audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[B4] B3 - Ausgleichbehälter - Sensor

Moderator: quattro-sa

Re: B3 - Ausgleichbehälter - Sensor

Beitragvon ACQ92 » Sa 2. Jan 2021, 07:05

Tja, an solchen Sachen sieht man, daß die Autos einfach nicht für 30 Jahre plus X gebaut sind. 10-15 Jahre, vielleicht 20 Jahre, dann möchte doch bitteschön Schluß sein... 8)

Brösel fliegen bei mir auch, wenn auch (noch) nicht in DEM Maße. Aber irgendwann werd ich das mal machen müssen, und da kommt auch gleich der Heizungswärmetauscher mit neu, hab nämlich noch den ersten von '92 drin. Und noch R12 in der Klima, ich fürcht, das kost teuer Geld... :(


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH

"Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
Rainer Günzler (1975)
Benutzeravatar
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1685
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: B3 - Ausgleichbehälter - Sensor

Beitragvon andi_v6 » Sa 2. Jan 2021, 11:16

@scotty10
Wenn der Ausgleichsbehälter leer ist, wird der Sensor durchgeschalten. Du kannst also die beiden Pins am Stecker des Ausgleichsbehälters als Test z.B. mit einer Büroklammer verbinden, dann siehst du gleich ob eine Warnung am KI erscheint wenn der Motor lauft.

@ACQ92
Da auch R134 langfristig immer teurer werden wird, könnte Uni-Gas eine Alternative sein, ist halt nicht legal:
https://www.audidrivers.de/viewtopic.php?f=31&t=23601

Schönen Gruß!
Andi
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 1070
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: B3 - Ausgleichbehälter - Sensor

Beitragvon scotty10 » Sa 2. Jan 2021, 13:25

Hallo Allerseits,

@ andi_v6
Ah - vielen Dank für den Tipp. Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Das probier ich mal aus.
Gruss Scotty

Freiheit für die Brennräume !
Weg mit Ruß und Ölkohle !
scotty10
 
Beiträge: 107
Registriert: 20.10.2011
Wohnort: Kolkwitz
Fahrzeug: 100er C4, 80er B3

Re: B3 - Ausgleichbehälter - Sensor

Beitragvon ACQ92 » Sa 2. Jan 2021, 19:03

Neee, sowas wie "Unigas" fang ich nicht an. Wenn was passiert, biste am Arsch. Und sei es nur, weil irgendjemand meint, dir da nen Strick draus drehen zu müssen und eine "erloschene Betriebserlaubnis" draus strickt. Da sind die Vögel ja so schnell dabei, so schnell kannst du das Wort nicht mal buchstabieren :mrgreen:

Daß das R134 so teuer ist, ist eher ein Problem der Autos ab 2000, weil du deren Klimas routinemäßig jedes zweite Jahr auffüllen lassen darfst. Und da haben die noch nicht mal ein definiertes Leck, sondern die Bauteile sind so schlecht, die sind einfach nur ab Werk undicht. Unsere Alten halten dicht. Die füllst du einmal auf und die laufen einfach. Jahrelang. Und falls die Klima doch mal auf muß, z.B. wegen schadhaftem Kompressor, wird das R134 im System gewogen und gegen gerechnet.


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH

"Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!"
Rainer Günzler (1975)
Benutzeravatar
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1685
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: B3 - Ausgleichbehälter - Sensor

Beitragvon andi_v6 » So 3. Jan 2021, 11:27

Ja das verstehe ich natürlich. Der Kältemittelverlust war bei mir in der Tat gering, nach 10 Jahren haben ca. 10% gefehlt.

Schönen Gruß!
Andi
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 1070
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: B3 - Ausgleichbehälter - Sensor

Beitragvon level44 » Mo 10. Jan 2022, 18:18

Hynky hat geschrieben:
scotty10 hat geschrieben:Reicht es dann aus einen Ausgleichbehälter MIT Füllstand-Sensor zu verbauen und den Stecker anzuschließen ?
Oder muss noch mehr geändert werden ?
Kann mir gut vorstellen das z.B. derzeitig kein Lämpchen für die Kühlwasser-Warn-Anzeige im KI verbaut ist.

So isses. Du brauchst dann noch die Multifunktionsanzeige (MFA) (Option Auto-Check-Control) für Dein KI, das ist das Modul zwischen den Rundinstrumenten, wo Du derzeit nur zwei Warnlämpchen sitzen hast ("Minicheck"). Ich nehme an, dass die Verkabelung tatsächlich vollumfänglich vorhanden ist, dann dürfte das auch funktionieren - allerdings ergibt es dann Sinn, auch die anderen Sensoren für Auto-Check nachzurüsten, sonst wirst Du mit Meldungen bombardiert.

Beschreibungen dazu gibt es zuhauf im Netz, incl. einer PDF-Übersicht der Optionen mit guten Fotos.

Gruß
Christian


Moin

Der 80er B3 Bj.& Mj.88 meiner Frau sowie der 4-Zyl. Typ44 Bj. & Mj.88 eines Nachbarn hatten beide den Ausgleichsbehälter ohne Sensor ab Werk, jedoch die Verkabelung samt Stecker schon an Bord im Motorraum. Bei beiden reichte das nachrüsten des Ausgleichsbehälters mit Sensor und die Kühlmittelmangelanzeige funktionierte. Anzeige leuchtete wenn Behälter bis auf einen kleinen Schluck leer war.

Grüße
Benutzeravatar
level44
 
Beiträge: 669
Registriert: 22.05.2010
Fahrzeug: Typ44 NF2/REH Bj.89

Vorherige

Zurück zu Klima / Heizung / Lüftung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste