer abnehmbaren AHZV.
Material inkl. 13-poliger Elektrik ca. 500 €, Arbeit für Ungeübte etwa 16 Stunden und zwei Kisten Bier, wenn die richtigen Teile geliefert werden. Die meiste Zeit verbraucht die Vorbereitung (Ausbau Interieur) und am Ende die Restauration. Ich kann mir vorstellen, dass der B8 in der Hinsicht nicht leichter wird. Steuergeräte umcodieren und so kann nicht jede Garage.
Seid leise, S schläft...
daily: A4 B6 Avant 2.5 TDI quattroBild
weekend: S4 B6 Avant 4.2Bild
reserve: S4 C4 Avant 2.2 T RevoBild
Benutzeravatar
kamikaze180

kami

sponsor

 
Beiträge: 3081
Registriert: 02.06.2010
Wohnort: Neuhaus, OT Lichte
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: A4, S4, Revo

Re: AHK nachrüsten

Beitragvon Andreas » Di 19. Feb 2019, 22:48

kamikaze180 hat geschrieben:Hallo Andreas!

Liest Du eigentlich mal die gestellten Fragen oder ist das nur eine Form von Logorhöe?


Cool bleiben... ;)

Ich habe darauf geantwortet, daß es sehr wohl Gründe für den Kauf eines Autos ohne AHK gibt - und daran ist wohl nicht viel auszusetzen.

Zumindest nichts, was man persönlich nehmen könnte...
Andreas
 
Beiträge: 648
Registriert: 09.06.2010

Re: AHK nachrüsten

Beitragvon 44_TR » Mi 20. Feb 2019, 06:24

Hallo Leute,
es geht um einen 2016er A4 - damit Modellreihe B9.
Aber der TE scheint eh hier raus zu sein.

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2793
Registriert: 04.06.2010

Re: AHK nachrüsten

Beitragvon Andreas » Mi 20. Feb 2019, 12:06

VierRinge4Life hat geschrieben: A4 3.0 TDI BJ16


Nicht gesehen (Leseschwäche) - dazu hätte ich kein Wort verloren. Also unnützes Geschwafel von mir. Aber deshalb muß kamikaze nicht mit Dreck werfen, da fehlt dann offenbar (auch) eine Bremse.

Das wars von mir.
Andreas
 
Beiträge: 648
Registriert: 09.06.2010

Vorherige

Zurück zu Außen / Exterieur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste