audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[Typ89] Verbrauchssignal für BC; wie sieht das Signal aus?

[Typ89] Verbrauchssignal für BC; wie sieht das Signal aus?

Beitragvon torsen123 » Di 21. Jan 2014, 12:15

Hallo zusammen,

mich würde interessieren, wie das Motorsteuergerät das Verbrauchssignal für den BC ausgibt..
Was ich bisher gefunden habe ist, dass es ein Rechtecksignal ist. Nur wie wird das Signal bei steigendem Verbrauch verändert?
Höhere Frequenz, also mehr signale/sec oder nur veränderte ein-aus-Zeiten, quasi wie ein pwm-Signal?
Welchen Pegel hat das Signal?

Interessiert mich zwecks programmierbaren Steuergerät ;)

Gruß Armin
suche 5-Zyl TDI Motorteile (so ziemlich alles)
suche typ85 Karosse, am besten verunfallt, Rost etc (brauch nur paar Blechteile der Bodengruppe)!
torsen123
 
Beiträge: 228
Registriert: 03.07.2010
Wohnort: 93333 Neustadt
Fahrzeug: B4 quattro 2,5TDI (R5) 6-gang

Re: Verbrauchssignal für BC; wie sieht das Signal aus?

Beitragvon Dirk » Di 21. Jan 2014, 12:53

das hängt vom Motor-STG* ab.

ausgegeben wird immer der Momentanverbrauch pro Zeiteinheit (z.B. sek.)
es ist Aufgabe des BC das Signal über eine Distanzeinheit (z.B. 30m) zu integrieren und daraus den Momentanverbrauch pro 100km errechnen/anzuzeigen.

*manche Motor-STG (eher ältere) geben einen PW-modulierten Sägezahn
(Länge und somit Höhe des Sägezahn nehmen mit zunehmendem Momentanverbauch zu)
neuere Motor-STG (auch TDI) geben ein PW-moduliertes Rechteck aus.

genormt sind diese Signale nicht:
das KI / der BC "weiß" durch DIP-Schalter-Einstellungen oder durch VAG-Com programmierung welcher Motor angeschlossen ist,
und rechnet dementsprechend die Anzeige richtig.

also hier wäre am besten Messen mit Oszi angesagt,
in einem Fzg. in dem man sich gleichzeitig die Momentanverbrauchsanzeige anzeigen lassen kann,
und somit eine kleine Tabelle anfertigen kann:
gemessene Pulsweite <--> Momentanverbrauch* <--> aktuelle Geschwindigkeit*
*(ggf. durch VAG-Com,sofern möglich)
dann noch die Geschwindigkeit aus dem abgelesenen Momentanverbrauch (pro 100km) herausrechnen um wieder auf Momentanverbrauch pro Zeiteinheit (z.B. sek.) zu kommen ...
Audi A6 C5 Limo V6 2.4 30V (ALF) Euro3 [MJ.98]
Audi A4 B5 Avant 1.8 20V (ADR) Euro3 [MJ.98]
Audi A2 1.4 16V (AUA) Euro4 [MJ.01]
Golf IV Variant 1.9 TDI PD (AXR) Euro4 [MJ.06]

Bild
Benutzeravatar
Dirk
ADMINISTRATOR

 
Beiträge: 4261
Registriert: 19.04.2010
Wohnort: Lkr. Nienburg/Weser
Blog: Blog lesen (1)

Re: Verbrauchssignal für BC; wie sieht das Signal aus?

Beitragvon torsen123 » Di 21. Jan 2014, 14:40

in meinem Fall geh ich jetzt mal nur vom Typ 89 aus.
Welche codierung ist da für welches Signal?
suche 5-Zyl TDI Motorteile (so ziemlich alles)
suche typ85 Karosse, am besten verunfallt, Rost etc (brauch nur paar Blechteile der Bodengruppe)!
torsen123
 
Beiträge: 228
Registriert: 03.07.2010
Wohnort: 93333 Neustadt
Fahrzeug: B4 quattro 2,5TDI (R5) 6-gang

Re: Verbrauchssignal für BC; wie sieht das Signal aus?

Beitragvon torsen123 » Fr 17. Jun 2016, 17:25

Heute habe ich mal das Verbrauchssignal vom 7A gemessen!

Im Leerlauf (Verbrauchssignal Rot, Signal für ein Einspritzventil als Referenz Blau):

Bild


Im Leerlauf höher aufgelöst:

Bild


Bei 4000 1/min:

Bild


Bei 4000 1/min höher aufgelöst:

Bild


Während des Hochdrehens des Motors:

Bild


Die Bilder zeigen deutlich, dass zum Beginn jeder Einspritzung auch ein Verbrauchssignal (ca.12V-14V) an den BC geht. Bei größeren Einspritzmengen wird auch das Signal für den BC länger. Also wie ein PWM-Signal mit unterschiedlicher Frequenz.
Da ich bei jeder Drehzahl jeden Verbrauchswert erreichen kann, kann ich folglich den BC auch mit einer festen Frequenz (ca. 50 bis 250 Hz) und nur unterschiedlichen Pulsweiten ansteuern. In meinem Fall für die Verbrauchsanzeige in Verbindung mit der Megasquirt.

Was mir beim aufnehmen der Messungen noch aufgefallen ist:
- Offensichtlich sind keine Freilaufdioden im Stgr. für die ESV verbaut. (Damit diese schneller schließen?)
- Bei Schubabschaltung werden die ESV trotzdem kurz angetaktet (vermutlich reicht das nicht zum öffnen der ESV), ein Verbrauchssignal wird aber nichtmehr rausgeschickt
suche 5-Zyl TDI Motorteile (so ziemlich alles)
suche typ85 Karosse, am besten verunfallt, Rost etc (brauch nur paar Blechteile der Bodengruppe)!
torsen123
 
Beiträge: 228
Registriert: 03.07.2010
Wohnort: 93333 Neustadt
Fahrzeug: B4 quattro 2,5TDI (R5) 6-gang

Re: Verbrauchssignal für BC; wie sieht das Signal aus?

Beitragvon andi_v6 » Fr 17. Jun 2016, 18:00

Servus torsen123,

sehr interessant!

- Offensichtlich sind keine Freilaufdioden im Stgr. für die ESV verbaut. (Damit diese schneller schließen?)

Ist beim S2 ABY genauso, bei Schubabschaltung werden allerdings die ESV dort nicht mehr angesteuert.

Schönen Gruß!
Andi
Audi Avant S2 Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.
Benutzeravatar
andi_v6
 
Beiträge: 952
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Landkreis Bad Tölz
Fahrzeug: Audi Avant S2

Re: Verbrauchssignal für BC; wie sieht das Signal aus?

Beitragvon torsen123 » Mo 8. Aug 2016, 21:43

so, Verbrauchsanzeige funktioniert mit der MS!! :D

Ich mess prinzipiell die Einspritzlänge, rechne um auf Verbrauch pro Zeiteinheit (ml/min) und geb dem BC ein PWM-Signal mit 100 Hz und einer Pulsweite von ca. (ml/min)/15.
Also bei einem Verbrauch von 150 ml/min ist die Pulsweite bei 10%

Eine andere PWM-Frequenz habe ich nicht getestet, sollte aber genauso funktionieren. Ob der liniare Zusammenhang von Verbrauch pro Zeit und meiner ausgegebenen Pulsweite so richtig ist, bin ich mir noch nicht sicher. Ungefähr passts aber ;)
suche 5-Zyl TDI Motorteile (so ziemlich alles)
suche typ85 Karosse, am besten verunfallt, Rost etc (brauch nur paar Blechteile der Bodengruppe)!
torsen123
 
Beiträge: 228
Registriert: 03.07.2010
Wohnort: 93333 Neustadt
Fahrzeug: B4 quattro 2,5TDI (R5) 6-gang


Zurück zu Elektrik / Elektronik / Licht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron