audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

Motorständer

(Spezial-) Werkzeuge / OBD / Diagnose-Tools / Werkstatteinrichtung / Kauf / Selbstbau / Anwendung /usw...

Motorständer

Beitragvon clash » Mo 14. Nov 2022, 08:37

Servus zusammen

Lange war, wiedermal, stillstand an meinem Audi. Nun hab ich aber endlich bisschen Zeit, weiter zu machen....

Ich hab mich jetzt dazu entschlossen den Motor u Getriebe auch auszubauen. Dann hab ich mehr Platz zum entrosten.

Jetzt möchte ich den Motor samt Anbauteile (ohne Getriebe) an einen Motorständer befestigen. Und das, wenn es weiter so langsam voran geht, für eine längere Zeit.
Gibt ja unzählige verschiedene. Vom Gewicht würden die bis 450 kg Traglast für den AAN ja reichen.

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Oder lieber einen anderen? Habt ihr da Erfahrungen?

Viele Grüße Sepp
Benutzeravatar
clash
 
Beiträge: 135
Registriert: 02.08.2020
Wohnort: Nähe Garmisch-Partenkirchen
Fahrzeug: S4 AAN Avant

Re: Motorständer

Beitragvon 44_TR » Mo 14. Nov 2022, 09:06

Hallo Sepp,
ich habe auch so ein ähnliches Modell. Leider passt der Motor erst dran wenn man die Schwungscheibe demontiert hat - ansonsten sind die Distanzhalter am Motorständer zu kurz.
Das Ding steht bei mir (ohne Motor) nur rum und der Motor (für den der Motorständer gekauft wurde) liegt auf der Werkbank.
Ein klassischer Fehlkauf.

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 3882
Registriert: 04.06.2010

Re: Motorständer

Beitragvon manfred5 » Mo 14. Nov 2022, 23:29

Den Motorständer hab ich auch und konnte mir mit Distance-Hülsen (Rohr und Gewindestange) helfen. Alles nicht perfekt aber es funktioniert.


Grüße Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 2301
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Motorständer

Beitragvon clash » Di 15. Nov 2022, 07:54

Morgen.

Danke für Eure Antworten.

Das hatte ich fast befürchtet, dass das nicht optimal passt. Die originale Befestigung (vw540) hat doch wesentlich längere Aufnahmen.

Ich glaube fürs erste werd ich den Motor auf einem Möbelroller festzurren, und dann mal beiseite stellen. Zuerst ist ja jetzt Karosserie dran.

Manni, konntest du den Motor dann mit schwungscheibe montieren?

Gruß
Benutzeravatar
clash
 
Beiträge: 135
Registriert: 02.08.2020
Wohnort: Nähe Garmisch-Partenkirchen
Fahrzeug: S4 AAN Avant

Re: Motorständer

Beitragvon manfred5 » Di 15. Nov 2022, 18:33

Clash,

ja, mit Schwung montiert. Ich finde vielleicht noch Fotos.... mal sehen.

Nach einigem Suchen sogar hier im Forum gefunden... Such mal "Meinen TDI hats zerlegt, Hauptlagerdeckelschrauben abgerisse" dort Seite 5

Netten Gruß Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 2301
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Motorständer

Beitragvon clash » Do 17. Nov 2022, 20:39

Servus,

Danke euch, für die Infos und Eure Hilfe.

Werde den Motor als erstes auf einer Palette oder Möbelroller zwischen parken und dann an der Karosserie weiter arbeiten. Wenn es dann irgendwann an den Motor geht, werd ichs so wie manni versuchen.

Gruß Sepp
Benutzeravatar
clash
 
Beiträge: 135
Registriert: 02.08.2020
Wohnort: Nähe Garmisch-Partenkirchen
Fahrzeug: S4 AAN Avant

Re: Motorständer

Beitragvon 44_TR » Do 17. Nov 2022, 20:53

Hallo Sepp,
Möbelroller ist sehr instabil, da der Motor sehr nach einer Seite hängt. Auch wenn man die Motoraufhängung abstützt.
Ich habe einen (Reserve-)Motor auf einem großen Rollbrett (90x45) das geht gerade so - aber die Räder sind weiter außen als bei den Baumarktrollern.
Den anderen Motor habe ich direkt mit dem Motorkran auf die Werkbank gelegt. So, dass ich von allen Seiten drankomme...
Ich hatte noch keine Zeit Fotos von den zu kurzen Hülsen an den Ärmchen des Motorständers zu machen.
Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 3882
Registriert: 04.06.2010

Re: Motorständer

Beitragvon clash » Sa 19. Nov 2022, 08:30

Hallo Stefan,

Danke Dir für die Vorwarnung! Das wäre eine böse Überraschung geworden... Dann werd ich mir anstelle des möbelrollers auch was stabileres basteln. :thumb:

Auf dem Foto in Mannis genannten Thread sieht man das ganz gut wie kurz die ärmchen im Gegensatz zum originalen VAG Motorhalter sind

Schönes Wochenende
Gruß Sepp
Benutzeravatar
clash
 
Beiträge: 135
Registriert: 02.08.2020
Wohnort: Nähe Garmisch-Partenkirchen
Fahrzeug: S4 AAN Avant


Zurück zu Werkzeuge / Werkstatt / OBD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste