audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

B1 Typ82

für Audi-Fahrzeuge (Neu-/Gebraucht -Wagen)

Re: B1 Typ82

Beitragvon Kai » So 11. Feb 2018, 09:12

Moin

Ja, das ist wohl richtig.

Bei dem GLS von mobile weiß man zumindest das der Bis letztes Jahr gelaufen ist und die h Abnahme auch schon gemacht ist. Der ist wohl mit 2-3 reparaturblechen wieder fit.
Und sowas kostet einen schrauber mit Schweißgerät quasi nix.

Bei dem anderen sind die 3000€ natürlich leider völlig utopisch, auch wenn die Preise für diese Autos angezogen haben, wie für alle alten Audis (was ich als typ81 Besitzer gut finde).

Aber als schrauber mit Erfahrung weiß man auch das so ein Auto was 20 Jahre nur gestanden hat quasi eine vollrestaurierung ist.
Da ist ziemlich sicher jedes Gummiteil fertig, Roststellen finden sich bei genauer Inspektion bestimmt auch noch ein paar und ob der Motor wirklich gut ist weiß man auch erst nach ein paar hundert km...
Das weiß jeder der sich für diese Autos interessiert und so bleibt es dabei das der Preis für das Auto irgendwo um 1000€ liegt... auch wenn Hassan das anders sieht.

Zu dem 55 PS Motor kann ich nix sagen, aber die 75/85 PS Varianten (YP/YN) sind wirklich gute Motoren. Ich hatte den YN im typ81 und der läuft wirklich gut. Richtig drehfreudig und nicht so zugeschnürt wie die späteren DT Motoren.
Der lief über Tacho 180 und fast bis in den Begrenzer auf gerader Strecke.
Im 50-100kg leichteren B1 müssen die nochmal mehr Spaß machen.

Gruß kai
Das Maß der Dinge: 5 Zylinder und 4 Ringe!
Audi 90 2.3 20V Typ81 - 1986 - Tizianrot
Audi 90 2.0 Typ89 - 1987 - Tornadorot
Audi A4 1.9TDI B5 - 1996 - Amazonasgrün
Audi A6 Avant 1.9TDI 4B - 2004 - Ebonyschwarz
Simson S50
Zündapp M25 Bergsteiger
Benutzeravatar
Kai
 
Beiträge: 767
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: 32584 Löhne

Re: B1 Typ82

Beitragvon Mad Dog » So 11. Feb 2018, 10:01

Hi!

Kai hat geschrieben:...Aber als schrauber mit Erfahrung weiß man auch das so ein Auto was 20 Jahre nur gestanden hat quasi eine vollrestaurierung ist...

Besonders, wenn der Karren draußen gestanden hat!
In einer trockenen Garage ist das nicht ganz so schlimm, aber wenn der so lange auf nem Hof oder Kiesplatz gestanden hat, ist nicht nur die Karosserie an- bzw. durchgefault, sondern auch ein Korrosionsschaden im Motor (Laufbahnen) vorprogrammiert.

Kai hat geschrieben:...aber die 75/85 PS Varianten (YP/YN) sind wirklich gute Motoren...

Ja, stimmt! Der 85-PS-1.6er mit Registervergaser hieß im 80er YN - YV hieß er im 100er. :thumb:

Die früheren 1.5er (kürzerer Hub) mit Registervergaser und 85 PS hießen ZC und FD - allerdings hab ich keine Ahnung, welcher der beiden MKBs jetzt im Typ80 verbaut war. Im Passat-B1 war's der ZC...

Gruß

Christian
D2 AQH 6-Gang, Ebonyschwarz
89Q Limo 7A, div. Optimierungen, Panthero
B9 Avant Sport quattro DCPE, Brillantschwarz
Typ85 Coupé KV, Perlmuttweiß
C6-Z06 LS7, HPE650 Upgrade, Machine Silver
Volvo V50 D5204T5, Black Sapphire
GSX-R1000

Downsizing sucks!!!!
Benutzeravatar
Mad Dog

maddog

sponsor
 
Beiträge: 2778
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: 31xxx

Re: B1 Typ82

Beitragvon Rüdi » Sa 17. Feb 2018, 15:36

3000 Euro wären realistisch mit neuem Tüv, H-Zulassung und Zustandsnote 2
Rüdi
 
Beiträge: 107
Registriert: 03.05.2015

Re: B1 Typ82

Beitragvon LY9A » Mi 21. Feb 2018, 12:06

Stephan, lass die Finger davon!
Hat sich ja durch die recht ambitionierte Preisvorstellung und verhandlungs Ungeschick des VK erledigt.
Andreas hat geschrieben:Moin,

an der Kaufberatung kann ich mich etwas beteiligen. Die Preisentwicklung ist tatsächlich enorm. Wobei 3000 für einen 1,3er schon recht heftig wäre.

3000€ wäre für den heftig, aber leider beim Typ 82 nicht gänzlich ausgeschlossen.
Aber wer will, der bekommt nicht immer (habs grad am Sonntag durch, mehr bald in meinem Blog ;) ) was er verlangt!
Andreas hat geschrieben: sitzt die Aufnahme der (seitenversatzfreien :mrgreen: ) Hinterachse. Man braucht sich also nicht unters Auto zu legen, um die K.O.-Baustelle zu prüfen.

Der Typ 82 hat auch einen Panhardstab, Seitenversatz inclusive.
Und die HA Aufnahmen immer auch von unten begutachten, nicht immer fault das bis unter die Rücksitzbank durch!
Wenn es aber schon so weit wäre, sind die wenigstens richtig Fratze…

Wichtig beim Typ 82 (auch schon 1990) die Kotflügelaufnahmen, Lampenträger und Stehbleche an den vorderen Längsträgern zu begutachten!
Andreas hat geschrieben: ist, daß man wegen der noch nicht gehärteten Ventilsitze "Bleiersatz" fahren muß! Sollte das beim Vorbesitzer nicht gemacht worden sein, sind eingeschlagene Ventilsitze zu befürchten.

Na nicht ganz, der EA 827 werkelt da drin und der wurde für den US Markt (Audi Fox) "bleifrei" gemacht.
Bei dem kleinen Polo 1300er sieht die Sache anders aus, den gab es aber erst im Typ 81.
Typ 81 (80) 4000 SC, mit Spochtlenkrad, Spochtsitzen und mehr Licht :!:
A4 8E - modernes Teufelszeug
und noch mehr Teufelszeug:
Transit Connect 1,6 DIESEL :hmm:
Benutzeravatar
LY9A

ly9a

sponsor

 
Beiträge: 3310
Registriert: 20.04.2010
Wohnort: in der Garage
Blog: Blog lesen (32)
Fahrzeug: Audi 4000 SC 55kW/ Audi A4 8E

Vorherige

Zurück zu Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste