audidrivers

Die Community für alle Audi-Fans - mit Forum, Wissensdatenbank, Blog, uvm...

[Typ89 NG] Bissige Bremse am 90ger

Bremssysteme Serie / Auf- und Umrüstung / ABS, ASR,EDS,EBV / usw...

Moderator: quattro-sa

Re: Bissige Bremse am 90ger

Beitragvon Jan867 » Mi 2. Jan 2019, 13:44

Hallo,

zum Thema bissige Bremse:
möchte man sich den ganzen Umbau ersparen, kann man auch auf andere Beläge zurückgreifen. Habe gerade wieder neu einen Satz EBC Greenstuff montiert. Eigentlich wollte ich das Zeug nicht mehr verwenden, weil bei hohen Geschwindigkeiten mit starkem Bremsen Fading auftritt, aber die Leutz von EBC haben mir versichert, daß aktuelles Material in überarbeiteter Ausführung vorliegen soll, im Vergleich zu meinen 10 Jahre alten Dingern.

Und da ich die bessere Bremswirkung im alltäglichen Teillastbereich und die geringere Bremsstaubentwicklung sehr gut fand, habe ich Greenstuff dann nun doch noch mal wieder verwendet. Neue Scheiben (EBC) und Beläge. Zumindest kann ich schon mal berichten, daß der Grip noch besser geworden ist. Der Wagen bremst jetzt fast so wie ein Golf 4. Da darf man nur noch auf das Pedal tippen, sonst klebt man schon an der Scheibe.

Nach der Einfahrzeit werde ich mal fett aus 200 herunterbremsen und danach wieder berichten.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8516
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Bissige Bremse am 90ger

Beitragvon 44_TR » Mi 2. Jan 2019, 13:53

Jan867 hat geschrieben:Hallo,

(...) Da darf man nur noch auf das Pedal tippen, sonst klebt man schon an der Scheibe.

Nach der Einfahrzeit werde ich mal fett aus 200 herunterbremsen und danach wieder berichten.


Aber bitte vorher in den Rückspiegel schauen, sonst machst Du noch einen Instandsetzungs-Thread auf...

Ich finde die Wirkung der G60 mit ATE Bestückung (Scheiben und Beläge) ok, aber nichts besonderes...


Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2797
Registriert: 04.06.2010

Re: Bissige Bremse am 90ger

Beitragvon Stefan Wiedemann » Do 3. Jan 2019, 06:27

Moin Moin,

in der Tat,die Paarung machts. Ich hatte mal Zimmermann-Scheiben mit Jurid-Belägen als Paarung im 90er 20V. Ging nicht besonders... Die gleichen Scheiben mit Brembo-Belägen und vergleichsweise wurde ein Anker geworfen...

Das ist aber nun schon über 10 Jahre her... Wies heutzutage aussieht keine Ahnung.

Gruß Stefan
... Bodenfreiheit ist Platzverschwendung ...
Benutzeravatar
Stefan Wiedemann
 
Beiträge: 529
Registriert: 15.06.2011
Wohnort: Hasenthal,Thüringer Wald
Fahrzeug: 90 quattro

Re: Bissige Bremse am 90ger

Beitragvon Jan867 » Do 3. Jan 2019, 13:42

44_TR hat geschrieben:
Jan867 hat geschrieben:Hallo,

(...) Da darf man nur noch auf das Pedal tippen, sonst klebt man schon an der Scheibe.

Nach der Einfahrzeit werde ich mal fett aus 200 herunterbremsen und danach wieder berichten.


Aber bitte vorher in den Rückspiegel schauen, sonst machst Du noch einen Instandsetzungs-Thread auf...

Ich finde die Wirkung der G60 mit ATE Bestückung (Scheiben und Beläge) ok, aber nichts besonderes...


Gruß Stefan

latürnich. Grundloses Bremsen mit Unfallfolgen wird geahndet für den Bremser.
Übrigens reagiert die Bremse beim Golf IV komisch. Ob man nun leicht oder voll drauftritt, es ändert sich fast nichts an der Bremswirkung. Im Coupe dagegen wird es recht heftig, wenn man durchtritt.




Stefan Wiedemann hat geschrieben:Moin Moin,

in der Tat,die Paarung machts. Ich hatte mal Zimmermann-Scheiben mit Jurid-Belägen als Paarung im 90er 20V. Ging nicht besonders... Die gleichen Scheiben mit Brembo-Belägen und vergleichsweise wurde ein Anker geworfen...

Das ist aber nun schon über 10 Jahre her... Wies heutzutage aussieht keine Ahnung.

Gruß Stefan

das kann ich bestätigen. Harte Beläge benötigen hochgekohlte Scheiben, wenn die Kombination nicht stimmig ist, dann wird das Bremsen gefährlich. Auch wenn eine Liste im Netz existiert, welche Beläge mit welchen Scheiben kombiniert werden können, so würde ich immer Scheiben und Beläge nur eines Herstellers verwenden, auch wenn sie das eine oder andere gar nicht selbst herstellen.

Allein schon für eine mögliche Reklamation können die sonst immer eine Ausrede ansetzen.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8516
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Bissige Bremse am 90ger

Beitragvon kai 1 » Fr 4. Jan 2019, 01:09

hallo

also das pedal im golf 4 ist mir persönlich viel zu leichtgängig und dadurch schlecht dosierbar

da ist ne trabbitrommelbremse trotz des sehr harten pedal deutlich besser dosierbar

Mfg Kai
Sound-Cars-Team

Bose ist kein Hifi

Facebookfreie zone

Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich oder logge Dich ein.

Audi A6 4B Avant
Golf 1 ( noch riesenbaustelle )
kai 1
 
Beiträge: 1786
Registriert: 06.06.2010
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: A6 4B Avant

Re: Bissige Bremse am 90ger

Beitragvon Jan867 » Fr 4. Jan 2019, 12:55

also das pedal im golf 4 ist mir persönlich viel zu leichtgängig und dadurch schlecht dosierbar

jupp, das ist eine Bremse für Fußkranke. Daran muß man sich erst gewöhnen, wenn man Typ 89-verwöhnt ist. Gibt aber noch mehr Modelle im VW-Konzern, bei denen das so ist.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8516
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Bissige Bremse am 90ger

Beitragvon 5-ender » Sa 5. Jan 2019, 12:49

Ich verwende in meinem 90'er gelochte Zimmermänner
und EBC Blackstuff. Die Bissigkeit kommt allerdings erst,
wenn eine Grundwärme auf der Bremse ist. Im kalten Zu-
stand ist es halt, wie eine normale Standartbremse.
Wichtig war mir eine höhere Standfestigkeit, wie normal.
Ich fahre das Auto ziemlich selten, aber dann etwas heftiger :mrgreen:
Die Standart ATE, auf meinem blauen A2 ist aber von Haus aus
bissiger, als bei einem Typ 89, trotz gleicher Dimensionen
und Trommelbremse, auf der HA....

MfG Chris
Audi 80 B3 MKB NG Frontfräse (die üppig ausgestatte Spaßkiste)
Audi A2 1,4 TDI MKB AMF
Audi A2 1,4 TDI MKB BHC
VW Polo 9n 1,416V MKB BUD
Benutzeravatar
5-ender

5ender

sponsor
 
Beiträge: 2512
Registriert: 03.06.2010
Wohnort: Trochtelfingen-Steinhilben
Blog: Blog lesen (3)
Fahrzeug: Audi 80 B3, MKB NG; Audi A2

Re: Bissige Bremse am 90ger

Beitragvon Jan867 » Mo 7. Jan 2019, 18:10

und EBC Blackstuff. Die Bissigkeit kommt allerdings erst,
wenn eine Grundwärme auf der Bremse ist.

den einzigen Vorteil, den ich bei Blackstuff erkennen konnte, war der geringe Bremsstaub.Thermisch waren sie noch früher überlastet als Greenstuff.




Die Standart ATE, auf meinem blauen A2 ist aber von Haus aus
bissiger, als bei einem Typ 89, trotz gleicher Dimensionen
und Trommelbremse, auf der HA....

vermutlich verfügen die über einen stärkeren BKV.
Grüße
Jan
________


98 Oktan.


...der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?
Theorie ist, wenn nichts mehr geht, und jeder weiß warum.
Praxis ist, wenn alles geht, und niemand weiß warum.
Benutzeravatar
Jan867

sponsor
 
Beiträge: 8516
Registriert: 04.06.2010
Wohnort: Altes Land
Fahrzeug: Audi Coupé NG

Re: Bissige Bremse am 90ger

Beitragvon Andreas » Mo 7. Jan 2019, 20:45

Vor einigen Jahren (so gefühlt 20) wurde das Problem erkannt, daß viele Fahrer sich überhaupt nie trauten, mal richtig in die Bremse zu steigen. Insbesondere betraf das wohl die Damen am Steuer :undwech:

Das muß ein ernstes Problem gewesen sein - denn auch in Fahrschulen wurde fortan die "Vollbremsung" trainiert. Und die Industrie bescherte uns allen dann die "giftige" Bremse... mit gigantischen Fußkraftverstärkern (BKV) und dem Fortfall feiner Dosierbarkeit.
Andreas
 
Beiträge: 648
Registriert: 09.06.2010

Re: Bissige Bremse am 90ger

Beitragvon 44_TR » Mo 7. Jan 2019, 21:33

Ich hab da noch so ein Auto aus den 70ern mit über 200PS und OHNE Bremskraftverstärker.
Ging auch ...
Gruß Stefan
44_TR

sponsor
 
Beiträge: 2797
Registriert: 04.06.2010

VorherigeNächste

Zurück zu Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste