audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[C4 ABC] S2 Girling 60 Einbau in C4, tausch Girling 60 gegen HP2

Bremssysteme Serie / Auf- und Umrüstung / ABS, ASR,EDS,EBV / usw...

Moderator: quattro-sa

[C4 ABC] S2 Girling 60 Einbau in C4, tausch Girling 60 gegen HP2

Beitragvon AUDIC4A6S6AAN » Mi 12. Aug 2020, 10:25

Hallo Leuts - ich hab in meinem Quattro 2.6 A6 vorne eine etwas wie ich meine schwache Bremse (ein Bremskolben). jetzt sind mir zwei Sättel komplett des S2 (zwei Bremskolben) zu teil geworden und ich bin am Überlegen, diese in meinen C4 einzubauen. Die Montagebefestigungen haben die gleichen Maße, die Bremssatteldimensionen sind cirka die gleichen.
Frage ist jetzt - die Scheiben vom S2 haben einen kleineren Durchmesser >276mm<, die Scheiben vom C4 >288<. Vom absoluten Maßunterschid eher nicht viel, aber wer weiß?
Hat von Euch einer Erfahrung mit solche einem Umbau? beim S6 habe ich die HP2 Bremse-und die ist super-ja ich weiß, ist auch eine hydraulische Pumpe dahinter.
Die beiden Kolben eines Sattels des S2 haben aber in Summe ein größere Kolbenfläche, dies gibt eben dann eine höhere Bremskraft.
Ich würde die beiden S2 Bremssättel auch gegen zwei HP2 tauschen-falls jemand so etwas auf Lager hat.

Gruß aus GUN
Walter
A6 S6 AAN CRG CKL 10/1994
A6 Quattro ABC Modell 97
Cabrio Modell 96
Golf III
Tippfehler sind unvermeidbar, weil die Tasten oft nicht da sind wo ich draufhaue,
Interpunktion ist nebensächlich, weil's umm'n Inhalt geht
AUDIC4A6S6AAN
 
Beiträge: 36
Registriert: 18.07.2011

Re: S2 Girling 60 Einbau in C4, tausch Girling 60 gegen HP2

Beitragvon Jan867 » Mi 12. Aug 2020, 13:44

Hallo,

naja, was bedeutet denn schwache Bremskraft? Den Wagen bringt man doch ordnungsgemäß und ohne Bremsversagen zum Stehen? Vielleicht ist man auch zu viel neumodernes Teufelszeug gefahren, und hat sich an die überdimensionierten, oft schlecht dosierbaren Bremskraftregler gewöhnt :lol: . Man müßte also nur mal beherzt in das Bremspedal treten :mrgreen: .

Aber es ist schon korrekt, mit der Doppelkolbenbremse und/oder anderen Belägen lassen sich andere Bremswirkungen erzielen. Und das nicht nur gefühlt beim Berühren des Pedals, sondern insgesamt auf dem ganzen Bremsweg.

Habe mal einen Golf 1 besessen. Mit Trommelbremse und ohne BKV. Da durfte man sich ins Pedal stemmen, sonst bremste da gar nichts. War aber auch erlaubt. Vielleicht für manche Softies nicht empfehlenswert...
Grüße
Jan
________


#Stop War


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9496
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: S2 Girling 60 Einbau in C4, tausch Girling 60 gegen HP2

Beitragvon AUDIC4A6S6AAN » Mi 12. Aug 2020, 14:41

..neumodisches Teufelszeug..der S6 mit Hydropumpe ist 3 Jahre älter als der A6 an den ich umbauen möchte und von 94.
Neumodisch is nicht. Bremsen mit Servounterstützung gibts ja schon fast ewig.

Nur hilft mir dies jetzt nicht weiter
Iche
A6 S6 AAN CRG CKL 10/1994
A6 Quattro ABC Modell 97
Cabrio Modell 96
Golf III
Tippfehler sind unvermeidbar, weil die Tasten oft nicht da sind wo ich draufhaue,
Interpunktion ist nebensächlich, weil's umm'n Inhalt geht
AUDIC4A6S6AAN
 
Beiträge: 36
Registriert: 18.07.2011

Re: S2 Girling 60 Einbau in C4, tausch Girling 60 gegen HP2

Beitragvon manfred5 » Do 13. Aug 2020, 02:20

Hallo Walter,

ich weiß jetzt nicht, ob man die S2-Bremsen einfach so an den C4 bauen kann - das wäre zu überprüfen (Audi anschreiben). Aber warum baust Du nicht auf die 312er Scheibe um? Dann kannst Du den Einkolben-Sattel behalten und hast trotzdem eine wesentlich bessere Bremswirkung. Eins ist klar, dieser Umbau ist offiziell nicht erlaubt.

Gruß Manfred
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 2248
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: S2 Girling 60 Einbau in C4, tausch Girling 60 gegen HP2

Beitragvon AUDIC4A6S6AAN » Do 13. Aug 2020, 07:36

Servus - ganz einfach - ich habe weder die 312 Scheiben noch die passenden Sättel.
Erkläre mir bitte mal, warum bei einem solchen Umbau die Bremswirkung bei geleicher Reibfläche und Bremskraft besser sein soll.
Hilft mir auch nicht weiter.
Gruß
Walter
A6 S6 AAN CRG CKL 10/1994
A6 Quattro ABC Modell 97
Cabrio Modell 96
Golf III
Tippfehler sind unvermeidbar, weil die Tasten oft nicht da sind wo ich draufhaue,
Interpunktion ist nebensächlich, weil's umm'n Inhalt geht
AUDIC4A6S6AAN
 
Beiträge: 36
Registriert: 18.07.2011

Re: S2 Girling 60 Einbau in C4, tausch Girling 60 gegen HP2

Beitragvon ACQ92 » Do 13. Aug 2020, 08:37

Ich meine mich erinnern zu können, daß Audi die Girling 60 Mitte der 90er Jahre für die "normalen" Modelle aus dem Programm genommen und durch einen Standard-Einkolbensattel ersetzt hat, aber in Verbindung mit größeren Scheiben und anderen Klötzen, was dann in Summe die gleiche Bremsleistung ergab wie der Doppelkolbensattel. Und indirekt kann ich das auch bestätigen, daß das so ist, denn mein Benz (C-Klasse W202) hat eine schnöde Einkolbenanlage ähnlich der Girling 54 verbaut und der bremst besser wie mein Quattro mit Girling 60. Warum? Größere Scheiben und Beläge = viel Reibfläche = gescheite Bremswirkung.

Deine Frage ist also, welche Scheibe du brauchst? Ein paar gebrauchte Bremsscheiben vom S2 hab ich noch liegen, zum Ausprobieren täten's die allemal. Wenn du haben willst: PN!


Gruß Torsten
1992er Audi Coupe Quattro AAH - Das Bubenspielzeug
1999er A4 Avant AHL - Die Wanderdüne
2000er MB C200 Limo M111 LPG - Die Sparbüx
Benutzeravatar
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1769
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: S2 Girling 60 Einbau in C4, tausch Girling 60 gegen HP2

Beitragvon manfred5 » Do 13. Aug 2020, 10:23

AUDIC4A6S6AAN hat geschrieben:Servus - ganz einfach - ich habe weder die 312 Scheiben noch die passenden Sättel.
Erkläre mir bitte mal, warum bei einem solchen Umbau die Bremswirkung bei geleicher Reibfläche und Bremskraft besser sein soll.
Hilft mir auch nicht weiter.
Gruß
Walter


Hallo Walter,

"Hilft mir auch nicht weiter." - hört sich an, als würdest Du nur "nicht helfende" Kommentare erhalten.
Eine größere Bremsscheibe hat bei gleicher Reibfläche und gleichem Anpressdruck einen anderen eben besseren Hebel als eine kleine Scheibe. (Kraft x Hebelarm)
Das kannst Du Dir ganz schnell selbst ausrechnen.
Im Netz findest Du genug Berichte über den sogenannten 312er Umbau.

Gruß Manfred
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 2248
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: S2 Girling 60 Einbau in C4, tausch Girling 60 gegen HP2

Beitragvon AUDIC4A6S6AAN » Do 13. Aug 2020, 16:44

Ist schon klar, dass da der Hebel besser ist. Ich habe keine solchen 312 Scheiben und ich denke mal, dass ich da wegen der 12mm mehr Radius entweder andere Sättel und/oder andere Federbeine bräuchte. Müsste also alles erwerben, wogegen ich die S2 Sättel habe.
Trickreich wäre es jetzt auszurechnen bzw zu vergleichen wie die Unterschiede der Bremswirkung der vergrößerten S2 Bremskolbenfläche zu dem vergößerten Hebel wären
-
Bisher habe ich auf meine Frage noch keine Antwort erhalten, nur Kommentare was man anders machen könnte. Fehlt nur noch "geh doch zu Händler deines Vertauens".
Haha - als wenn da noch einer etwas von den alten Chaisen wüsste.
Na. ich warte mal ab, möglicherweise gibts doch noch eine Antwort auf meine Frage.
Gruß
Walter
A6 S6 AAN CRG CKL 10/1994
A6 Quattro ABC Modell 97
Cabrio Modell 96
Golf III
Tippfehler sind unvermeidbar, weil die Tasten oft nicht da sind wo ich draufhaue,
Interpunktion ist nebensächlich, weil's umm'n Inhalt geht
AUDIC4A6S6AAN
 
Beiträge: 36
Registriert: 18.07.2011

Re: S2 Girling 60 Einbau in C4, tausch Girling 60 gegen HP2

Beitragvon 44_TR » Do 13. Aug 2020, 17:09

Hallo Walter,
so ganz kann ich Deine Fragen hier nicht verstehen.
Einerseits möchtest Du die Bremsleistung durch den NICHT LEGALEN Umbau mit G60 Bremssätteln verbessern,
überlegst Dir dann, dass Du ja auch eine HP2 verwenden könntest (die aber eine komplett andere Befestigung hat - und damit auch andere Federbeine benötigt.

Dann bieten Dir einige erfahrene Foren-Mitglieder die 312mm Lösung an, bei der der vorhandene Sattel erhalten bleibt und lediglich die Scheiben und die Bremssattelträger ersetzt werden. Du stellst dann die Mehrwirkung der neuen Lösung in Frage.

Die Differenz zwischen 288mm und 312mm Scheiben bedeuten:
1. Größere Oberfläche, dadurch
2. niedrigere Umlaufgeschwindigkeit, und
3. bessere Wärmeabgabe, bei
4. mehr Bremsmoment durch "größeren Hebel".

In der Summe also gleich mehrere positive Faktoren. Zudem ist nur ein anderer Bremsatteltäger erforderlich.

Sofern die ATE57 nicht die gewünschte Bremsleistung bringt, auch mal über
- zugequollene Bremsschläuche,
- festgegammelte Bremsbeläge (im Sattelträger),
- schwergängige Bremskolben,
- Qualität/Zustand der Bremsbeläge (verglast, überaltert, schlechte Reibwerte, schlechtes Tragbild... usw nachgedacht???

Wenn Du die G60 trotz allem einbauen möchtest, dann mach es doch - weißt es doch anscheinend eh besser.
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 3769
Registriert: 04.06.2010

Re: S2 Girling 60 Einbau in C4, tausch Girling 60 gegen HP2

Beitragvon manfred5 » Do 13. Aug 2020, 22:22

Danke - ich hätte es nicht so sachlich und treffend ausdrücken können. Mein Manko :merci:
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 2248
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Nächste

Zurück zu Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste