audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[C4] clash´s S4 C4 Restauration

Karosse / Blech / Lack / Dächer / Scheiben / Stangen / Schürzen / Spoiler / usw...

[C4] clash´s S4 C4 Restauration

Beitragvon clash » Mo 10. Jan 2022, 12:27

Servus...

Ich hoffe, dass sich mein Thread jetzt nicht mit dem von Gunther_Wolcke´s (der ja auch gerade einen C4 S4 Restauriert) überschneidet, und wir durcheinander kommen.


Nach einer Ewigkeit, bin ich nun endlich bald an dem Punkt, an dem es ans schleifen und co geht. Ist schon Wahnsinn wie lange der S4 nun schon aufgebockt da steht! :roll: Aber naja, kaum Zeit gehabt, und Familie, Arbeit etc. geht nun mal vor Hobby...
Ich will im ersten Schritt den Unterboden, Achsen, Fahrwerk, Bremsen etc alles wieder herrichten. Zweite Schritt ist dann Motor und Technik. Dritte Schritt ist dann Lack aufbereiten oder Lackieren. Innenraum habe ich Glück, dass der 1a ist.

Nun zum ersten Schritt: Am Unterboden ist alles ohne große Beschädigung demontiert worden (war schon teils heftig, vorallem Kardanwelle und Reserveradmulde!). Bis auf Motor und Getriebe ist alles raus. Um die Anbauteile werde ich mich später kümmern. Jetzt ist erstmal reinigen und Rost beseitigen angesagt.

Ich wollte hier jetzt mal Bilder und Fragen rein stellen und euch um Eure Meinung dazu bitten. Ich wäre um jeden Tipp und jeden Ratschlag dankbar!

Hier erstmal Bilder (bis auf den vorderen linken Radkasten ist noch nichts gereinigt)

20220109_155856_resized.jpg

20220109_155959_resized.jpg
20220109_160012_resized.jpg
20220109_155954_resized.jpg
20220109_155948_resized.jpg
20220109_155933_resized.jpg
20220109_155914_resized.jpg
20220109_155723_resized.jpg
20220109_155659_resized.jpg
20220109_155706_resized.jpg


Was haltet Ihr vom Zustand?

Weiterhin würde ich so vorgehen: Reinigen, dann groben Rost vorsichtig mit Drahtbürste entfernen, dann mit CSD Scheibe und/oder Sandstrahlpistole mit Rückgewinnung fein entrosten. Hartnäckige und abwaschbare Stellen mit Pelox entrosten. Stellen an die ich nicht mehr richtig ran komme mit Owatrol Öl. Dann 2 Schichten Brantho nitrofest + 2-3 Schichten Brantho 3 in 1. Anschließend alles mit Permafilm konservieren und danach evtl. Wachs oder Seilfett.
Was sagt Ihr zu meinem "Plan"?

Über Eure Meinung, Tipps und Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße Sepp
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
clash
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.08.2020
Wohnort: Nähe Garmisch-Partenkirchen
Fahrzeug: S4 AAN Avant

Re: clash´s S4 C4 Restauration

Beitragvon clash » Do 13. Jan 2022, 17:16

Hallo,

Kann mir vielleicht jemand sagen für was diese Blöcke sind? Die befinden sich am Heck auf beiden Seiten.

20220109_160336_resized.jpg



Laut Tradition heißen die " Verstärkung für Wagenheberaufnahme". Aber soweit hinten setzt doch keiner den Wagenheber an.
Im zuge der Rostbeseitigung würde ich am liebsten die Dinger wegflexen. Die sind ja nur auf den Längsträger aufgesetzt. Dann hätte ich weniger zum entrosten und konservieren :lol:
Würde da was dagegen sprechen?

Gruß Sepp
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
clash
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.08.2020
Wohnort: Nähe Garmisch-Partenkirchen
Fahrzeug: S4 AAN Avant

Re: clash´s S4 C4 Restauration

Beitragvon kai 1 » Fr 14. Jan 2022, 02:02

hallo

die böcke sind fürs fließband , da hingen die karossen drauf auf der taktstrasse

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 2188
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: clash´s S4 C4 Restauration

Beitragvon clash » Fr 14. Jan 2022, 18:34

Hallo Kai,

Danke für deine Antwort. Ah okay... Ja wenn die jetzt keinen Nutzen mehr haben, dann werd ich die entfernen. Sind nämlich innen total vergammelt.

Gruß Sepp
Benutzeravatar
clash
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.08.2020
Wohnort: Nähe Garmisch-Partenkirchen
Fahrzeug: S4 AAN Avant

Re: clash´s S4 C4 Restauration

Beitragvon clash » So 16. Jan 2022, 15:01

Hallo zusammen...

Ich hab vorher eine "tolle" Überraschung erlebt. Ich hab mit der Drahtbürste grob den Rost vom Unterboden entfernt und auf einmal kam mir am rechten Längsträger vor dem hinteren Radkasten eine Stelle so komisch weich vor. Bei näherem hinsehen kam ein Klebebandstreifen!!! zum Vorschein, der zwei Löcher zum Hohlraum verschließt und mit Unterbodenschutz übersprüht wurde! 8O
Der hat kaum noch gehalten, und war leicht abzuziehen. Ich weiß nicht wie lange der noch an Ort und Stelle geblieben wäre.
Ich hab jetzt Glück, dass bei mir das ganze dicht war. Nicht auszudenken, wenn so ein Tape mal wegfliegt, und schön Salz, Wasser etc ungehindert in den Hohlraum gelangen können!

Aber mal ehrlich, da ist soviel durchdacht bei den alte Audis, fast alles richtig stabil gebaut. Vollverzinkt.... etc. und dann wird ein Tape Streifen am Unterboden zum verschließen des Längsträgers benutzt. :ohno:

Ich dachte gleich an Manni, der ja vor kurzen einen Klebestreifen am Heck gefunden hat...

Ist euch das hier bekannt?

20220109_160054_copy_2304x1728.jpg


Wenn nicht empfehl ich jeden c4 (Avant) Fahrer mal an der Stelle zu suchen.

Gruß Sepp
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
clash
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.08.2020
Wohnort: Nähe Garmisch-Partenkirchen
Fahrzeug: S4 AAN Avant

Re: clash´s S4 C4 Restauration

Beitragvon 44_TR » So 16. Jan 2022, 15:45

Hallo Sepp.
Es hat 30 Jahre gehalten mit dem Klebstreifen, bevor Du ihn abgezogen hast!
Versuchs mal mit einem Kulanzantrag… bei Audi.

Klar hätte man an ein paar Stellen anders arbeiten können - aber so schlecht war das gar nicht.
Schau mal wie viele „Mitbewerber“ aus der Zeit schon in der Presse gelandet sind.

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 3638
Registriert: 04.06.2010

Re: clash´s S4 C4 Restauration

Beitragvon clash » So 16. Jan 2022, 19:10

44_TR hat geschrieben:Hallo Sepp.
Es hat 30 Jahre gehalten mit dem Klebstreifen, bevor Du ihn abgezogen hast!
Versuchs mal mit einem Kulanzantrag… bei Audi.


Hallo Stefan
Ich wollte eigentlich nur andere C4 Fahrer auf eine Schwachstelle hinweisen, die schon einen ziemlichen Schaden verursachen kann... aber na gut.

Gruß Sepp
Benutzeravatar
clash
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.08.2020
Wohnort: Nähe Garmisch-Partenkirchen
Fahrzeug: S4 AAN Avant

Re: clash´s S4 C4 Restauration

Beitragvon manfred5 » Mo 17. Jan 2022, 09:21

@clash:
Es ist auf jeden Fall gut zu wissen, daß dort ein Klebestreifen ist. Spätestens wenn man Hohlraumversiegeln will, macht der leichte Zugang Sinn. Und es ist auch nicht verkehrt, ab und zu mal ein Auge auf die Stele zu werfen, ob noch alles an Ort und Stelle ist.

Netten Gruß Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 2177
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: clash´s S4 C4 Restauration

Beitragvon Jan867 » Di 18. Jan 2022, 14:12

clash hat geschrieben:Ich hab vorher eine "tolle" Überraschung erlebt. Ich hab mit der Drahtbürste grob den Rost vom Unterboden entfernt und auf einmal kam mir am rechten Längsträger vor dem hinteren Radkasten eine Stelle so komisch weich vor. Bei näherem hinsehen kam ein Klebebandstreifen!!! zum Vorschein, der zwei Löcher zum Hohlraum verschließt und mit Unterbodenschutz übersprüht wurde! 8O

so etwas ist auch beim Typ 89 zu finden. Zuerst fragt man sich was das zu bedeuten hat, aber wenn man genauer hinschaut, dann denkt man auch, daß Unterbodenschutz in den Hohlräumen nichts zu suchen hat. Und oftmals hält der Unterbodenschutz den Klebestreifen noch richtig gut am Blech fest.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9388
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: clash´s S4 C4 Restauration

Beitragvon clash » Mi 19. Jan 2022, 11:30

Servus

Danke für Eure Antworten.

@Manni u. Jan:
Dann ist so ein Klebestreifen also schon auch bei anderen Modellen aufgetaucht.
Ja ich war schon ziemlich baff und traute meinen Augen nicht, aber nach ein paar Tagen seh ich das jetzt auch lockerer. Hatte ja auch Glück dass er bis jetzt gehalten hat und dicht war. Aber trotzdem rate ich jedem c4ler ab und zu nachzusehen!

@Stefan: Ich weiß ja, dass wir mit den alten Audis in vielerlei Hinsicht und im Gegensatz zu so manchen Mitbewerber echt Glück haben. War halt erstmal erschrocken, weil das so garnicht dazu gepasst hat mit dem Klebeband. Aber ich wollte auf keinen Fall die vier Ringe schlecht machen, dafür mag ich sie ja auch zu sehr. ;)

Gruß Sepp
Benutzeravatar
clash
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.08.2020
Wohnort: Nähe Garmisch-Partenkirchen
Fahrzeug: S4 AAN Avant

Nächste

Zurück zu Außen / Exterieur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste