audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

Audi Q7 2007

für Audi-Fahrzeuge (Neu-/Gebraucht -Wagen)

Re: Audi Q7 2007

Beitragvon ParadoX » Fr 15. Mär 2019, 09:38

Laufleistung wirkt für mich real. Grad beim Geländewagen sehen die Sitzwagen vom Leder am Fahrersitz IMMER abgenudelt aus!

Der Motor... Tja... Da scheiden sich die Geister.
Mal laufen die 300tkm top, mal ist aber auch schon nach 160tkm schluss. Kolbenschäden etc. Das Problem: Wenn beim 6-Zyl ein Injektor mal nicht sauber läuft, merkst du das nicht. Spritzt falsch ein, brennt ein Loch in den Kolben.
Saugrohrverstellung ist oft ein Problem bein den V6 TDI.
Kettenprobleme eher selten.
Panoramadächer sind halt gerne mal undicht oder, bei mangelnder Wartung, laufen die irgendwann schwer und verziehen sich / verkanten sich.
Luftfahrwerk hat meistenes, unabhängig der Laufleistung, eher altererkrankungen. Wird irgendwo undicht. Dann sackt er plötzlich ein wenig irgendwo ab nach gewisser Standzeit. Im Alltagsbetrieb kaum zu merken wenn er täglich läuft (ausser es ist STARK undicht). Als Folgeschaden läuft der Kompressor zuviel und gibt Feler raus wegen überhitzung und schaltet ab oder geht gleich ganz kaputt.
Automatik... Tja... Siehe Motor. Mal laufen die 300tkm ohne Probleme und ohne Wartung, mal auch nicht...

Sieh es so:
Wo viel dran ist, kann auch viel kaputt gehen. Da sollte man immer genug Cash in der Täsch haben um auch "mal eben" 1500€ rein zu stecken. Vor allem wenn man damit in die Werkstatt muss! Da ist ein Tausender gleich beim rein fahren in die Halle weg!
Dem muss man sich bewusst sein!
Audi 90 Typ89 NG '87
BMW 320i Touring E46 M54 '02
Volvo V50 1.6d '09
Hercules MF3 2-Gang '73
Tabbert Comtesse 490 '91
Benutzeravatar
ParadoX

paradox

 
Beiträge: 2572
Registriert: 08.05.2010
Wohnort: neben der Ems
Fahrzeug: Audi 90 Typ89

Re: Audi Q7 2007

Beitragvon [Dirk] » Fr 15. Mär 2019, 10:46

Ich würde die Kaufentscheidung jetzt nicht unbedingt davon abhängig machen, dass was kaputt gehen kann oder wie anfällig etwas ist. Das was kaputt geht, irgendwann mal, dürfte jedem klar sein.
Viel mehr würde ich mir die Frage stellen, ob ich einen Q7 unbedingt fahren will und dann mus einem auch klar sein, dass man im Falle einer Reparatur auch Geld in die Hand nehmen muss. Aber das ist bei jedem gebrauchten Fahrzeug so.
Und es ist ein Euro4 Diesel...deswegen auch mal überlegen, ob ich 14600 dafür ausgeben will.
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6480
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Re: Audi Q7 2007

Beitragvon noidem » Fr 15. Mär 2019, 12:41

Weiter runter wie 14500 € will er nicht. Ja Euro 4 ist die nächste sache, zurzeit hab ich mit Dieselfahrverboten kein Problem, aber wie sieht es in der Zukunft aus?
Wie gesagt ich habe die ganze Reparatur Historie hier auf papier liegen das ist alles glaubhaft und die KM sind zu 99,9 % echt. Jetzt funktioniert alles am Q7 ausser die keyless funktion bei 3 von 4 Türen.
Also fakt ist ich finde das Auto geil und hätte da bock drauf, Geld ist auch vorhanden. Und ich bin ehrlich wenn ich jetzt heute ein Auto unbedingt brauche würde weil meiner einen Motorschaden hat dann würde ich das Risiko eingehen und ihn kaufen, wie oft hat m,an die Chance einen Q7 mit so wenig KM und der Ausstattung zu bekommen zu einen bezahlbaren Preis? Aber mein Passat läuft gut und es eilt nicht.
Aber fakt ist das ich ein Zugfahrzeug brauche, ich habe einen Minibagger mit 1,5 Tonnen und entsprechenden Anhänger und dieser muss von zeit zu zeit bewegt werden, ein Auto unter 2,5 Tonnen Anhängelast scheidet somit völlig aus.
Meine Frau hat einen Hyundai Terracan der muss immer solche Arbeiten erledigen aber manchmal ist es so das ich am selben tag das Zugfahrzeug benötige wie meine Frau. (Sie hat 3 Pferde inkl. großen Pferdeanhänger).
Beim Terracan läuft alles ohne probleme, der macht sogut wie nie zicken und wenn mal was ist dann ist es günstig zu Reparieren, wir haben jetzt einmal das Automatikgetriebe gespült aber auch nur Vorsorglich selbst da släuft ohne Probleme obwohl er regelmäßig größere Lasten ziehen muss.
Oder weiter gucken nach einen neueren Q7 mit besserer Abgasnorm. Im Internet in anderen Foren lese ich viel das die Automatik ab 2008 besser sein soll, stimmt das?
Alltag: Passat 3C Variant Bj. 2009, 2,0 TDI CR mit 110PS. 1:200 2 Taktöl (Monzol 5C)
Hobby : Audi 100 T44 Quattro, 2,3E mit 136PS, Bj. 1988
Aufbau: Audi 200 T44 Turbo Quattro 1B mit 200PS
Benutzeravatar
noidem
 
Beiträge: 1019
Registriert: 01.06.2010

Re: Audi Q7 2007

Beitragvon Jan867 » Fr 15. Mär 2019, 15:04

Hallo,

was ist denn artgerecht? Ein Motor muß 20 Minuten Dauerfeuer aushalten, sonst taugt er nichts. Bei viel Kurzstrecke ist es dann eben erforderlich den Service anpassen, sonst entstehen Schäden, die man als Servicefehler buchen könnte.

Ich weiß auch nicht, warum neue Autos oft nichts mehr taugen sollen, wird das vielleicht durch die Youngtimerbrille gesehen :mrgreen: ? Ich mag einen Suff nicht, aber besser als ein Laster ist er schon, wenn man mit einen Reitstall oder Baugeschäft durch die Wallachei zotteln muß...

€4+5-Dieseln knipsen sie doch bald das Licht aus, da braucht man sich keine Illusionen mehr zu machen. Das wird der Grund für den niedrigen Preis sein. Vielleicht kann man damit noch eine Zeit durch die Tundra heizen, aber bei einem möglichen Wiederverkauf ist alles weg...
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8557
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Audi Q7 2007

Beitragvon noidem » Fr 15. Mär 2019, 15:14

Ja da hast du wohl recht, ich gucke einfach mal weiter und irgendwann finde ich was passendes was für meine bedürfnisse reicht.
Mein Passat bekommt auch nicht jeden tag Langstrecke aber 1x die Woche sind immer min 70 Km am Stück drin. Zusätzlich habe ich im Passat einen 230V Zuheizer im Kühlkreislauf verbaut (gleich zu Anfang schon). Damit heize ich ihn per zeitschaltuhr immer auf bevor es zur Arbeit geht. Ich denke das bringt auch schon etwas.
Alltag: Passat 3C Variant Bj. 2009, 2,0 TDI CR mit 110PS. 1:200 2 Taktöl (Monzol 5C)
Hobby : Audi 100 T44 Quattro, 2,3E mit 136PS, Bj. 1988
Aufbau: Audi 200 T44 Turbo Quattro 1B mit 200PS
Benutzeravatar
noidem
 
Beiträge: 1019
Registriert: 01.06.2010

Re: Audi Q7 2007

Beitragvon Kai » Fr 15. Mär 2019, 18:18

Hallo

Sehe das nur ich so, oder werden Q7 aus irgendwelchen gründen immer so teuer gehandelt?

Ich meine, der wagen ist 12 (!) Jahre alt und ist ein Diesel der jetzt schon in Stuttgart zb. nicht mehr rein darf.

Ich finde diese Summe total unrealistisch.

Meiner Meinung nach sind Diesel mit Euro 0 bis 4 was für Glücksritter die ein günstiges Fahrzeug zum aufbrauchen oder aufheben bis zum H Kennzeichen suchen und nicht in der nähe einer Umweltzone wohnen.

Das meine ich nicht negativ da ich ja selbst sowas suche, aber ICH persönlich würde sowas nur zu einem preis kaufen wo man wenig bis keinen Verlust machen kann im Fall der Fälle...

Gruß Kai
Das Maß der Dinge: 5 Zylinder und 4 Ringe!
Audi 90 2.3 20V Typ81 - 1986 - Tizianrot
Audi 90 2.0 Typ89 - 1987 - Tornadorot
Dacia Dokker 1.5dci - 2015
Simson S50
Zündapp M25 Bergsteiger
Benutzeravatar
Kai
 
Beiträge: 720
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: 32584 Löhne

Re: Audi Q7 2007

Beitragvon Jan867 » Fr 15. Mär 2019, 19:05

Meiner Meinung nach sind Diesel mit Euro 0 bis 4 was für Glücksritter

wenn, dann 0-5. Der €4-Diesel verfügt reell über einen geringen Schadstoffausstoß als der 5er.
Aber das Thema ist für die Benziner auch noch nicht durch. Mal sehen wie lange, und wie viele Kiddies noch auf die Barrikaden gehen. Wenn das lange und breit genug anhält/sich ausweitet, braucht es keine Politik, dann bringen die Konzerne plötzlich etwas auf den Markt, und alle Ölverbrenner in D sind Vergangenheit...
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8557
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Audi Q7 2007

Beitragvon [Dirk] » Fr 15. Mär 2019, 19:12

Bei den Euro 5 Dieseln hat man zumindest noch eine Aussicht auf die Möglichkeit einen SCR-Kat nachzurüsten. Die Hardware gibt es bereits.
Gruß
Dirk
[Administrator]

Audi 90 quattro Sport Exclusive Typ89Q [MJ 89]
Audi S4 Cabrio quattro GmbH Typ 8H B6 [MJ 04]
Audi A6 Allroad quattro Typ 4F C6 [MJ B]

Bild
Benutzeravatar
[Dirk]
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 6480
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: Lüneburg
Blog: Blog lesen (1)
Fahrzeug: Audi

Vorherige

Zurück zu Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron