audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[A6 C4] Beige Lederausstattung S6 C4 aufarbeiten

Ausstattung / Sitze / Leder / Pappen / Himmel / Holz / Carbon / usw...

Re: Beige Lederausstattung S6 C4 aufarbeiten

Beitragvon Henning928 » Mi 24. Feb 2016, 20:14

Hallo Jungs,

vielen Dank.

Morgen bekomme ich Bilder und werde dann entscheiden .

Beste Große

Henning
Henning928
 
Beiträge: 233
Registriert: 06.09.2012
Wohnort: Schleswig-Holstein
Fahrzeug: Audi S8 D2 + Audi Cabrio

Re: Beige Lederausstattung S6 C4 aufarbeiten

Beitragvon Jan867 » Do 25. Feb 2016, 13:29

manfred5 hat geschrieben:Mit der Faltenstange meinst Du den ca. 4 mm starken Draht, an dem die Naht befestigt ist - richtig?
ja, ich habe das jetzt einfach mal so genannt. Bei den Sportsitzen befindet sich in jeder Vertiefung diese Stange, wo über Drahtklammern der Bezug in Form gehalten wird.




Ob Velourteppich das richtige ist.....

dann verwende etwas Anderes, war erstmal nur als Beispiel gedacht. Velourteppich läßt sich am Sitz sehr gut verarbeiten. Er ist nicht zu schwammig, sehr formstabil, nicht scharfkantig und läßt sich gut kleben. Bei Sitzen ohne Lendenwirbelstütze habe ich damit die Wölbung verstärkt und an benötigte Position gebracht. Natürlich sollte man keinen mit Schaumstoffrücken verwenden, und vielleicht hat man noch Reste auf dem Dachboden liegen...




schau mal hier - leider geht es nur um die Wangen
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Hier auch eine ganz interessante Seite....
Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

die Franzosenseite hilft da leider nicht weiter, weil die Audisportsitze in der Seitenwange einen hohen Metallbügel enthalten. Das spaltet den Schaum auf, sobald der halbrunde Plastikschutz direkt über dem Bügel zerbrochen ist. Der nächste Schwachpunkt sind die Halteleisten für die Faltenstangen. Sie reissen aus dem Schaum heraus, und bieten damit in den Falten zu wenig Halt für die Form. Das Ergebnis sind labberige Formen. Wenn man da kein neues Sitzkissen einsetzen möchte, ist Erfindungsreichtum gefragt.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8519
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Beige Lederausstattung S6 C4 aufarbeiten

Beitragvon 5-ender » Do 25. Feb 2016, 15:53

Bei der Montage, der Sitzüberzüge, verwende ich keine Metallklammern
mehr, sondern Kabelbinder. Damit geht es viel einfacher. Die Dinger
taugen zu mehr, als nur Kabel zusammen zu halten/fixieren oder für's
Liebesspiel... :undwech:

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2512
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Beige Lederausstattung S6 C4 aufarbeiten

Beitragvon manfred5 » Do 25. Feb 2016, 20:40

@Jan:
Stimmt - die Franzosenseite sollte ja auch nicht für eine Reparatur der Seitenwange bei unseren Audis sein sondern nur zeigen, welchen Schaumstoff man nehmen kann.
Speziell die Seitenwange gibt es für relativ kleines Geld bei Audi selbst als Ersatzteil.
Ich mach mich mal im Fachhandel schlau welche Schaumstoffe es gibt und welche man als Rückenpolster nehmen kann - schließlich sind einige Sitze aufzubereiten.

@Chris: Kabelbinder anstatt die blöden verletzungsintensiven Krampen zu verwenden ist die Idee schlechthin. Danke.

Netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1726
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Beige Lederausstattung S6 C4 aufarbeiten

Beitragvon Jan867 » Fr 26. Feb 2016, 13:10

Speziell die Seitenwange gibt es für relativ kleines Geld bei Audi selbst als Ersatzteil.

ehrlich? Für den Typ 81, 85 und 89 ist (war) nur das ganze Sitzkissen verfügbar, aufgrund der sehr großen Ähnlichkeit zu Deinem C4-Sitz hätte ich das jetzt so auch gedacht.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8519
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Beige Lederausstattung S6 C4 aufarbeiten

Beitragvon manfred5 » Mo 10. Dez 2018, 01:02

Es ist zwar lange her, aber das Thema Sportledersitze eines C4 aufzubereiten, aufzuarbeiten oder instandzusetzen hat mich lange nicht losgelassen.

Gebrauchte Sitze, die man so im Markt findet, sind es manchmal nicht wert an den Sperrmüll gestellt zu werden - weitere Kommentare zu Preisvorstellungen von manchen Leuten, die schließlich mit ihrem Allerwertesten die Sitze demoliert und plattgesessen haben, erspare ich Euch jetzt.

Ein Bild dieses S4-Sitzes habe ich irgendwann mal im Netz gefunden und fand die Aufmachung ausgesprochen ansprechend, wenn auch die Sitzflächen hier nicht abgesteppt wurden.

Sportsitz C4 Sitzfläche Vorlage.jpg

Eine Phase des Informationssammelns und Abwägens ob nun Alcantara sinnvoll und haltbar ist oder nicht, nahm einige Zeit in Anspruch. In der Zwischenzeit weiß ich, daß es erhebliche Unterschiede bei diesem Material gibt. Nach langem Suchen und Vergleichen diverser Mustersendungen hatte ich mich auf einen bestimmten Hersteller und eine sehr hochwertige Qualität eingeschossen. Abgerundet wurde meine Entscheidung mit Langzeiterfahrungsaussagen von Kunden, die dieses Material bereits verbaut hatten.

Mein alter durchgesessener Beifahrersitz

Sportsitz C4 vorher.jpg

Hier mal die ersten Fotos meines C4 Fahrersitzes der noch nicht fertiggestellt wurde. Man beachte die hier abgesteppte Sitzfläche, der den Einbau einer Sitzheizung erschwert bis unmöglich macht.

Sportsitz C4 Sitzfläche.jpg

Die widerspenstigen Bezüge (Sauarbeit) sind genäht und das erste Mal aufgezogen. Obwohl die Grundpolsterung schon überarbeitet wurde und teilweise instandgesetzt werden mußte, wird nach der Anprobe hier und da nochmal nachgepolstert werden müssen.

Sportsitz C4 Sitzfläche 3.jpg

In der Mitte hinten sieht man noch eine Kreidemarkierung von der Schnittmusterübernahme des Originalbezuges auf das neue Leder. Das übrigens nícht in der bekannten damaligen Audi-Qualität (sondern besser) gewählt wurde.

Langsam ernährt sich das Eichhörnchen aber die vorderen Sitze müssen ja erst im Frühjahr ferig sein.

Ach ja, auf eine Sitzheizung habe ich bewußt verzichtet weil ich davon ausgehe, daß das Alcantara Material weder im Sommer zu heiß noch im Winter zu kalt sein wird. Das ist natürlich relativ aber schwarzes Leder ohne Sitzheizung ist im Winter eine Zumutung (Weich-Ei und Warmduscher-Aussage) und im Sommer oft nur mit Vorsicht zu genießen.

Noch ein Tipp für evtl. Nachahmer: Die Polster sind kaum oder nur zu hohen Preisen zu bekommen. Manchmal bietet Audi Tradition Restposten der Seitenwangen an. Es ist aber in jedem Fall sinnvoll, das Schaumgummi von wenig verschlissenen Stoffsitzen als Notersatzmaterial vorrätig zu haben. So sind beispielsweise einige Schaumstoffstreifen einer gut erhaltenen Rücksitzbank eines Audi 100 in diese Reparatur eingeflossen. Nicht vorstellbar aber machbar, das "in Form bringen" kann man gut mit einer handelsüblichen Küchenreibe durchführen.

Netten Gruß
Manni
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1726
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Beige Lederausstattung S6 C4 aufarbeiten

Beitragvon Henning928 » Mo 10. Dez 2018, 08:57

Moin Manni,

ein toller Bericht und tolle Arbeit !!!

Gefällt mir sehr gut .

Mir gefällt Alcantara auch sehr gut, die Noppen soll man mit einem Einwegrasierer gut weg bekommen ( Test steht noch aus )

Gruß Henning
Henning928
 
Beiträge: 233
Registriert: 06.09.2012
Wohnort: Schleswig-Holstein
Fahrzeug: Audi S8 D2 + Audi Cabrio

Re: Beige Lederausstattung S6 C4 aufarbeiten

Beitragvon manfred5 » Mo 10. Dez 2018, 21:22

@henning928:

Henning, vielen Dank. Es freut mich, wenn der Bericht gefällt und der eine oder andere Tipp / Gedankenanstoss für unsere Mitglieder dabei ist.
Nach meinem Kenntnisstand soll das von mir eingesetzte Alcantara angeblich nicht fusseln, na ja :roll: - aber ich werde berichten.

Netten Gruß
Manni

ps: ich habe mal für das nächste Sitzpaar eine Seitenwange vom Typ 44 bestellt um zu sehen, ob diese mit geringen Anpassungen für unsere C4-Sitze genutzt werden können.
Seitenwangen Sitze Typ 44 und C4 Vergleich.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1726
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

Re: Beige Lederausstattung S6 C4 aufarbeiten

Beitragvon Jan867 » Di 11. Dez 2018, 15:54

Hi Manni,

ganz toll, supergut. Wir könnten noch ein wenig mehr mitfiebern, wenn Du eine richtige Repanleitung erstellen könntest. Hast Du das selbst genäht? Auf so einen Bericht wäre ich schon sehr scharf. Welcher Faden? Welche Nadel?...
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8519
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Beige Lederausstattung S6 C4 aufarbeiten

Beitragvon manfred5 » Di 11. Dez 2018, 18:13

Vielen Dank für die Blumen,

ich habe mir vorgenommen, einen satten Bericht zu erstellen. (dauert aber noch was). Dann auch mit Angabe welche Paff Nähmaschine, Material, Schaumstoff, Tricks und Tipps, etc.
Vorweg, damit kein falscher Eindruck entsteht, ich habe diese Sitze nicht selbst genäht was ich eigentlich vor hatte aber ich werde die nächsten Sitze allein angehen. Schnittmuster haben wir ja jetzt.
Ein Thema möchte ich gerne noch klären und bitte um Hilfe / Erfahrungsaustausch - vielleicht hat jemand Kenntnisse von der Formteilherstellung mit PUR-Schaum. Nicht den Baumarktschaum, sondern Weichschaum. Ich könnte mir vorstellen, daß man - entsprechende Form vorausgesetzt, mit PUR-Schaum die Wangen, Seitenteile und vor allem die Sitzflächen herstellen kann. Was nützt eine toller Bezug wenn die Basis nicht stimmt.

Netten Gruß
Manni
5-Zylinder -> the big five: AEL, AAT, NG, AAN
Benutzeravatar
manfred5

sponsor
 
Beiträge: 1726
Registriert: 06.09.2010
Wohnort: Colonia
Fahrzeug: 5 Zylinder

VorherigeNächste

Zurück zu Innen / Interieur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste