audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[A4 B5] Elektrischer Lüfter B5 ABC

Moderator: quattro-sa

[A4 B5] Elektrischer Lüfter B5 ABC

Beitragvon EnnoB5V6 » Di 13. Jul 2021, 19:51

Moin,

mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass der elektrische Lüfter immer öfter anspringt.
Gerade als ich im Drive-In der goldenen Möwe stand, ging dieser im Minutentakt an und aus. An sich nichts schlimmes, aber der klingt, als wenn neben einem ein Düsenjet startet. Beim GTI meines Kollegen springt dieser nur nach sehr rasanter Fahrt an.
Wassertemperatur ist auf 89°C, also passend zum Thermostat, Öl steigt auch auf 90 bis 100°C, Motul 10W40 ist drin. Temperaturen abgelesen am Kombiinstrument. Klima ist die meiste Zeit aus. Gefahren wird normal, Gänge werden kaum ausgedreht, Gasstellung beim Beschleunigen ist nur soweit, dass die große Drosselklappe gerade geöffnet wird.

Meine Verdächtigen sind: Visco Lüfter, dass dieser nicht richtig arbeitet; der andere Verdächtige ist der Lüfterschalter
Auch der E-Lüfter sollte nicht so laut sein. Beim Anlaufen sinkt die Spannung auch stark ab und bleibt bei Standgas bei 13V.

LG
EnnoB5V6

 
Beiträge: 18
Registriert: 17.05.2021
Wohnort: 26736 Krummhörn
Fahrzeug: A4 B5 ABC/CYA

Re: Elektrischer Lüfter B5 ABC

Beitragvon quattro-sa » Mi 14. Jul 2021, 22:16

Beim B5 wird im Temperaturbereich 80 - 100 °C die Kühlmitteltemperaturanzeige übrigens auf 90 °C fixiert, unterhalb 80 °C und oberhalb 100 °C wird die tatsächliche Kühlmitteltemperatur angezeigt.
Schau mal, was im Kanal 51 der Klimabedieneinheit für eine Kühlmitteltemperatur ausgewiesen wird - falls die Anzeigewerte allerdings bei eingeschalteter Zündung steigen sollten, entfällt diese Möglichkeit, da dann kein Geber für die E87 verbaut ist.

Ansonsten mal abgelesene Temperatur mit VCDS gegenprüfen.
Viskolkupplung kannst Du prüfen, ob hier ab Kaltstart mit steigender Betriebstemperatur die Drehzahl im Leerlauf nennenswert erhöht wird.
Elektrolüftergeräusch ist "normal", aber keine Ahnung, wie Deiner jetzt genau klingt - das Teil zieht 300 W - ist nicht unnormal, dass der Spannungsanzeiger dabei geringere Werte anzeigt - ggf. mal Massepunkte prüfen, ebenso mit einem Voltmeter direkt an den Batteriepolklemmen die Bordspannung gegenprüfen.
Hab auch noch'n nagelneuen Elektrolüfter von Denso für'n B5 MJ 95 - 97 mit verstärkter Kühlung (Klima/AHZV) über.
Bis auf'n Doppelthermoschalter usw. kannst Du hier halt nicht viel tauschen.
Wärmer ist's draußen aber auch geworden - das bitte nicht unterschätzen.

PS: 10W-40-Öl ist soweit ok, wenn's das 6100'er von Motul ist - das hat die hier benötigte Herstellerzulassung VW 50200.
Gruß
Marcus

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 TDI 1Z, Schaltgetriebe MJ 96
Audi A4 B6 2.0 ALT, Schaltgetriebe MJ 02
Audi A2 8Z 1.4 TDI AMF, Schaltgetriebe MJ 01
MB V221 350 BlueTEC 4MATIC AMG

Bild
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4563
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Elektrischer Lüfter B5 ABC

Beitragvon EnnoB5V6 » Mi 14. Jul 2021, 23:34

Moin,

danke für die Antwort:
ich habe ein 89°C Thermostat verbaut, hatte ich in unserem alten C4 auch drin gehabt. Also passt das, für mein Empfinden.
Mein Kollege und ich wollten eben eine Messfahrt machen, wie die Temperatur sich verhält.
Visco schau ich morgen nach. Meine Idee war: Lüfter drehen, wenn dieser kalt ist und einmal drehen, wenn ich mit etwas mehr Last nach Hause fahre. Müsste bei Betriebstemperatur schwerer drehen als bei kalter.
Aber den beim Kaltstart zu beobachten ist auch eine Möglichkeit.

Ich hab das laute und häufige Lüftergeräusch beim C4 nie so mitbekommen. 300W und 12V zieht dann ordentlich. Muss ich mal am Stecker messen, ob 12V ankommen und mit einer Messzange den benötigten Strom nachmessen. Mit einem VCDS sollte man ja den Lüfter direkt ansteuern können oder nicht.

Die Funktion der Klima kannte ich ja gar nicht, ist ja mega :mrgreen:

Und das Öl ist das 6100er.
EnnoB5V6

 
Beiträge: 18
Registriert: 17.05.2021
Wohnort: 26736 Krummhörn
Fahrzeug: A4 B5 ABC/CYA

Re: Elektrischer Lüfter B5 ABC

Beitragvon Dirk » Do 15. Jul 2021, 07:16

EnnoB5V6 hat geschrieben:mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass der elektrische Lüfter immer öfter anspringt.
Gerade als ich im Drive-In der goldenen Möwe stand, ging dieser im Minutentakt an und aus. An sich nichts schlimmes, aber der klingt, als wenn neben einem ein Düsenjet startet. Beim GTI meines Kollegen springt dieser nur nach sehr rasanter Fahrt an.
das ist doch ganz normal bei diesem Wetter (insbesondere bei stehendem Wagen und laufendem Motor), vielleicht noch die Klimaanlage eingeschaltet ?
Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4400
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Re: Elektrischer Lüfter B5 ABC

Beitragvon quattro-sa » Do 15. Jul 2021, 09:35

Moin Enno,

Ich nahm an, dass das mit der E87 bekannt wäre - Vorgehensweise, Codes etc. ist in der Audi-FAQ zu finden, konkret siehe hier

Bei eingeschalteter Klima läuft der Lüfter allerdings dauerhaft - das Lüftergeräusch unterscheidet sich zwischen B5 und C4 kaum - der C4 ABC hat allerdings 2 Elektrolüfter. Flüsterleise sind die aber nicht und auch nicht so dezent wie'n "Spielzeuglüfter" im Golf 2 - wenn das mit GTI gemeint ist. Gut möglich, dass bei deinem das Lager vom E-Lüfter hinüber sein könnte - der Viscolüfter hat aber auch noch'n wechselbares Lager.
Richtig erkannt, Drehwiderstand steigt bei der Viscokupplung mit Zunahme der Motortemperatur und E-Lüfter kann mit VCDS per Stellglieddiagnose angesteuert werden.
Gruß
Marcus

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 TDI 1Z, Schaltgetriebe MJ 96
Audi A4 B6 2.0 ALT, Schaltgetriebe MJ 02
Audi A2 8Z 1.4 TDI AMF, Schaltgetriebe MJ 01
MB V221 350 BlueTEC 4MATIC AMG

Bild
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4563
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg

Re: Elektrischer Lüfter B5 ABC

Beitragvon EnnoB5V6 » Sa 17. Jul 2021, 15:22

Ich hab tatsächlich erst gerade das FAQ entdeckt, hoppala :mrgreen:

Also der Visco fühlt sich bei kaltem als auch warmen Motor so an, als wäre da kein Öl mehr drin. Lässt sich super leicht drehen. Der hats hinter sich.
Dann wird ein neuer bestellt, gibts in der Bucht ja einige von.
EnnoB5V6

 
Beiträge: 18
Registriert: 17.05.2021
Wohnort: 26736 Krummhörn
Fahrzeug: A4 B5 ABC/CYA


Zurück zu Klima / Heizung / Lüftung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast