audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[TT 8N] Sanftes Bonanzafeeling bei Vollgas

alle Audi Turbo-Motoren: Turbolader, Wastegate, N75, Ladeluftkühler, Serie / Aufrüstung / (Chip-) Tuning, usw...

[TT 8N] Sanftes Bonanzafeeling bei Vollgas

Beitragvon jan_2022 » Sa 29. Okt 2022, 18:36

Guten Abend!

Ich mache es kurz und knapp. Falls das Thema mit dem folgenden Inhalt nicht in diesem Forum erwünscht ist , bitte löschen ;-)

Ok ... ich heisse Jan , fahre eine Seat Cupra 6L mit dem 1,8l Turbomotor 179PS (MKB BBU). Angegeben habe ich im Titel 8N - ist ja vom Motor her vergleichbar.

Ich arbeite mich schon seit 3 Jahren durch das WWW und komme in "Seat Foren" zu keiner brauchbaren Hilfe.

Mein Motor hat bei Volllastbeschleunigungen (egal ob Motor kalt oder warm) immer kurze Verzögerungen , die man spürt und sieht (Drehzahlmesser) - manchmal etwas stärker manchmal fast gar nicht. Auf der Autbahn merkt man es wenn man gleichmässig 160 km/h bspw fahren will am stärksten. Dieses santes Bonanzafeeling ist auch nicht zeitlich immer. vor 3 Wochen war es lange nicht - jetzt ist es wieder da.

Ich liste mal alles auf , was ich schon versucht habe:

  • Ladedrucksensor ersetzt einaml von Hella , einmal von HJS - beide Baugleich von der OE
  • Pins im Stecker vom Ladedrucksensor sauber,blank nicht geweitet
  • Kabel ab Stecker nach ca 10 cm auch mit Ziehen und Quetschen nirgends vergammelt
  • Schlauchleitung vom N75 zum Turbolader auf Dichtheit geprüft - OK
  • Manuelle Ansteuerung per Handpumpe am Wastegate OK - Gestänge geht ruckfrei und vollständig rein und raus
  • Stecker vom Luftmassenmesser abgesteckt - keine Änderung
  • Ansteuerung am N75 mittels Y-Kabel und 5W Prüflampe geprüft - bei einer Testfahrt plausibles Verhalten
  • Keine Fehlerspeicher hinterlegt wegen "Ladedruck zu hoch"
  • VCDS Log Fahrt gemacht - ZickZack Kurve im Ladedruck IST Wert
  • Aral 100 Oktan oder Shell V Power getankt und getestet - ich bilde es mir wohl ein ob es damit besser ist

Was ich noch versuchen werde:

  • VCDS Log Fahrt mit MWB für Ladedruck IST und SOLL inkl. (wenn es mir angezeigt wird) Zündwinkel.
  • Nochmal eine Schippe Aral "Hochprozentig" Tanken um wirklich einen schlechten Sprit auszuschliessen

Ich hoffe mir kann noch einer einen Erfahrungstipp geben. Mir ist bewusst , dass die Ladedruckregelung viele Eingangssignale braucht und ich ggf noch nicht alles geprüft / ausgeschlossen habe.

Dennoch , bin ich über jeden brauchbaren Tipp sehr Dankbar!

Zum Schluss ein Screenshot von der Testfahrt Ende 2021:

Seat_Cupra_Ladedruck_VCDS_Messung_3.Gang_01.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
jan_2022
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.10.2022

Re: Sanftes Bonanzafeeling bei Vollgas

Beitragvon 44_TR » Sa 29. Okt 2022, 19:27

Hallo Jan,
ich lese nichts, dass Du die Ladedruckstrecke „abgedrückt“ hast.

Hast Du die Möglichkeit den Kraftstoffdruck zu messen? Nicht, dass die Benzinpumpe am Ende ist und erste Aussetzer zeigt.

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 3885
Registriert: 04.06.2010

Re: Sanftes Bonanzafeeling bei Vollgas

Beitragvon manfred5 » Mo 31. Okt 2022, 00:38

Ladeluftstrecke ... die ist häufig für unmögliche Überraschungen gut :roll:

Verstehe ich nicht "Stecker vom Luftmassenmesser abgesteckt - keine Änderung" - ist das normal ?

Hast Du ein mobiles Ozziloskop? Damit würdest Du m.E. dem Fehler bzw. der Ursache am schnellsten auf die Spur kommen.

Grüße Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 2301
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder


Zurück zu Turbo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast