audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[Typ89] Bremsflüßigkeit DOT 4 auf DOT 5 wechseln

Bremssysteme Serie / Auf- und Umrüstung / ABS, ASR,EDS,EBV / usw...

Moderator: quattro-sa

[Typ89] Bremsflüßigkeit DOT 4 auf DOT 5 wechseln

Beitragvon 5-ender » Sa 12. Dez 2020, 14:35

Hat von euch schonmal Bremsflüßigkeit mit DOT 5 verwendet? Ich spiele
gerade mit dem Gedanken, darauf zu wechseln, im speziellen für meinen
5-Ender, da der die meiste Zeit steht. Da die DOT 5 nicht Wasser zieht,
sollte dann das Thema Rost, im Hydraulikkreis, nicht mehr relevant sein.
Die kosten sind nicht ohne, aber der regelmäsige Wechsel fällt dafür aus.
Wie läuft hier der Spülvorgang ab, um die DOT 4 heraus zu bringen? Ein-
fach entlüften, bis nur noch die neue Brühe kommt, oder stelle ich mir das
zu einfach vor?


MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Bild
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2858
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Bremsflüßigkeit DOT 4 auf DOT 5 wechseln

Beitragvon kaputtmach » Sa 12. Dez 2020, 15:42

Verwechselst du das mit DOT 5.1?
DOT 5 ist silikonbasiert und nicht glykolbasiert wie DOT 3, 4, 5.1

Das Zeug (DOT 5) verträgt sich nicht mit den Dichtungen und Leitungen, die Anlage ist dafür nicht ausgelegt. Auf keinen Fall reinkippen!

DOT 4 und 5.1 sind untereinander mischbar. 5.1 zieht aber sogar mehr Wasser und sollte häufiger getauscht werden. Dafür ist die Viskosität niedriger und der Siedepunkt höher. Effektiv merkt man im Auto davon aber nichts, lohnt sich eigentlich nur für Motorrad-Vielfahrer. In der Tat ist das Spülen so einfach wie du dir das vorstellst, Reihenfolge der Entlüftung aber beachten.
Das Autoschrauben ist mein einziger Ausgleich zum stressigen Job in der Autowerkstatt! :mrgreen:
kaputtmach
 
Beiträge: 215
Registriert: 08.09.2020
Fahrzeug: C4 ABC

Re: Bremsflüßigkeit DOT 4 auf DOT 5 wechseln

Beitragvon 44_TR » Sa 12. Dez 2020, 17:15

Hallo Chris,
- komplett entleeren würde ich NICHT.
-> Damit vermeidet man zwar eine Durchmischung der Flüssigkeiten, aber das Entlüften kann mit ABS Block dann problematisch werden.

- einfach nur Auffüllen und dann entlüften würde ich auch NICHT.
-> damit verbleibt zu viel aalte Flüssigkeit im Behälter.

Deshalb:
Vorratsbehälter soweit absaugen oder über Entlüfternippel beide Kammern so weit entleeren, dass nur noch ein kleiner Rest im Zulauf steht.
Dann etwas auffüllen und Vorgang wiederholen.
Wenn man jetzt neue Bremsflüssigkeit einfüllt, hat man kaum Durchmischung und weniger "verschwendet".

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 3769
Registriert: 04.06.2010

Re: Bremsflüßigkeit DOT 4 auf DOT 5 wechseln

Beitragvon kaputtmach » Sa 12. Dez 2020, 17:47

Der vermeintliche Vorteil, dass DOT 5 kein Wasser aufnimmt, ist in der Alltagspraxis der größte Nachteil.

Weil: Wasser kommt trotzdem rein. Kondenswasser, Diffusion, poröse Dichtungen/Verschraubungen und so weiter. Wo soll das aber hin? Im besten Fall schwimmt das oben auf dem Ausgleichsbehälter, wo es keinen Schaden anrichtet. Im schlechtesten und übrigens wahrscheinlicheren Fall kriegst du kleine Tröpfchen in den Leitungen. Da die Feuchtigkeit dann weder gebunden noch regelmäßig mit dem Bremsflüssigkeitswechsel ausgespült wird, löst sie erst recht Korrosion aus. Im Winter können die Tröpfchen gefrieren und dadurch sogar die Leitungen zerstören, im Normalbetrieb Dampfblasen auslösen = Totalausfall des Bremssystems. Welche Folgen das haben kann, muss ich wahrscheinlich nicht weiter ausführen. Ich bleib dabei, bloß Finger weg von der Plörre!

Wofür ist DOT 5 dann aber brauchbar? Sommerschönwettereisdielenfahrzeuge und Museumsstücke die nicht oder nur sehr wenig bewegt werden. Deshalb hat(te) Hardly Ableson das Zeug auch drinnen. :mrgreen:
Das Autoschrauben ist mein einziger Ausgleich zum stressigen Job in der Autowerkstatt! :mrgreen:
kaputtmach
 
Beiträge: 215
Registriert: 08.09.2020
Fahrzeug: C4 ABC

Re: Bremsflüßigkeit DOT 4 auf DOT 5 wechseln

Beitragvon 5-ender » So 13. Dez 2020, 14:12

kaputtmach hat geschrieben:Wofür ist DOT 5 dann aber brauchbar? Sommerschönwettereisdielenfahrzeuge und Museumsstücke
die nicht oder nur sehr wenig bewegt werden.


Genau aus diesem Grund habe ich das in Erwägung gezogen....

Wenn ich das umsetzen werde, gibt es halt ein zweites Entlüftungsgerät, welches mit Druck arbeitet.
Für die DOT4 habe ich schon so ein Ding und bin damit ziemlich glücklich, im Gegensatz zu dem Vaccumgeraffel,
welches ich von HAZET habe.

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Bild
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2858
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Bremsflüßigkeit DOT 4 auf DOT 5 wechseln

Beitragvon Stefan Wiedemann » Di 15. Dez 2020, 10:14

Moin Moin,

was spricht dagegen bei Bewährtem zu bleiben und einfach alle 2 oder 3 Jahre die Brühe auszutauschen?
Ich entlüfte übrigens ganz einfach mit einem Deckel mit Schlauchanschluss aufm Ausgleichsbehälter. 1 bar Druck und gut is...

Gruß Stefan
... Bodenfreiheit ist Platzverschwendung ...
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 633
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 100 CS quattro

Re: Bremsflüßigkeit DOT 4 auf DOT 5 wechseln

Beitragvon 5-ender » Mi 16. Dez 2020, 10:45

Stefan Wiedemann hat geschrieben:Ich entlüfte übrigens ganz einfach mit einem Deckel mit Schlauchanschluss aufm Ausgleichsbehälter. 1 bar Druck und gut is...

Bei mir kommt aus dem Druckanschluß dann noch Bremsflüßigkeit :mrgreen:
Der Grund: ich möchte einfach nicht mehr dauernd wechseln! Ein weiterer
Vorteil ist einfach auch der, daß die Silikonplörre nicht agressiv ist. Beim
Kleckern einfach abwischen und gut ist's.

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Bild
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2858
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2


Zurück zu Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste