audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[A2] DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Moderator: quattro-sa

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon manfred5 » Mo 28. Jun 2021, 22:05

cool :-)
Ich lese sehr interessiert mit :-)

Grüße
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 2275
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon Jan867 » Di 29. Jun 2021, 14:27

Hallo Martin,

cooler Bericht :D ! Meine Klima funzt noch, und das soll noch möglichst lange so bleiben :) . Neben den Leitungen benötigt man ja auch noch einen Kompressor (oder wie nennt sich das Ding?), der ein Vakuum im System ziehen kann.

Jaja, die Zeit, die meistens nicht vorhanden ist. Aber vielleicht ist hier noch jemand mit Zeit und Muße, um das mal entsprechend zu dokumentieren, bzw. sogar belastbare Zahlen zu finden? Chris, Du fährst doch schon lange mit Probutan herum?
Grüße
Jan
________


#Stop War


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9524
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon martind25 » Mi 30. Jun 2021, 08:31

@Jan: wäre eine Vakuumpumpe. Das würde ich aber über eine Servicestation machen lassen, da die dann auch angibt wie viel Öl mit abgesaugt wurde. Wenn das Ventil am HD Anschluß (ist bei mir der höchste Punkt im System) ganz langsam öffnet, wird kaum Öl beim Absaugen mit "rausgrissen". Wenn's nur einige wenige Gramm sind wird das System es verkraften. Aber das funktioniert eben nur, wenn man alles selber kontroliert und dokumentiert. Deshalb ja auch DIY ;-)
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1588
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon Jan867 » Mi 30. Jun 2021, 13:05

Hi Martin,

darf die Servicestation denn Probutan evakuieren?
Grüße
Jan
________


#Stop War


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9524
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon martind25 » Mi 30. Jun 2021, 16:48

Du musst unterscheiden zwischen "absaugen/evakuieren" und "Unterdruck" (denn ein Vakuum ist es eigentlich nicht) erzeugen.
Evekuieren kannst schon, aber dann würde ich bei der Entsorgung das fairerweise ansprechen. Gab mal irgendwo in ner Deutschen-Online-Zeitschrift ne Auftsellung wieviel "Fremdgas" (also R600/R290) bei der Entsorgung von R134a schon enthalten ist. Sind schon jenseits von 25% ;-) Somit kann man sich vorstellen, wie viel auch bei euch Nachbarn schon in dir Richtung passiert.....
Da das Gas nicht unter die F-Gas Verordnung fällt, lass ich das Gas (wie bei allen Gasgriller auch) einfach ab. Kupplung drauf und Ventil vorsichtig öffnen (wegen dem "ölmitreißen"). Danach mit der Unterdruckpumpe den Unterdruck erzeugen.
Gasdose leicht erwärmen damit der Doseninnendruck (deshalb auch der Schlauch mit dem Manometer) hoch bleibt. Max. Temperatur steht als Sicherheitshinweis auf ALLEN Gasdosen drauf. Ich öffne dann noch die Überwurfmutter an den Serviceanschlüssen (Schnellkupplungen) der Monteurhilfe um die Luft entweichen zu lassen. Dann erst mit dem Füllvorgang beginnen.
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1588
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon martind25 » Di 28. Jun 2022, 13:55

So mal wieder ein Update hierzu:
Verdichter hab ich beim Öffnen der Niederdruckverschraubung ja geschrottet (eigner Thread dazu). Hab dann einen Gebrauchten bekommen, wo ich natürlich nicht sicher sein konnte ob der funktioniert(e), da ich der Meinung bin "wer verkauft solch ein Bauteil wenn's noch funktioniert....".

Aber gut. Dieses mal meiner Meinung nach alles etwas "profissioneller" umgesetzt. Beim letzten mal gab's keine Spülung und auch keinen Ölwechsel. Menge das Öles war auch unbekannt (wie sich nun herausstellte, war im originalen Verdichter kein Öl mehr drinnen; zumindest kam keines mehr raus, erst beim Zerlegen waren da und dort mal einige Tropfen zu sehen). Auch war das Öl sicher seit geraumer Zeit Luft & Luftfeuchte ausgesetzt.

Also mal ALLE Verschraubungen gelöst und ALLE Leitungen gespült (Brennspiritus und danach Stickstoff). Danach den gebrauchten Verdichter sowie den alten Trockner, jedoch OHNE Drossel verbaut und die Anlage mal mit 12Bar Stickstoff unter Druck gesetzt um zu schau'n ob der Verdichter und der Kondensator (der musste geschweißt werden) dicht sind.
Das ganze hab ich dann ne Woche so stehen lassen und bei der Anfahrt zur Garage eigentlich schon damit gerechnet, dass der Druck gesunken oder komplett draussen war.... aber zu meiner positiven Überraschung, Druck hat gehalten, also Dicht. Dann Stickstoff ablassen.

Nächster Schritt waren der Einbau der Drossel, neuer Trockner, das Entleeren und Wiederbefüllen des Verdichters mit Öl (es geht die komplette Menge von 250ml in den Verdichter rein, kA warum bei anderen immer wieder die Frage auftaucht; "restliches Öl wohin?").

Nochmals die Dichtringe erneuert, Stickstoff drauf, Stickstoff ablassen; mit nem Klimaservicgerät 40 Minuten Unterdruck gezogen sowie 10 Minuten Dichtheitsprüfung.
Unterdruck mit Stickstoff gebrochen und wieder Unterdruck erzeugt.
Dann wieder auf meine "Gerätschaften" gewechselt und das HyChill minus30 mit Hilfe einer Küchenwaage unter mithilfe eines Heißluftföhnes (um den Druck in der Flasche auf ~8Bar zu bringen/halten) ganz langsam die geforderten 230g gefüllt. Ventil an der Monteurhilfe nur ganz wenig geöffnet, denn beim Entnehmen des Gases kühlt die Flasche ab und der Druck sinkt entsprechend, damit ich die Temperatur mittels Heißluftföhnes hoch halten konnte. Die Flaschen von HyChill sind vom Blech her stärker als die normalen Gasflaschen, daher auch keine Befürchtung des berstens.

Am Ende habe ich dann so 250g gefüllt, muss noch schau'n ob ich nicht wieder 10g ablasse.

Das Ding läuft jetzt seit rund einer Woche und das ohne takten. Mal schau'n wie lange....
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1588
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon [Dirk] » Di 28. Jun 2022, 15:54

martind25 hat geschrieben:Nächster Schritt waren der Einbau der Drossel, neuer Trockner, das Entleeren und Wiederbefüllen des Verdichters mit Öl (es geht die komplette Menge von 250ml in den Verdichter rein, kA warum bei anderen immer wieder die Frage auftaucht; "restliches Öl wohin?").

Die 250ml Öl passen natürlich in den Kompressor, so wird der ja auch als Neuteil ausgeliefert. Allerdings kommen 300ml (beachte RLF :!: ) in den Kreislauf. Daher ist die Frage, wohin mit den restlichen 50ml schon berechtigt.
Zitat RLF: "Im gesamten Kreislauf befinden 300ml +/- 20ml Kältelmittelöl."
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6804
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon martind25 » Di 28. Jun 2022, 16:39

Bist dir sicher Dirk?

Ich hab im RLF auf Seite 183 (9.3 Hinweise für Kältemittel R134a 10.92>) deinen Text, dedoch mit 250ml stehen.
Die 300ml finde ich auf Seite 172 unter "9.2 Hinweise zu Kältemittel R12 >09.92".
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1588
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon [Dirk] » Di 28. Jun 2022, 17:18

martind25 hat geschrieben:Bist dir sicher Dirk?

Jupp

9110EE53-2887-4CB1-B88A-70F6BC4D3344.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6804
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Re: DIY Do it yourself Klimaanlage füllen mit Uni-Gas

Beitragvon martind25 » Di 28. Jun 2022, 21:33

Danke dir Dirk,

bei dir ist noch die Toleranz mit angegeben.
Eine Toleranz von 50ml kommt mir schon recht hoch vor für eine normale Befüllung, das wären ja 20% des Nominal. Das kann man auf +/-5ml genau machen.
Somit bin ich am unteren Ende des Toleranzfeldes. Also noch OK.
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1588
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

VorherigeNächste

Zurück zu Klima / Heizung / Lüftung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast