audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[C4 AAR] Auto-Check-System/Bordcomputer nachrüsten

[C4 AAR] Auto-Check-System/Bordcomputer nachrüsten

Beitragvon goldsucher » Mi 18. Nov 2020, 22:35

Moin,

ich weiß, da gab's schon ein paar Threads aber die meisten sind unvollständig bzw. Verlinkungen zu Anleitungen sind tot.

Ich hab weder Auto-Check-System noch Bordcomputer. Jetzt hab ich aber gelesen, dass die Nachrüstung gar nicht so schwer ist. Man braucht eigentlich nur das Kombiinstrument und den Lenkstockschalter, stimmt das?

Beim KI brauche ich dann wahrscheinlich genau das, was für meinen Motor passt oder? Hat da zufällig wer ne Teilenummer? Ich hab nämlich jetzt bei ebay hauptsächlich welche für den A6 gefunden.

Und wie läuft der Umbau dann ab bzw. gibt's da irgendwelche Fallstricke?

vielen Dank!
goldsucher
 
Beiträge: 34
Registriert: 03.11.2020

Re: Auto-Check-System/Bordcomputer nachrüsten

Beitragvon martind25 » Do 19. Nov 2020, 10:22

In unserer Audi-FAQ hast nichts gefunden?
mfg Martin
________________________
80 LIMO PM † Feb11(danke für die gute Zeit)
A4 LIMO AEB quattro † Sep12
A4 Avant quattro BPW (414tkm verkauft)
A4 Avant quattro DEUA
S2 LIMO ABY
Benutzeravatar
martind25
 
Beiträge: 1160
Registriert: 11.05.2010
Wohnort: Kindberg-Stmk-Österreich
Fahrzeug: S2-Limo

Re: Auto-Check-System/Bordcomputer nachrüsten

Beitragvon Dirk » Fr 20. Nov 2020, 08:22

ja, die Links sind tatsächlich alle tot
vergl. hier viewtopic.php?p=32009#p32009
ich denke ich habe vieles (hoffentlich) noch offline, muss ich heute abend mal nach sehen ...

Ein A6/C4 KI* (auch mit AC/BC/Zus-Instr.) nachzurüsten ist mit einigen kleineren Umbauten im Kabelbaum problemlos möglich,
es kann per VCDS auf die richtige Motorvariante codiert werden
*(sollte in deinem Fall natürlich von einem Benziner stammen sonst passt die DZM-Skala evtl. nicht)

(der abweichende km-Stand ist dann in diesem Fall meistens das verbliebene Rest-Problem, welches nicht so einfach lösbar ist -> Eingriff ins EEPROM nötig -> habe ich auch noch nicht selbst gemacht, soll aber mit der richtigen Ausrüstung auch recht einfach möglich sein)
Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4334
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Re: Auto-Check-System/Bordcomputer nachrüsten

Beitragvon level44 » Fr 20. Nov 2020, 18:26

Moin

Ehem. Eintrag aus MeckisFAQ zum Thema AC/BC nachrüsten...

Einbauanleitung für den Bordcomputer in den Audi 100 (NF)
Autor: Karl Steinmüller



Da schon viele Anfragen bezüglich des Einbaus eines Bordcomputer in den Audi 100 da waren, hoffe ich mit dieser Anleitung alle Fragen abzudecken und den Einbau so leicht wie möglich zu gestallten.

Doch was braucht ihr eigentlich für Teile damit Ihr den Bordcomputer und das Autocheck zum laufen kriegt?

Teileliste:
- Grundmodul des AC / BC
- AC / BC Anzeigemodul
- Lenkstochschalter mit BC Steuerung
- Kabel für das BC
- Kabel für das AC
- diverse Kabel, Lötzeugs, Schrumpfschläuche...

Ihr solltet beim Kauf der Teile darrauf achten, dass diese zu eurem Fahrzeug passen. Der Motorkennbuchstabe sollte übereinstimmen, ansonsten kann es zu diversen Problemen kommen.

1.) Armaturenbrett / Lenkstockschalter ausbauen
Als aller erstes solltet ihr euere alte Schalttafel ausbauen. Da Ihr sowieso den Lenkstockschalter zerlegen müsst, könnt Ihr auch gleich am Anfang das Lenkrad demontieren. Dabei umbedingt darrauf achten das die Räder gerade stehen! Am besten markiert Ihr euch gleich die Position des Lenkrades.

Wie Ihr euer Armaturenbrett am schnellsten und besten herausbekommt könnt Ihr hier nachlesen. Ausserdem erfahrt Ihr dort, wie Ihr gleich dem altbekannten Problem des hüpfenden Tachos entgegen kommen könnt. Da das ganze Armaturenbrett demontiert werden muss, könnt Ihr die Chance gleich nutzen und auch alle Glühbirnen tauschen.

Wenn Ihr eine komplettes Armaturenbrett mit BC / AC erhalten habt, könnt Ihr gleich auf 2.) springen. Habt ihr noch die alte Grundplatine, müsst ihr noch die Lampen für das BC Modul und für das AC Modul nachrüsten. Ihr benötigt dafür drei rote Lampen sowie eine gelbe. Nachzulesen hier.

Um das BC / AC Anzeigemodul auf das Grundmodul zu kriegen, müsst ihr den Drehzahlmesser zerlegen. Dazu nehmt ihr den roten Zeiger V O R S I C H T I G herunter (voher genau anschauen wohin er zeigt!) und löst die beiden schwarzen Schrauben. Anzeigeplatte und Leuchtplatine entfernen. Jetzt könnt Ihr das Anzeigemodul auf die Grundplatine stecken. Mit 5 kleinen Schrauben befestigen und alles wieder zusammenbauen.

Jetzt steckt Ihr das große AC / BC Computermodul hinten auf die Grundplatine und schraubt wieder alles zusammen. Vergesst nicht das blaue Drehpoti hinter der Tankanzeige zu befestigen. Hier benötigt Ihr zwei kleine Schrauben.

2.) Lenkstockschalter
Den Lenkstockschalter zu demontieren ist recht einfach. Ihr braucht diesen eigentlich nur von der Lenksäule zu ziehen. Es gibt dann zwei Schrauben die die beiden Teile (link / rechts) zusammenhalten. Diese herausschrauben und den rechten Teil vom linken trennen. Jetzt den neuen rechten Teil des Lenkstockschalters (BC - Bedienung) wieder an den linken stecken und wieder alles zusammenschrauben. Jetzt solltet ihr das Kabel für die BC Bedienung nehmen und unter der Leiste hin zu den anderen zwei großen Steckern des Lenkstockschalters führen.

3.) Verkabelung - Verbrauchssignal
Damit Ihr im Bordcomputer auch ein korrektes Verbrauchsergebniss bekommt, müsst Ihr das Verbrauchssignal anzapfen. Laut Schaltplan sollte dieses schon hinter der Schalttafel im 3 fach schwarzen Stecker vorhanden sein. Das war bei mir aber nicht der Fall. Ich habe daher das Verbrauchssignal direkt vom KEIII - Jetronic Steuergerät geholt. Dazu demontiert Ihr die Abdeckung im Beifahrerfussraum rechts bei der Türe. Dann löst Ihr die zwei Schrauben unten am Steuergerät damit Ihr oben an den Stecker kommt. Jetzt müsst Ihr die silberne Klammer oben, nach aussen hin wegdrücken und könnt so den großen weissen Stecker vom Steuergerät lösen.
Wenn Ihr jetzt noch die kleine Schraube vorne vom weissen Stecker herausdreht könnt ihr die Abdeckung nach vorne wegziehen. An den Seiten dieses Steckers stehen die Pin Zahlen und bei Pin 10 liegt das Verbrauchssignal an. Also müsst Ihr ein Kabel vom Pin 10 des Steuergerät zur Schalttafel ziehen.

4.) Verkabelung - Öldruckwarnsignal
Damit euch das Signal ab 3000 U / min nicht mehr stört, müsst ihr dieses mit dem Öldruckschalter (laut Schaltplan Bezeichnung F1) verbinden. Ihr könnt aber das Kabel (weiss-grau) genauso gut mit dem Öldrucksteuerrelais verbinden. Dazu zerlegt Ihr die Abdeckung unter der Schalttafel. Nehmt das Relais für die Öldruckkontrolle heraus und schraubt dann die eine Schraube rechts an der Seite des Relaisträgers heraus. Jetzt kommt man ganz gut an das Kabel das vom Öldruckschalter kommt (weiss - grau) heran. Legt ein Kabel vom Relais nach oben zur Schalttafel.


5.) Verkabelung - Bremslicht / Lampenkontrollgerät
Legt diese beiden Kabel (grau & rot) einfach auf Masse. Ihr könnt dazu z.B. den 3 fach schwarzen Stecker nehmen. Dort ist ein Massekabel vorhanden.

6.) Finish
- Kabel des Verbrauchsignals vom Steuergerät mit dem (blau - weissen) des BC Steckers verbinden
- Kabel des Öldruckschaltersrelais mit dem (weiss - grauen) des AC Steckers verbinden
- Darauf achten das alle Kabel schön sauber verlegt sind, da durch den Bordcomputer jetzt viel mehr Platz benötigt wird und die Kabel auf keinen Fall gedrückt oder gequetscht werden dürfen
- Wer ein Audi Radio Gamma o. Delta hat kann noch die 3 Kabel (grün / lila / gelb) vom AC mit dem Radio verbinden. Dann habt Ihr eine Frequenzanzeige im AC.
- Wenn euch der Durchschnittsverbrauch / Momentanverbrauch zu hoch oder zu niedrig vorkommen sollte, könnt ihr dies über die 3 kleinen DIP Schalter regeln. Einfach mal normal fahren und nach 100km wieder volltanken. Dann kann man den Durchschnittsverbrauch ausrechnen und dann das BC darauf ausrichten.


eine Sicherung des toten Links 24max._____audifaq/A6_KI_umbau/
Audi 100 C4, Umbau C4 auf A6-Kombiinstrument.pdf


Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
level44
 
Beiträge: 667
Registriert: 22.05.2010
Fahrzeug: Typ44 NF2/REH Bj.89

Re: Auto-Check-System/Bordcomputer nachrüsten

Beitragvon Dirk » Fr 20. Nov 2020, 18:37

level44 hat geschrieben:Einbauanleitung für den Bordcomputer in den Audi 100 (NF) Autor: Karl Steinmüller

das von Karl Steinmüller ist für den Typ44 NF

Dirk hat geschrieben:ja, die Links sind tatsächlich alle tot

folgendes habe ich jetzt wieder hochgeladen: --------------------------------
- Belegung A6/C4-KI (nicht 100% identisch mit A100/C4-KI) --> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
- Tausch eines A100/C4-KI gegen ein A6/C4-KI -> Teilaspekt: ABS-Leuchte/Warnung --> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
- Umcodierung eines A6/C4-KI auf die richtige Motorvariante usw... --> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

und hier sind die sehr hilfreichen Anleitungen von ehemals "www.audic4-online.de.vu": -----------------------------------
- Autocheck und Bordcomputer nachrüsten (Audi 100 C4) --> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
- Autocheck und Bordcomputer nachrüsten (Audi A6 C4) --> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
- Zusatzinstrumente nachrüsten (Audi 100 C4) --> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
- Außentemperaturanzeige nachrüsten (A100 und A6) --> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
- S4 Kombiinstrument in den Audi 100 einbauen --> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
- Audi A6 (od.S6)-Kombiinstrument in den Audi 100 (od.S4) einbauen --> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
- C4 Wischwasserpunpe wechseln (mit/ohne AC) --> Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4334
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Re: Auto-Check-System/Bordcomputer nachrüsten

Beitragvon level44 » Fr 20. Nov 2020, 19:11

Dirk hat geschrieben:
level44 hat geschrieben:Einbauanleitung für den Bordcomputer in den Audi 100 (NF) Autor: Karl Steinmüller

das von Karl Steinmüller ist für den Typ44 NF


steht ja auch drin =) findet sich komischerweise unter dem Faq-Reiter C4, daher mal kopiert.
Benutzeravatar
level44
 
Beiträge: 667
Registriert: 22.05.2010
Fahrzeug: Typ44 NF2/REH Bj.89

Re: Auto-Check-System/Bordcomputer nachrüsten

Beitragvon goldsucher » Do 26. Nov 2020, 12:59

okay, vielen Dank für die Antworten. Is ja doch einigermaßen aufwändig. Muss ich mal gucken, ob ich das dann mach.

Danke!
goldsucher
 
Beiträge: 34
Registriert: 03.11.2020

Re: Auto-Check-System/Bordcomputer nachrüsten

Beitragvon Jan867 » Do 26. Nov 2020, 13:29

Hallo,

der Aufwand macht nichts, hauptsache man hat seinen Spaß dabei.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 9030
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG


Zurück zu Elektrik / Elektronik / Licht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast