audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[A4 B5] Welches Getriebeöl für A4 B5

Kupplung / Getriebe / Wellen / Differenzial

[A4 B5] Welches Getriebeöl für A4 B5

Beitragvon CoupeS2 » Fr 24. Jan 2020, 19:36

Servus,

ich möchte in nächster Zeit bei unseren Audis das Getriebeöl wechseln.

Wir haben folgende Fahrzeuge:

1.6 Avant Bj 2001
1.6 Limo Bj 1999
1.8T Limo Bj 1998
S4 Limo Bj 1998

Alle mit Schaltgetriebe

Habe online schon bei Hersteller-Ölwegweisern nachgesehen, es wird 75W90 empfohlen.

In zahlreichen Foren wird jedoch von 75W90 abgeraten, es soll SAE75 bzw. 75W80 gefahren werden.

Was gehört denn nun wirklich rein und was ist original drin??

die Getriebe unserer Fahrzeuge verhalten sich unauffällig, lediglich bei der 1.6er Limo gehen jetzt in der
kalten Zeit die kleinen Gänge schwer rein.

MfG
Max
CoupeS2
 
Beiträge: 93
Registriert: 09.06.2010

Re: Welches Getriebeöl für A4 B5

Beitragvon 44_TR » Fr 24. Jan 2020, 19:58

Hallo Max,
ich hatte vor Jahren mein Getriebe (016er im Audi 100) nach über 400.000km (schlechte Schaltbarkeit bei Kälte) auf damals Castrol TAX-X umgestellt.
Mittlerweile heißt das Produkt Castrol Syntrans Transaxle 75W90.

Die Schaltbarkeit verbessert sich enorm - Getriebe ist bei 550.000km immer noch drin...
Im original Getriebe des A6 C4 (der hat ja das 012er Getriebe wie der B5) ist es auch schon ein paar Jahre drin - bis jetzt hat das Getriebe fast 600.000km gehalten - Schaltbarkeit noch gut.

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 3124
Registriert: 04.06.2010

Re: Welches Getriebeöl für A4 B5

Beitragvon ACQ92 » So 26. Jan 2020, 17:38

75W-90 ist das millionenfach bewährte Standard-Getriebeöl und Castrol TAF-X bzw. Syntrans ist da so mit das Beste, wo gibt. Fahr ich auch in allen unseren Autos. Und habe es mir zur guten Angewohnheit gemacht, selbiges alle 100 - 120tkm zu wechseln. Daß sich die Schaltbarkeit enorm verbessern soll, hab ich noch nicht gemerkt, etwas vielleicht, mag sein. Aber es hilft, Verschleiß zu reduzieren. Nur der Verschleiß, der da ist, wird auch durch neues Öl nicht mehr heile.

Bei der schweren Schaltbarkeit des ersten Ganges hilft halt nur noch mit Gefühl schalten und vielleicht folgender Trick: Kupplung treten, zweiten Gang schalten, Kupplung getreten lassen, in ersten Gang schalten! Ich fahr einen Mercedes mit Schaltgetriebe und sowas Hakeliges ab Werk hat die Welt noch nicht erlebt (da weiß man, warum die Sternenkreuzer alle auf Automatik schwören!) und da lernt man solche Dinge... :mrgreen:


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
"Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!" Rainer Günzler über den Scirocco GT (1975)
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1327
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Welches Getriebeöl für A4 B5

Beitragvon 44_TR » So 26. Jan 2020, 18:09

Hallo Torsten,
Ich hatte mir damals den Bären aufbinden lassen, dass man das Öl nicht wechseln soll, weil es (das Getriebe) dann undicht würde - durch höheren Säureanteil im neuen Öl und alte Dichtungen.
-> Natürlich totaler QUATSCH.

Also war das Öl über 400.000km alt als es abgelassen wurde. Für eine gute Schaltbarkeit benötigt man aber auch eine gewisse “Nachrollzeit“ der Getrieberäder.
Das alte Öl war so fertig, dass sich die Schaltbarkeit durch den Ölwechsel tatsächlich deutlich verbessert hat.
Was kaputt ist ist natürlich kaputt - aber hier war es eher die geringere Reibung, dadurch längere Nachrollzeit und dadurch bessere Schaltbarkeit.

Das Castrol ist ein gutes Öl, aber kein Wundermittel. ;)

Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 3124
Registriert: 04.06.2010

Re: Welches Getriebeöl für A4 B5

Beitragvon ACQ92 » Mo 27. Jan 2020, 08:38

Ja gut, 400tkm altes Öl... keine Frage, daß man das merkt :roll: :lol:


Gruß Torsten
'92er Audi Coupe Quattro AAH
"Ein Coupé... Und was bedeutet "Coupé"? Eigentlich nichts anderes, als eine verteuerte Limousine mit verringerten Platzangebot!" Rainer Günzler über den Scirocco GT (1975)
ACQ92

sponsor

 
Beiträge: 1327
Registriert: 20.05.2010
Wohnort: Gelnhausen / MKK
Fahrzeug: Audi Coupe Quattro

Re: Welches Getriebeöl für A4 B5

Beitragvon quattro-sa » Mo 27. Jan 2020, 10:57

Castrol Syntrans Transaxle 75W-90 bzw. Öle mit Spezifikation VW 501.50.
MfG Marcus

Bild

Audi 100 C4 2.6 ABC frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 92
Audi A4 B5 1.9 1Z frontgetrieben, Schaltgetriebe MJ 96
quattro-sa
** Moderator **

sponsor
 
Beiträge: 4448
Registriert: 10.05.2010
Wohnort: Südraum Leipzig
Fahrzeug: Audi 100 C4 2.6 Fronti/Schaltg


Zurück zu Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast