audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

Ersatzteile welche Hersteller?

alles, was mit Audi zu tun hat und nicht in die anderen Rubriken passt...

Re: Ersatzteile welche Hersteller?

Beitragvon Jan867 » Do 21. Feb 2019, 14:03

ja gut, aber der Rest ist genauso. Sonst wären die Lenker beim Einpressen der Buchsen grundsätzlich krumm...
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8702
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Ersatzteile welche Hersteller?

Beitragvon ACQ92 » Do 21. Feb 2019, 15:08

Naja, der V6 wiegt einbaufertig nicht viel mehr als der berühmte 1,8er Vierzylinder und baut sogar noch etwas kürzer. Ein Umstand, auf den Audi damals bei der Präsentation des AAH gerne hingewiesen hat. Nicht zuletzt deswegen hat man ja die üblichen "Rezepte" für den Bau von V6-Motoren über Bord gekippt und was Neues konstruiert. Man wollte den "kleinsten und leichtesten Sechszylinder seiner Leistungsklasse" haben... 8)

Das Gewicht spielt beim Sixpack nicht die Rolle, die Leistung und das Drehmoment schon eher. Aber beim B4 sind ohnehin die leichten Querlenker der Typ81 und frühen Typ89 schon nicht mehr aktuell gewesen, nur noch die aus doppeltem Blech mit den "großen" Lagern. Obwohl... groß? Soll ich mal die QL-Lager vom Benz danebenstellen....? :rofl:


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
"Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!" Rainer Günzler über den Scirocco GT (1975)
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1202
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Ersatzteile welche Hersteller?

Beitragvon Andreas » Do 21. Feb 2019, 17:36

Mein T89Q-NG hat zwei Schrauben für die Traggelenke. Er ist identisch mit denen der B2-Fünfzylinder (und das ist auch gut so... Reserven bis ans Lebensende, oder bis das Auto-no-me Fahren Pflicht wird).

Zum Inder: der hat ne Vorrichtung für diese Arbeit. Die Querlenker-Augen werden also beim Ein- und Auspressen sachgerecht abgestützt.
Andreas
 
Beiträge: 738
Registriert: 09.06.2010

Re: Ersatzteile welche Hersteller?

Beitragvon snolting » Fr 22. Feb 2019, 08:43

Also die V6 Motoren wiegen, was den eigentlichen Rumpfmotor angeht vielleicht nicht viel mehr als ein kleiner 4 Zylinder... Aber das mehr Gewicht von etwas über 100Kg (Daten vom Typ89 Coupe Verleich ABK zu AAH) ja irgendwie herkommen. Das ganze Drumherum sollte nicht außerachtgelassen werden. Motorhalter Karosserieveränderungen Kühler etc.
Typ89 Coupé 2.0 / A2 1.4 / Caddy MAXI 2.0tdi
snolting
 
Beiträge: 67
Registriert: 08.06.2010
Fahrzeug: Coupe Typ89

Re: Ersatzteile welche Hersteller?

Beitragvon ACQ92 » Fr 22. Feb 2019, 10:33

Der AAH hatte - zumindestens als Coupe Quattro - das Glück gehabt, daß es den S2 schon gab. Von Jenem hat er nämlich die Karosse, das Fahrwerk und die Bremsanlage geerbt. Wahrscheinlich rührt es eher daher, daß er die großen Traggelenke hat. Genauso wie die großen Radlager, den großen Stabi usw... Hätte man einfach den NG "gepimpt", wäre da in guter, alter Audi-Manier wieder ein Auto rausgekommen, dessen Fahrwerkskomponenten gerade eben so ausreichend gewesen wären. Ich denke da an meinen Ex Typ81 Fünfzylinder: Geiler Audowagen - bis die erste enge Kurve kam. Und der Verschleiß an Vorderachse war... enorm... :lol:

Aber üppig dimensioniert ist das alles nicht, deshalb sollte man als Schrauber zusehen, daß man die aller-aller-allerbesten Brocken nimmt, derer man habhaft werden kann. Und am längsten hat noch das Zeug gehalten, was seinerzeit im Werk am Band eingebaut wurde. Nur das wirst du heute nicht mehr bekommen. Selbst wenn du's bei dem Hersteller kaufst, der seinerzeit an's Band geliefert hat, SOFERN du weißt, wer's war - oft genug waren's mehrere gleichzeitig 8)


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
"Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!" Rainer Günzler über den Scirocco GT (1975)
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1202
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Ersatzteile welche Hersteller?

Beitragvon 5-ender » Fr 22. Feb 2019, 11:57

Thorsten sieht das genau richtig. Unsere Unterhaltungselektronik, Smartphones, LED's
und dergleichen kommt aus China. Bei uns, wird das Zeug teuer im Laden verkauft, da
kaufe ich doch gleich in China. Dort stammt auch mein Smartphone her, ein Elephone S7...
Ich bin Zufrrieden damit :mrgreen: . Bei manchen Dingen muss ich halt ein paar Wochen
darauf warten.
Bei Autoteilen kauf halt mal etwas aus Polen, oder sonst woher.
Gibt es die massiven Hydrolager auch für den Typ 89. Auf ein paar Vibrationen mehr,
kommt es bei meiner Kawallkiste auch nicht mehr an, wenn mein Auspuff dafür nicht mehr
schlägt 8) .

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2602
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Ersatzteile welche Hersteller?

Beitragvon Mad Dog » Sa 23. Feb 2019, 12:06

snolting hat geschrieben:Also die V6 Motoren wiegen, was den eigentlichen Rumpfmotor angeht vielleicht nicht viel mehr als ein kleiner 4 Zylinder... Aber das mehr Gewicht von etwas über 100Kg (Daten vom Typ89 Coupe Verleich ABK zu AAH) ja irgendwie herkommen. Das ganze Drumherum sollte nicht außerachtgelassen werden. Motorhalter Karosserieveränderungen Kühler etc.

... Bremsen (Girling-60), Antriebswellen, Querlenker, ... Torsten hat ja schon einiges genannt.

UND außerdem (mal wieder) der Hinweis: Bitte gleiche Baujahre und Mess-Standards vergleichen!
Bis Ende 1991 wurde im Fahrzeugschein/Fahrzeugbrief das Leergewicht nach DIN 70020 eingetragen, das ist das Fahrzeug inklusive aller Betriebsflüssigkeiten und 90% gefülltem Tank.
Seit 1992 wurde das Leergewicht nach EU-Norm 92/21 eingetragen. Und dies beinhaltet zusätzlich 75kg (68kg für den "Normfahrer" und 7kg Gepäck).

Auch Audi selbst war hier in seinen Datenblättern noch lange Zeit inkonsistent. Beispielsweise ist mein S8-Schalter im Fahrzeugschein mit 1.805 kg Leergewicht eingetragen (nach EU 92/21), was dann auch so in vielen Auto-Tests zitiert worden ist. In den Audi-Datenblättern steht aber 1.730 kg drin (Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein. ).
Und dies galt abhängig von Baujahr und Quelle/Auto-Test auch für die Typ89-Coupes.
Vor etwa 10 Jahren ist Audi dazu über gegangen, in seinen offiziellen Datenblättern das Leergewicht sowohl ohne Fahrer als auch nach EU-Norm mit Fahrer anzugeben.

Lange Rede, kurzer Sinn: Gerade in den 90er-Jahren ist in Hinblick auf die Fahrzeug-Leergewichte sehr viel Inkonsistenz und Verwirrung vorhanden.

Gruß

Christian
D2 AQH 6-Gang, Ebonyschwarz
89Q Limo 7A, div. Optimierungen, Panthero
B9 Avant Sport quattro DCPE, Brillantschwarz
Typ85 Coupé KV, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Black Sapphire
GSX-R1000

Downsizing sucks!!!!
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2715
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: Ersatzteile welche Hersteller?

Beitragvon Falcon99 » Di 26. Feb 2019, 11:35

Also ich verbaue in letzter Zeit wo es geht nur noch Sachs und bin damit auch sehr zufrieden. Ist teilweise sogar noch Made in Germany.
100 2.3E C4 07/92 AAR CEA (1998-2002)
A6A 2.8 C4 07/97 ACK CYR (2009-2012)
A6 2.6 C4 03/96 ABC CRD (seit 2002)
100 2.3E C4 04/92 AAR AXG (seit 2003)
A6A 2.6 C4 01/96 ABC CRD (seit 2012)
S6A 2.2T C4 12/96 AAN DPH CKF (seit 2015)
Benutzeravatar
Falcon99
 
Beiträge: 1132
Registriert: 09.06.2010
Wohnort: Bayern

Re: Ersatzteile welche Hersteller?

Beitragvon ACQ92 » Mi 27. Feb 2019, 14:29

Gerade die Tage wieder: Arbeitskollege restauriert einen S2 (Coupe). Er hat alle Achsteile gesandstrahlt, neu lackiert usw. Und scheitert zur Zeit am Einpressen der hinteren Lager des vorderen Aggregateträgers. Er sagt, schon wieviele Sätze aller möglichen und unmöglichen Hersteller auspropiert mit immer dem gleichen Ergebnis:Immer wieder reißt an der Buchse der Bund ab und die Buchse ist kaputt. Sonderwerkzeug angefertigt, Stempel gedreht, Fett, Reifenmontagepaste usw... Nix, Nix, Nix.

Und da der Typ eigentlich kein Blödmann ist, ein Schrauber aus Leidenschaft, schon mehrere URI's auf die Straße zurück gebracht hat, RS2 aufgebaut hat, Gott und die Welt kennt, was alte Fünfzylinder-Turbo betrifft, glaub ich mal, daß er eigentlich alles richtig macht. Zumal ich als Bewegungslegastheniker diese Buchsen auch schon gewechselt hab und keine Probleme hatte. Gut, es war haarig und ne elende Keulerei, aber ging. Damals... als es noch Originalteile gab...

Ich denke, daß das schlichweg mangelhafte Qualität der verfügbaren Brocken ist. Das ist genau was ich meine: Die Originalteile gingen gerade eben so und wenn die Qualität nur minimal nachläßt, war's das! Keine Reserven!


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
"Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!" Rainer Günzler über den Scirocco GT (1975)
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1202
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Ersatzteile welche Hersteller?

Beitragvon Jan867 » Mi 27. Feb 2019, 14:45

Gut, es war haarig und ne elende Keulerei, aber ging. Damals... als es noch Originalteile gab...

sind die EOE? Eigentlich scheitert es beim den OE doch eher am Preis, denn wer möchte schon 40,-- für so ein Ding ausgeben, wenn er es im Zubehör für 5,-- bekommen kann. Aber hilft wohl nichts...
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8702
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

VorherigeNächste

Zurück zu Audi allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste