audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[B4 NG] Klimaautomatik die einen in den Wahnsinn treibt

Moderator: quattro-sa

Re: Klimaautomatik die einen in den Wahnsinn treibt

Beitragvon Jan867 » Do 15. Okt 2020, 12:28

level44 hat geschrieben:
Jan867 hat geschrieben:
5Zyl2309 hat geschrieben:Das Armaturenbrett konnte ich ausbauen ohne an irgendeine Klimaleitung beizugehen oder diese zu öffnen :-)

das ist ja cool, der erste Audi 80 auf der Welt, bei dem das funzt.
Naja, man kann natürlich auch seinen Gebläsekasten zerhacken, nur dann gibt es hinterher auch ein Problem mit der Wärme oder Kälte.


Moin

der Zweite...

hatte das vor paar Jahren schonmal geschrieben dass es ging ohne dass etwas zerhackt wurde. War seinerzeit ein 88er Audi 80 B3 mit SF-Motor (88 PS) und manueller Klima.

vor ein paar Jahren schon geschrieben? Ist ja klasse, und sehr hilfreich in diesem Fall.
Zerhacken ist vielleicht ein bißchen übertrieben, in meinem Wagen sind die Ausströmrohre zusammengetackert, und ich wollte nicht, daß sie zerreißen.




5Zyl2309 hat geschrieben:Okey danke für eure Antworten, werde mal das Kühlsystem Neubefüllen und das Rohr reinigen vom KLr, falls das nichts bringt muss das Auto wohl in die Werke :roll: :( Also laut Werkstatt ist eine Wasserpumpe mit metallschaufelrad verbaut wurde.

die Indizien müssen nicht unbedingt bedeuten, daß die Wapu defekt ist, allerdings wird der Motor zu warm, wenn man berücksichtigt, daß der Heißwarnkontrollalarm bei 118° erfolgt, und das Motormanagment die Leistung zurückfährt. Bei 110° ist da nicht mehr viel Platz nach oben. Immer vorausgesetzt, daß die Anzeige im KI stimmig ist. Wenn das eine Werkstattarbeit war, sollte man sich auf Gewährleistung berufen.

Bei den langen 5Ender-Blöcken kocht das Kühlmittel am 5. Zylinder schon mal eher, während am 1. Zylinder noch Eiszapfen hängen. Deswegen sind z. B. 6Ender mit einem 95°-Thermostaten ausgestattet, und die 5Ender mit 87°. Aber bei einem V-Motor befinden sich auch nur 3 Zylinder einer Bank in Reihe...

Für den 5Ender bedeutet das, daß sich die Tempanzeige bei 90° einpendelt, und mit funzendem Ventilator auf 93°-95° steigen kann. Selbst unter diesen Bedingungen sind leichte Leistungseinbußen zu erwarten, weil die Betriebstemp am 4. und 5. Zylinder sehr hoch ist.

Aber das ist eine andere Baustelle, und hat wenig mit der Klima zu tun.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9011
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Klimaautomatik die einen in den Wahnsinn treibt

Beitragvon level44 » Do 15. Okt 2020, 18:06

Moin

der Beitrag dazu in diesem Forum war von 2010, das nur mal so, aber fürs Forum eigentlich genauso wenig hilfreich wie der Einwand gestern.

Problem war schon 2010, dass der WT-Tausch anno 2002 erfolgte und ich seinerzeit noch icht in Foren aktiv war, keinerlei Dokumentationen darüber gesichert hab oder sonst was. Wollte mir einfach nur die vom Freundlichen veranschlagten 800€ alleine für den WT-Aus- und Einbau sparen, was denne ja auch einwandfrei gefunzt hat.

Diese Arbeit beim B3 mit Klima hatte ich nur dieses eine Mal, der spätere B4 war ohne Klima. Beide Wägelchen haben wir nu auch schon 14 bzw. 4 Jahre nimmer. Dem B3 trauere ich ein bissl nach :cry:


Grüßle
Benutzeravatar
level44
 
Beiträge: 665
Registriert: 22.05.2010
Fahrzeug: Typ44 NF2/REH Bj.89

Vorherige

Zurück zu Klima / Heizung / Lüftung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste