audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[C4] Audi 100 BOSE Verkabelung

Re: Audi 100 BOSE Verkabelung

Beitragvon Audi 100 V8 S4 » Di 6. Apr 2021, 15:02

Hallo Dirk,

danke dir dafür.
Ich komme allerdings erst morgen Vormittag dazu das Radio wieder auszubauen und die Kabelfarben zu prüfen.
Frank
Audi 100 V8 S4
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.04.2021

Re: Audi 100 BOSE Verkabelung

Beitragvon Audi 100 V8 S4 » Mi 7. Apr 2021, 11:21

Ich habe gerade am Auto die Kabelbelegung mit den Farben der Kabel geprüft. - 2 °C draussen, nicht flauschig gerade :D und ich denke es wird Frühling.
Die Belegung ist wie von dir angegeben, Farben der Kabel sind auch richtig.
Nicht belegte sind so korrekt.- Wie von dir angegeben.
Was mir noch aufgefallen ist, ein Kabel geht noch zusätzlich zum Radio. Dieses wird auch direkt auf den Metallkörper des Radios gesteckt.
Audi 100 V8 S4
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.04.2021

Re: Audi 100 BOSE Verkabelung

Beitragvon Dirk » Mi 7. Apr 2021, 12:45

Audi 100 V8 S4 hat geschrieben:Die Belegung ist wie von dir angegeben, Farben der Kabel sind auch richtig.
Nicht belegte sind so korrekt.- Wie von dir angegeben.

OK,
dann kannst du dein Becker Radio wie folgt anschließen:

an deinem Stecker “T8“ schwarz 8-pol. (Kammer III)
musst du Pin 4 [rot] und Pin 7 [rot/blau] tauschen*
(vorher Batterie abklemmen oder entsprechende Sicherungen ziehen),

so dass dann (nach diesem Tausch) auf Pin 7 Klemme 86s (ähnl. Klemme 15) [rot] liegt
und auf Pin 4 Klemme 30 Dauerplus [rot/blau] liegt,
so wie es das Becker (für "Kammer A") verlangt.
(und so wie es auch die ISO Norm vorsieht - VAG weicht leider davon ab)

*(normalerweise haben die Pins so winzige Rastnasen, welche man etwas zurück biegen kann um dann die Einzelkontakte (mitsamt Kabel) heraus zu nehmen, dann biegt man die Rastnase wieder in Form und steckt den Einzelkontakt (Pin) an der gewünschten neuen Position wieder rein, wo er einrasten sollte)

-----

Dann kannst du deinen Stecker “T8“ schwarz 8-pol. in "Kammer A" von deinem Becker stecken.
(zunächst keinen weiteren Stecker an das Becker Radio stecken)
Wenn du nun das Becker Radio einschaltest, muss auf Pin 5 [weiß] von diesem Stecker +12V ausgegeben werden,
wenn du wieder ausschaltest muss die Spannung dort wieder weg sein,
damit werden über das Relais J255 (Steckplatz 13) die Bose-Verstärker ein- und ausgeschaltet (vergl. den von mir zugesendeten Schaltplan)

"Kammer B" des Becker Radios lässt du frei.

an "Kammer C1" des Becker Radios muss nun dein Stecker “T10“ rot 10-pol. (Kammer I) angeschlossen werden,
das passt natürlich mechanisch nicht.
Du benötigst dafür solch einen Adapter
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Sollte bei deinem Stecker “T10“ rot 10-pol. (Kammer I) der Pin 6 wirklich frei (= nicht belegt) sein, so wie du schreibst, kannst du den o.g. Adapter einfach so verwenden.
Ansonsten müsstest du das Kabel für Pin 6 bei dem Adapter (in diesem Fall das gelbe) durchtrennen oder entfernen.

Die 4 Vorverstärker-Ausgänge deines Becker Radios sind nun mit den 4 Vorverstärker-Eingängen deines Bose Systems verbunden.
Das war's dann schon, alle anderen Stecker und Buchsen werden nicht benutzt.

(ob du ggf. die Vorverstärkerausgänge bei deinem Becker-Radio erst über ein Menü oder so irgendwo aktivieren musst,
bzw. die Lautsprecherausgänge deaktivieren, weiß ich nicht, darüber sollte die Bedienungsanleitung Auskunft geben)


Audi 100 V8 S4 hat geschrieben:Was mir noch aufgefallen ist, ein Kabel geht noch zusätzlich zum Radio. Dieses wird auch direkt auf den Metallkörper des Radios gesteckt.

das kannst du erst mal weglassen,
sollte es während der Fahrt (bzw. während der Motor läuft) zu hörbaren Störungen kommen (Brummen, Pfeifen, etc.),
dann kannst du versuchsweise diese Leitung (Masse) mit dem Radiogehäuse verbinden,
oder aber alternativ mit Karosseriemasse in unmittelbarer Nähe des Radios (z.B. dem Einschubrahmen)
(z.B. mittels einer freien Schraube und eines Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. s, welchen du per Crimpzange auf dieses Kabel crimpst = quetscht)


Becker_Anschluss.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4394
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Re: Audi 100 BOSE Verkabelung

Beitragvon Audi 100 V8 S4 » Mi 7. Apr 2021, 14:02

Super, danke für die Anleitung.
Ich hoffe es ist am Wochenende endlich etwas wärmer draußen, so hält man es nicht lange aus.
Ich melde mich dann auf jeden Fall mit dem Ergebnis, wird schon klappen.

LG Frank
Audi 100 V8 S4
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.04.2021

Re: Audi 100 BOSE Verkabelung

Beitragvon Audi 100 V8 S4 » Do 15. Apr 2021, 14:29

Hallo Leute,

ich kann mit Erfolg melden, dass Radio läuft dank den guten Angaben von Dirk, dir besonderen Dank dafür. :D
Heute noch den CD-Wechseler (ja old school) in die Gänge gebracht und alles haut hin.
Das braune extra-Kabel musste ich übrigens am Radio anschliessen (Masse). Ohne dieses fliegt nach einschalten der Zündung die Sicherung für div. Anzeigen im Cockpit raus (bei mir Nr. 15).
Klang ist völlig ok - Ich bin jedenfalls zufrieden.
Ich habe schon diverse Radios in Autos eingebaut, aber einen solchen Stress hatte ich noch nie. 8O
Die Firma des Adapters hatte ich auch angeschrieben. Hat sich sogar gemeldet und meinte, mit dem gelieferten Adapter kann es auch nicht gehen.
Mir wurde jetzt sogar angeboten, einen Kabelsatz anzufertigen damit es läuft und das sogar kostenlos.
Es gibt also noch Kundenservice ;) - Zumindest in Österreich ;)

Ich Danke nochmals für die tolle Unterstützung.

PS: Dirk, falls du mal in meiner nähe sein solltest gebe ich dir gerne einen Kaffe für deine tolle Hilfe aus.

LG Frank
Audi 100 V8 S4
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.04.2021

Re: Audi 100 BOSE Verkabelung

Beitragvon manfred5 » So 18. Apr 2021, 23:51

Und wenn Du mal Probleme mit dem Sub-Woofer hinten rechts hast, einfach melden, dort sind in der Regel einige kalte Lötstellen, die das Problem verursachen.
Nachlöten und schlimmstenfalls ein paar Elcos tauschen - dann geht auch das wieder.

Gruß Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 2076
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Audi 100 BOSE Verkabelung

Beitragvon Audi 100 V8 S4 » Mo 19. Apr 2021, 16:36

Hallo Manni,

danke für die Info, gut zu wissen wenn mal was ist.

Das mit den Elkos kenn ich schon vom Tacho (Kombiinstrument) - ähnliches Problem.

Diese konnte ich günstig nachkaufen.

Frank
Audi 100 V8 S4
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.04.2021

Re: Audi 100 BOSE Verkabelung

Beitragvon audiavus » Do 22. Apr 2021, 15:52

manfred5 hat geschrieben:Nachlöten und schlimmstenfalls ein paar Elcos tauschen - dann geht auch das wieder.


wie wirken sich diese Defekte aus? Im Avant betreiben wir auch ein Bose mit nem Becker Radio, hier hab ich das Problem das es beim ausschalten "Plopp" macht ausm Sub :? ("Bose" Relais sind verbaut)
Sommer: 1992er Audi 100 typ C4 mit 2,5L 7A Motor
Winter: 1991er Audi 100 typ C4 mit AAR Motor
Frau: 1993er Audi 100 Avant typ C4 mit 2,5L AAR und MPI
Benutzeravatar
audiavus

audiavus
 
Beiträge: 3400
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Ehingen
Fahrzeug: Audi 100 C4 2,5 20v

Re: Audi 100 BOSE Verkabelung

Beitragvon manfred5 » Do 22. Apr 2021, 21:21

Das kann ich Dir beim Becker-Radio nicht sagen. Beim Original geht es jedenfalls nicht Plop sondern es klingt eben kratzig und man merkt, daß etwas fehlt. Wenn man volle Elle laut stellt, ist der volle Ton wieder da - aber das ist ja nicht das Ziel (zumindest bei mir).

Mein Becker habe ich wieder rausgeworfen - Plop - ich fand das Delta besser.

netten Gruß Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 2076
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Audi 100 BOSE Verkabelung

Beitragvon Jan867 » Fr 23. Apr 2021, 13:09

audiavus hat geschrieben:
manfred5 hat geschrieben:Nachlöten und schlimmstenfalls ein paar Elcos tauschen - dann geht auch das wieder.


wie wirken sich diese Defekte aus? Im Avant betreiben wir auch ein Bose mit nem Becker Radio, hier hab ich das Problem das es beim ausschalten "Plopp" macht ausm Sub :? ("Bose" Relais sind verbaut)

macht es nur Plopp? Das wäre doch nicht schlimm, erst wenn es PLOPP macht, wird es gefählich. Für die Ohren und für die Hardware...

In diesem Fall wäre es besser, wenn sich Bose vor dem Becker abschaltet, damit der Abschaltimpuls des Becker nicht noch im Bose verstärkt wird.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9200
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

VorherigeNächste

Zurück zu Car-Hifi / Navi / GSM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast