audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[C4 AEC] Schwungmasse

Kupplung / Getriebe / Wellen / Differenzial

Re: Schwungmasse

Beitragvon läng » Mi 13. Feb 2019, 18:56

Servus

Das kann ich alles noch nicht beantworten weil ich den Schwung noch nicht hier habe. Habe das Teil bei einem Namhaften Audi tuner abgeben und er hat mir versichert
das es sich nicht Wuchten lässt. Ich kanns mir auch schwer vorstellen aber muss mir erst selbst ein Bild davon machen wenn ich den Schwung wieder daheim hab.
Hab gedacht das einen auf reserve rumliegen hast sorry.

läng
läng
 
Beiträge: 390
Registriert: 25.10.2011
Wohnort: Vorarlberg Österreich
Fahrzeug: S2 ABY, S6 C4 V8, 80 Cabrio 2.

Re: Schwungmasse

Beitragvon Stefan Wiedemann » Fr 15. Feb 2019, 07:31

Moin, kein Thema :D

Seh' es mal so: Das Teil wurde ja ab Werk gewuchtet. Und nun spane ich rundherum gleichmäßig Material raus. Meiner Meinung nach dürfte sich die Vorgabeunwucht dadurch nicht wesentlich verändern.... Es sei denn, er hat dir nur eine Seite abgefräst... :roll:

Was passiert eigentlich wenn der Schwung nicht gewuchtet wird?

Gruß Stefan
... Bodenfreiheit ist Platzverschwendung ...
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 620
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 100 CS quattro

Re: Schwungmasse

Beitragvon Jan867 » Fr 15. Feb 2019, 14:38

läng hat geschrieben:Servus

Das kann ich alles noch nicht beantworten weil ich den Schwung noch nicht hier habe. Habe das Teil bei einem Namhaften Audi tuner abgeben und er hat mir versichert
das es sich nicht Wuchten lässt.

ich versuche das mal auf unsere Räder zu übertragen: verwende ich ein Rad mit Höhenschlag, so kann es zwar gewuchtet werden, aber der Schlag bleibt trotzdem vorhanden, und ist bei einer bestimmten Geschwindigkeit dann dort auch zu spüren. Damit so etwas bei einem Metallgegenstand und keiner Materialkombi (Felge+Gummi) eintritt, müßte aber bedeuten, daß das Schwungrad einen Schlag erhalten hat. Da das im Betrieb eher unwahrscheinlich ist (das hättest Du vorher schon bemerkt), kann das ja fast nur noch beim Bearbeiten geschehen sein.




Stefan Wiedemann hat geschrieben:Was passiert eigentlich wenn der Schwung nicht gewuchtet wird?

es entstehen Vibrationen, die auf die Kurbelwelle und sogar auf den ganzen Motor und Getriebe übertragen werden. Im ungünstigen Fall zerbricht die KW.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9229
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Schwungmasse

Beitragvon läng » So 17. Feb 2019, 11:35

Servus

Das ist auf jeden Fall bei der bearbeitung passiert der Motor war vor dem Ausbau so ruhig das man kaum geräusche oder vibrationen wahrnehmen konnte.
Wenn ich die möglichkeit in meiner Bude hätte würde ich das ja selbst machen aber wir sind leider nicht so gut ausgestattet.
Das zieht sich jetzt schon seit Oktober, langsam reisst mir der Geduldsfaden.
Wer hat schon mit ccc Motorsport erfahrungen gemacht.?

läng
läng
 
Beiträge: 390
Registriert: 25.10.2011
Wohnort: Vorarlberg Österreich
Fahrzeug: S2 ABY, S6 C4 V8, 80 Cabrio 2.

Re: Schwungmasse

Beitragvon läng » Do 8. Jul 2021, 19:59

Servus

Hab jetzt die Schwungscheibe erleichtert und gewuchtet bekommen. Meine Frage ist jetzt nur bei wieviel Grad die OT Markierung sitzt.
Die OT Markierung wurde natürlich nicht angezeichnet.
So wie ich das bis jetzt rausgefunden habe solte der OT Stift 72° vor OT stehen?????
Stimmt das so.
Schwungscheibe ist natürlich die vom V8 AEC 077 105 271H.

läng
läng
 
Beiträge: 390
Registriert: 25.10.2011
Wohnort: Vorarlberg Österreich
Fahrzeug: S2 ABY, S6 C4 V8, 80 Cabrio 2.

Vorherige

Zurück zu Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron